Attersee



Alles zum Ort "Attersee"


  • Wirtschaftsporträt: Die SR Restemeyer GmbH in Westerkappeln

    So., 09.04.2017

    Experten für Verkehrssicherung

    In Sachen Verkehrssicherung macht den beiden Geschäftsführern Angelika Piepmeyer und Torsten Restemeyer keiner etwas vor. Seit fünf Jahren ist ihr Unternehmen im Gewerbegebiet Gartenkamp ansässig. Wichtige Standbein sein auch der Großhandel für Baumaschinen und -geräte sowie ein umfangreicher Mietpark.

    Verkehrssicherung ist eine Wissenschaft für sich. Die SR Restemeyer GmbH im Gewerbegebiet Gartenkamp ist Expertin auf diesem Gebiet. Seit den 1980er Jahren ist das Westerkappelner Unternehmen auf Autobahnen, Landstraßen oder Gemeindewegen unterwegs, um an Baustellen für Sicherheit zu sorgen. Das ist aber nur ein Standbein der Firma.

  • „Zum Attersee“: Knapper Beschluss im Lotter Verkehrsausschuss

    Sa., 08.04.2017

    Mehrheit für mehr Breite

    Die Straße „Zum Attersee“ wird bald 6,50 Meter breit sein.

    Die Straße „Zum Attersee“ wird bald 6,50 Meter breit sein, entschied der Verkehrs- und Umweltausschuss in jüngster Sitzung und auch am Hansaring soll sich etwas tun: Der zweite Abschnitt des Radwegs wird Ende Oktober fertig.

  • CDU und FDP fordern neue Pläne für Straße „Zum Attersee“

    Mo., 13.03.2017

    Bald sieben Meter breit ?

    Wird nach dem Ausbau die Straße „Zum Attersee“ bald sieben Meter breit sein? Die Mitglieder des Verkehrs- und Umweltausschuss wurden sich in ihrer jüngsten Sitzung noch nicht einig.

    Bei den Ausbauplänen der Straße „Zum Attersee“ in Lotte verlangen CDU und FDP Nachbesserungen. Sie sehen die Belange des landwirtschaftlichen Verkehrs nicht genügend berücksichtigt.

  • Entwürfe der Straße „Zum Attersee“ stehen

    Do., 06.10.2016

    Anlieger sind jetzt gefragt

    Zu eng ? An der links von einem Bächlein begrenzten Straße „Zum Attersee“ sind Parkplätze knapp. Das ist beim Endausbau zu bedenken.

    Bei drei Gegenstimmen hat der Verkehrs- und Umweltausschuss empfohlen, mit der zuvor präsentierten Entwurfsplanung für den Endausbau der Straße „Zum Attersee“ zwischen „An der Bringenburg“ und der Einmündung „Hoher Esch“ in eine Anliegerversammlung zu gehen. Zuvor hatte es eine Diskussion über die nach Meinung einiger Landwirte für Nutzfahrzeuge zu schmale Fahrbahnbreite gegeben.

  • Kultur

    Do., 21.02.2013

    Oscarchancen - Österreich tischt in Hollywood auf

    Kultur : Oscarchancen - Österreich tischt in Hollywood auf

    Beverly Hills (dpa) - Käsekrainer und Debreziner - kaum ein Gast spricht die Namen der österreichischen Wurstspezialitäten auf der «BierBeisl»-Speisekarte in Beverly Hills richtig aus. Egal.

  • Polizei: Frau in Wersen bedrängt

    Fr., 04.01.2013

    Ermittlungen sind angelaufen / Wer hat Beobachtungen An der Bringenburg/Zum Attersee gemacht?

    Eine junge Frau ist offenbar in der Nacht zum 30. Dezember in Wersen von zwei Unbekannten bedrängt worden. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

  • Kultur

    So., 15.07.2012

    Viel Gold und Glanz: Wiener Museen im Klimt-Jahr

    Kultur : Viel Gold und Glanz: Wiener Museen im Klimt-Jahr

    Wien (dpa) - Schwindelfreiheit kann nicht schaden. Wer dem Wiener Jugendstil-Künstler Gustav Klimt im Jahr seines 150. Geburtstags in seiner Heimatstadt begegnen will, wird mitunter in lichte Höhen geschickt.

  • Kultur

    Fr., 13.07.2012

    Neues Gustav-Klimt-Zentrum am Attersee

    Kammer (dpa) - In dem kleinen Ort Kammer am Attersee im österreichischen Salzkammergut eröffnet an diesem Wochenende ein Gustav-Klimt-Zentrum.

  • Vermischtes

    Do., 12.07.2012

    Gustav Klimt in der Sommerfrische am Attersee

    Vermischtes : Gustav Klimt in der Sommerfrische am Attersee

    Seewalchen (dpa) - Die schmale Bundesstraße schlängelt sich durch enge Orte, vorbei an kleinen Häuschen mit üppig bepflanzten Gärten und geschmückten Holzbalkonen. Tief eingeschnitten in die Gebirgslandschaft liegt der grünblau schimmernde Attersee.

  • Kultur

    Do., 19.04.2012

    Wuchern mit dem goldenen Pfund: Wiener Museen im Klimt-Jahr

    Kultur : Wuchern mit dem goldenen Pfund: Wiener Museen im Klimt-Jahr

    Wien (dpa) - Schwindelfreiheit kann nicht schaden. Wer dem Wiener Jugendstil-Künstler Gustav Klimt im Jahr seines 150. Geburtstags in seiner Heimatstadt begegnen will, wird mitunter in lichte Höhen geschickt.