Apulien



Alles zum Ort "Apulien"


  • Auf Reisen

    Fr., 01.02.2019

    «Gallipoli»: Der reine, rohe Beirut-Sound

    Auf Reisen: «Gallipoli»: Der reine, rohe Beirut-Sound

    Auf dem fünften Studioalbum bleibt Beirut dem bekannten Reise-Topos treu. Es klingt nach Fernweh: melancholisch, feierlich. Das Album trägt den Namen eines Städchens im Süden Italiens - und ist auch eine Reise in die Vergangenheit.

  • Volleyball

    Fr., 06.07.2018

    Marvin Prolingheuer spielt nun in Italien

    Hier blockt Marvin Prolingheuer noch für die SWD Powervolleys, doch nun wechselt der gebürtige Sendener nach Apulien, zu New Real Gioia del Colle.

    Ciao Düren – Ciao Italia: Erstliga-Volleyballer Marvin Prolingheuer wechselt nach Gioia del Colle. Der gebürtige Sendener, ehemalige Unionist und Ex-Nationalspieler will in Apulien „noch einmal richtig Gas geben“.

  • Winzer und Weltstar

    So., 20.05.2018

    Promi-Geburtstag vom 20. Mai 2018: Al Bano

    Al Bano wird 75 - und will zum Jahresende aufhören mit dem Singen.

    Seinen runden Geburtstag will Al Bano auf der Bühne feiern. Doch die Karriere des Cantore, der sich mit Romina Power in die Herzen der Fans auf der ganzen Welt sang, geht nach Jahrzehnten dem Ende entgegen. Er ist ja auch nicht mehr der Jüngste.

  • Brände

    Di., 11.07.2017

    Rauchsäulen am Vesuv - Italien kämpft mit Bränden

    Rom (dpa) - Rauchwolken rund um den Vesuv haben die Menschen in Neapel und Umgebung in Schrecken versetzt. An mehreren Stellen um den Vulkan stiegen dicke Rauchsäulen auf, ausgehend von schweren Bränden am Rande der Millionenstadt. In Italien ist es derzeit sehr heiß und sehr trocken. Auch anderswo im Süden und Zentrum des Landes brannte es. Neben der Region Kampanien mit Neapel waren unter anderem Apulien und Sizilien, aber auch die Region Latium rund um Rom betroffen. Wegen Wald- und Buschfeuer landesweit so viele Hilfsanfragen der Regionen nach Löschflugzeugen wie seit zehn Jahren nicht mehr.

  • Ja-Wort in der Kirche

    So., 11.06.2017

    Manuel und Nina Neuer heiraten in Apulien

    Manuel und seine Frau Nina Neuer kurz nach der kirchlichen Hochzeit in Monopoli

    Seine erste große Liebe war der Fußball. Da hat Manuel Neuer fast alles erreicht, was zu erreichen ist. Seine neue große Liebe hat er geheiratet - nun auch kirchlich und unter italienischer Sonne.

  • Jawort in Monopoli

    Sa., 10.06.2017

    Manuel und Nina Neuer heiraten in italienischer Kirche

    Manuel Neuer und seine Frau Nina kurz nach der kirchlichen Hochzeit in Monopoli.

    Seine erste große Liebe war der Fußball. Da hat Manuel Neuer fast alles erreicht, was zu erreichen ist. Seine neue große Liebe hat er geheiratet - nun auch kirchlich und unter italienischer Sonne.

  • Neues aus der Luftfahrt

    Di., 27.12.2016

    Condor und Eurowings haben neue Ziele

    Eurowings baut sein Streckennetz aus.

    Vier neue Eurowings-Strecken gibt es ab Stuttgart. Von München steuert die Fluggesellschaft sogar 32 Ziele von Paris bis Pula an. Und Condor fliegt 2017 neun Ziele in Italien von Frankfurt an.

  • Film

    Sa., 13.08.2016

    Komödien-Nachschlag: «Antonio, ihm schmeckt's nicht»

    Jan (Christian Ulmen, l) ist allein mit Schwiegerpapa in New York.

    Berlin (dpa) - Die hochschwangere, in Deutschland aufgewachsene Italienerin Sara (Mina Tander) und ihr Ehemann Jan (Christian Ulmen) wollen endlich ihre Flitterwochen nachholen - und zwar ohne Saras Vater Antonio (Alessandro Bressanello) und nicht in Apulien bei der Großfamilie, sondern allein in New York.

  • Unfälle

    Mi., 13.07.2016

    Ermittlungen nach Zugunglück: Streckenausbau verschleppt?

    Unfälle : Ermittlungen nach Zugunglück: Streckenausbau verschleppt?

    Es sind noch nicht alle Opfer des schweren Zugunglücks in Italien identifiziert - aber die Schuldzuweisungen sind schon im vollen Gange.

  • Unfälle

    Di., 12.07.2016

    Trümmer zwischen Olivenbäumen - Zugunglück schockiert Italien

    Unfälle : Trümmer zwischen Olivenbäumen - Zugunglück schockiert Italien

    Es ist ein glühend heißer Sommertag in Apulien. Zwei Züge stoßen frontal zusammen. Viele Menschen sterben. Das Unglück erinnert an Bad Aibling und wirft Fragen über den Zustand der Bahnstrecke auf.