Arlington



Alles zum Ort "Arlington"


  • Neue Zentralen

    Di., 13.11.2018

    Amazon macht sich in New York und Virginia breit

    Amazon will an den neuen Standorten jeweils 2,5 Milliarden Dollar investieren und 25.000 Jobs schaffen.

    Über ein Jahr lang suchte der US-Internetgigant Amazon mit einer Art Schönheitswettbewerb nach Standorten für ein weiteres Hauptquartier. Nun ist klar, wer den Zuschlag erhält. Es gibt aber durchaus auch einige Kritik am Vorgehen von Amazon-Chef Jeff Bezos.

  • Im 30. Stock

    Fr., 22.06.2018

    Neue Aussichtsplattform mit Blick über Washington

    Diesen Blick in Richtung Washington bietet die Aussichtsplattform des CEB Tower in Arlington.

    Die US-Hauptstadt Washington hat mit dem Weißen Haus, dem Kapitol und dem Supreme Court viel zu bieten. All dies lässt sich nun von einer neuen Aussichtsplattform im CEB Tower betrachten.

  • Neuordnung der Strategie

    Di., 22.08.2017

    Trump will Kampf in Afghanistan verschärfen

    US-Präsident Donald Trump bei seinem Auftritt in Fort Myer im Bundesstaat Virginia.

    Seit fast 16 Jahren kämpfen US-Soldaten in Afghanistan. Die Erfolge sind umstritten. Donald Trump war einst ein scharfer Kritiker des Einsatzes. «Wir werden Terroristen töten», sagt er jetzt.

  • Blitzschnelle Drehscheiben

    Do., 18.05.2017

    «Fidget Spinners» erobern die Schulhöfe

    «Fidget Spinners» sind das neue Trendspielzeug. Wer geschickt ist, kann ihn bis zu 20 Sekunden auf der Fingerspitze kreisen lassen.

    «Pokémon Go» war gestern, total 2016. 2017 dagegen sausen die «Fidget Spinners» zwischen den Fingerspitzen. Die Spielzeuge aus Plastik und Metall versetzen Kinder in den USA in Verzückung. Der Trend treibt im Klassenzimmer aber so manchen Lehrer in den Wahnsinn.

  • Blitzschnelle Drehscheiben

    Do., 18.05.2017

    Kinder zwirbeln «Fidget Spinners»

    «Fidget Spinners» sind das neue Trend-Spielzeug in den USA.

    «Pokémon Go» war gestern, total 2016. 2017 dagegen sausen die «Fidget Spinners» zwischen den Fingerspitzen. Die Spielzeuge aus Plastik und Metall versetzen Kinder in den USA in Verzückung. Der Trend treibt im Klassenzimmer aber so manchen Lehrer in den Wahnsinn.

  • Regierung

    Do., 19.01.2017

    Trump legt Kranz auf Friedhof in Arlington nieder

    Washington (dpa) - Der designierte US-Präsident Donald Trump hat am Tag vor seiner Amtsübernahme einen Kranz auf dem Soldatenfriedhof in Arlington niedergelegt. Es gab eine kurze Zeremonie am Grabmal der Unbekannten. Vizepräsident Mike Pence war an seiner Seite. Der künftige Präsident wurde begleitet von seiner Frau und seiner Familie. Arlington spielt im nationalen Bewusstsein der USA eine große Rolle. Der Friedhof in Virginia unweit der Hauptstadt zählt rund 400 000 Grabsteine für Angehörige des Militärs.

  • 900 000 Menschen erwartet

    Do., 19.01.2017

    Spannung vor dem Eid: Trump übernimmt die Macht

    Generalprobe: Vor der Amtseinführung von Donald Trump fahren in Washington Polizeimotorräder die Pennsylvania Avenue entlang.

    Die USA stehen vor einer Zeitenwende: Der liberale Demokrat Barack Obama übergibt den Stab an den ungestümen Republikaner Donald Trump. Am Freitag ist es so weit - ein Mega-Event steht bevor.

  • Regierung

    Do., 19.01.2017

    Trump macht sich auf den Weg nach Washington

    New York (dpa) - Der künftige US-Präsident Donald Trump hat sein New Yorker Hauptquartier im Trump-Tower mit dem Ziel Washington verlassen. Er werde die Reise an Bord einer Maschine des US-Militärs antreten, teilte das Weiße Haus mit. Trump will in Washington auf dem Soldatenfriedhof Arlington einen Kranz niederlegen und anschließend an einem Konzert vor dem Lincoln-Denkmal in der Nähe des Weißen Hauses teilnehmen. Morgen soll der neue Präsident seinen Amtseid vor dem Kapitol ablegen und damit die Regierungsgeschäfte von seinem Vorgänger Barack Obama übernehmen.

  • Regierung

    Do., 19.01.2017

    Letzter Tag vor Machtübergabe - Obama nimmt Abschied

    Washington (dpa) - Letzter Tag vor der Machtübergabe im Weißen Haus: Mit einer Kranzniederlegung auf dem Soldatenfriedhof in Arlington und dem Besuch von Konzerten und Festen stimmt sich Donald Trump auf seine Amtseinführung als US-Präsident ein. Am Tag nach der Amtseinführung werden in Washington 200 000 Menschen zu Protesten erwartet. Der scheidende US-Präsident Barack Obama ließ bei seiner letzten Pressekonferenz deutliche Sorgen um sein Vermächtnis erkennen. Mit einer nachdrücklichen Unterstützung der zentralen Rolle von Medien für eine funktionierende Demokratie sagte er Adieu.

  • Regierung

    Do., 05.01.2017

    Obama verabschiedet sich von Streitkräften

    Washington (dpa) - US-Präsident Barack Obama hat sich offiziell von den Streitkräften des Landes verabschiedet. «Meine Tage als Oberbefehlshaber gehen zu Ende», sagte Obama in Arlington im Bundesstaat Virginia vor Vertretern aller Teilstreitkräfte. Er machte deutlich, dass bewaffnete Konflikte nicht überstürzt herbeigeführt werden dürften. «Euch in den Kampf zu schicken, das muss der letzte und nicht der erste Ausweg sein», sagte Obama. Er scheidet am 20. Januar aus dem Amt - dann wird Donald Trump vereidigt.