Antananarivo



Alles zum Ort "Antananarivo"


  • Tausendfacher Tod

    Mo., 15.04.2019

    Masern zeigen in Madagaskar ihre verheerende Macht

    In Madagaskar ist nur etwa die Hälfte aller Kinder geimpft. Einer der weltgrößten Ausbrüche zeigt dort die furchtbaren Folgen.

    In vielen Ländern weltweit schlagen die Masern zu wie lange nicht mehr. In Deutschland werden nun Pläne für eine Impfpflicht konkreter. In Madagaskar ist nur etwa die Hälfte aller Kinder geimpft. Einer der weltgrößten Ausbrüche zeigt dort die furchtbaren Folgen.

  • Regierung

    Sa., 19.01.2019

    Madagaskars neuer Präsident Rajoelina vereidigt

    Antananarivo (dpa) - Einen Monat nach der Stichwahl um das Präsidentenamt in Madagaskar hat der neue Staatschef Andry Rajoelina seinen Amtseid geleistet. Vor Zehntausenden Zuschauern im Stadion der Hauptstadt Antananarivo versprach er, sich umgehend an die Arbeit zu machen. Der 44-Jährige regierte schon von 2009 bis 2014. Im Wahlkampf hatte er versprochen, Korruption einzudämmen und Armut zu bekämpfen. Der unterlegene frühere Präsident Marc Ravalomanana, der das Ergebnis in Frage gestellt hatte, war bei der Amtseinführung auch vor Ort.

  • Die letzten Wagen

    Do., 20.09.2018

    Unterwegs mit Madagaskars «Lémurie Express»

    Reisen in der 1. Klasse: Die Sitze erinnern an breite Korbsessel.

    Betuchte Eisenbahnfans reisen mit Butler und Champagner durch Afrika, andere wie die Einheimischen. Die Billig-Bummelbahn in Madagaskar verwöhnt in der 1. Klasse mit Baguette und Brause. Die 170-Kilometer-Fahrt kann 8 Stunden dauern oder auch 16.

  • Notfälle

    So., 09.09.2018

    Ein Toter und Verletzte bei Fußballspiel in Madagaskar

    Antananarivo (dpa) - Bei einem Qualifikationsspiel in Madagaskar für den Afrika-Cup sind mindestens ein Mensch gestorben und 47 verletzt worden. Mindestens zwei der Verletzten sind in kritischem Zustand. Vor dem Start des Fußballspiels zwischen Madagaskar und Senegal kam es zu einem Massenandrang vor dem Stadion in der Hauptstadt Antananarivo. Die Tore des Stadions waren schon geschlossen, trotzdem kamen von hinten weitere Fans. So kam es zu dem Gedränge.

  • Epidemie

    Di., 17.10.2017

    Pest-Fälle in Madagaskar innerhalb einer Woche verdoppelt

    Angst vor Lungenpest: Ein Kind trägt in einem Krankenhaus in Antananarivo (Madagaskar) einen Mundschutz.

    Verursacher der Pest ist das Bakterium Yersinia pestis. Der Erreger wird meist durch infizierte Flöhe von Ratten übertragen.

  • Wetter

    Sa., 11.03.2017

    Mindestens 50 Tote nach Wirbelsturm in Madagaskar

    Antananarivo (dpa) - Die Zahl der Toten nach dem tropischen Wirbelsturm «Enawo» im afrikanischen Inselstaat Madagaskar ist auf mindestens 50 gestiegen. Nach offiziellen Angaben sind weitere 183 Menschen verletzt worden, 20 werden nach der Naturkatastrophe noch immer vermisst. Mehr als 110 000 Menschen haben durch den Tropensturm ihre Häuser und Wohnungen verloren. Der Zyklon war am vergangenen Dienstag mit Windstärken von mehr als 230 Kilometern pro Stunde auf das Festland getroffen, am Mittwoch erreichte er die Hauptstadt Antananarivo.

  • Unwetter

    Di., 07.03.2017

    Tropischer Wirbelsturm fordert Todesopfer auf Madagaskar

    Antananarivo (dpa) - Bei einem tropischem Wirbelsturm auf dem afrikanischen Inselstaat Madagaskar sind mehrere Menschen ums Leben gekommen. Der Zyklon «Enawo» traf mit Windstärken von mehr als 230 Kilometern pro Stunde auf Festland. Es gab heftige Regenfälle. Drei Menschen ertranken, Hunderte verloren ihre Häuser und Unterkünfte. Das volle Ausmaß des Unwetters ist noch nicht bekannt.

  • Beulenpest und Lungenpest

    Mo., 16.01.2017

    Mindestens 27 Pest-Tote in Madagaskar

    m Institut Pasteur de Madagascar in Ambatofotsikely wird ein Schnelltest für Pest-Erreger vorgenommen.

    Antananarivo (dpa) - Im Süden von Madagaskar sind 27 Menschen der Pest zum Opfer gefallen. Insgesamt 68 Menschen haben sich demnach in den Regionen Atsimo-Atsinanana und Ihorombe mit der Pest infiziert, wie es in einer Mitteilung der Gesundheitsbehörden hieß.

  • Tourismus

    Di., 16.06.2015

    Magisches Madagaskar: Auf der Insel der Lemuren

    Vorfahr mit Kulleraugen: Lemuren zählen zu den Menschenaffen, sind aber viel älter.

    Von der Natur ist Madagaskar reich beschenkt. Doch Palmen, weiße Strände, saftige Felder und fruchtbare Wildnis kontrastieren mit wirtschaftlichen Schwierigkeiten. Tourismus gibt es nur wenig, und Globetrotter, die mit Umsicht reisen, erleben eine magische Insel.

  • Weltgebetstag am 6. März:

    Di., 24.02.2015

    Auch das Paradies hat mit Problemen zu kämpfen

    Nach den tollen Tagen von Lüdinghausen, Seppenrade, Mainz, Köln, Düsseldorf, Maastricht, und Rio steht nun ein toller Tag bevor, der auch in Kairo, Antananarivo, Manila, Panama, Surabaya, Nassau und auch in Lüdinghausen-Seppenrade gefeiert wird: der Weltgebetstag.