August-Hahn-Straße



Alles zum Ort "August-Hahn-Straße"


  • Gronau

    Do., 19.07.2018

    Polizei sucht Roller-Besitzer

    Der sichergestellte Roller.

    Die Polizei hat auf dem Zuweg zu einem Kinderspielplatz an der August-Hahn-Straße einen Motorroller sichergestellt. Bei dem Roller war u.a. die Rahmennummer abgeschliffen und das Typenschild entfernt worden. Ein Kennzeichen befand sich ebenfalls nicht an dem Fahrzeug. Bislang konnte der rechtmäßige Besitzer des Rollers noch nicht ausfindig gemacht werden. Besonderheiten sind die rot lackierten Bremssättel der Marke Brembo, ein verchromter Seitenständer, LED-Rücklicht, und Stahlflex-Bremsleitungen. Der Wasserpumpendeckel ist rot angestrichen, die Federbeine im Carbonlook, der Aufdruck der Kenda-Reifen ist teilweise weiß angemalt. Hinweise bitte an die Kripo in Gronau, 02562 9260.

  • Nach fast 42 Jahren schließt Dr. Klaus Kramer seine Praxis

    Do., 05.07.2018

    Das Lachen nie vergessen

    Das Praxisteam mit (v.l.) Petra Schulte, Dr. Klaus Kramer, Angelika Huke, Michaela Ostenförth-Lettang und Zashi Nizami. Nach fast 42-jähriger Tätigkeit schließt Dr. Klaus Kramer seine Praxis in der August-Hahn-Straße.

    Nach fast 42-jähriger Tätigkeit als Allgemeinmediziner verabschiedet sich der 74-jährige Dr. Klaus Kramer (mit erheblicher Verspätung) in den Ruhestand.

  • Gronau

    Do., 25.01.2018

    Einbrecher randalieren

    Unbekannte sind zwischen Samstag- und Mittwochabend in eine Wohnung in einem Mehrfamilienhaus an der August-Hahn-Straße eingebrochen. Das Gebäude wird derzeit saniert. Nach Angaben der Polizei entwendeten die Eindringlinge offenbar den gesamten Hausrat und zerstörten teilweise das Mobiliar. Hinweise zur Tat nimmt die Kripo entgegen, 02562 9260.

  • Fahndung der Polizei läuft

    Fr., 11.08.2017

    Weitere Sexualdelikte angezeigt

     

    Die Polizei fahndet aktuell nach einem unbekannten Mann, der sich Kindern in schamverletzender Weise zeigte und sie teilweise auch verfolgte. Nachdem die Polizei am Donnerstag über Vorfälle im Bereich des Kinderspielplatzes Sachsenstraße/Hindenburgstraße/August-Hahn-Straße berichtete, wurden am Freitag weitere Delikte angezeigt.

  • Arbeiten ab kommenden Montag

    Fr., 07.10.2016

    Wasserrohrnetz wird gereinigt

    In einem weiteren Abschnitt (siehe Karte) wird das Wasserrohrnetz vom 10. bis zum 13. Oktober gereinigt. Eine Spezialfirma wird das Leitungssystem mit einer Luft-Wasser-Spülung ohne chemische Zusätze reinigen.

  • Vorwärts Gronau wurde vor 107 Jahren gegründet

    So., 07.08.2016

    Geburtstagsfeier an besonderer Stätte

    Vorwärts Gronau wurde vor 107 Jahren gegründet : Geburtstagsfeier an besonderer Stätte

    Alle Jahre wieder. Die Mitglieder des Ältestenrates von Vorwärts Gronau pflegen die Tradition. Am Gründungstag ihres (Bau)-Vereins treffen sie sich an historischer Stelle.

  • Gronau

    Di., 27.10.2015

    Einbruch in Trinkhalle

    In der Nacht zu Dienstag sind unbekannte Täter in eine Trinkhalle an der August-Hahn-Straße eingebrochen.

  • An Laubsammelstellen keine privaten Gartenabfälle entsorgen : Bäume entblättern sich

    Fr., 22.11.2013

    26 Laubsammelstellen werden vom ZBU angefahren

    Gronau :

  • Die Gründung des Gronauer Bauvereins vor 120 Jahren, Teil 2 : Eine Gartenstadt für Textilarbeiter

    So., 03.11.2013

    Für Menschen, „gesund an Leib und Seele“

     

    Die Planung und die Realisierung des Bauvereins II war zu Beginn des 20. Jahrhunderts das ehrgeizigste Siedlungsbauprojekt auf dem Gebiet der Stadt Gronau. Vorbild und Ideengeber für dieses, später auch für angrenzende Siedlungsgebiete war die deutsche Gartenstadtbewegung, die sich zu der Zeit vor allem an kleinere Städte richtete. Sie propagierte einen neuen Stadttypus, der den unkontrolliert wachsenden Großstädten eine ländlich strukturierte Alternative gegenüberstellte. Im Mittelpunkt stand der eigene Garten, der als materielle und geistige Lebensader insbesondere der Arbeiterfamilie den Aufbau einer gesunden Agrar- und Industriegesellschaft ermöglichen sollte. Eine Mustersiedlung dieser Art war die Gartensiedlung „Gronauerwald“ bzw. „Gronauer Waldsiedlung“ bei Bergisch Gladbach (Bilder rechts unten). Zwar hatte dieser Ort trotz seines Namens nichts mit unserer Stadt Gronau zu tun, bemerkenswert ist aber die Tatsache, dass sich der Nachfolger August Hahns, Bürgermeister Hagedorn, 1908 nachweislich dort umgeschaut und sich vor Ort mit dem Architekten der Siedlung, Ludwig Bopp, beraten hatte. Die Rüenberger Straße (Bild oben links, heute August-Hahn-Straße) mit ihrer enormen Breite von 20 Metern und ihrem Allee-Charakter, die großzügig bemessenen Gärten und auch der englische Stil in der späteren Bauphase des Vereins lassen die Einflüsse des Gartenstadtprinzips deutlich erkennen. Als Mitglied der Deutschen Gartenstadt-Gesellschaft wurde Gronau 1909 von dieser als „besonders charakteristisches Beispiel für die baugenossenschaftliche Durchführung eines gartenstadtähnlichen Gedankens“ dargestellt. Das Konzept wurde später auf die angrenzenden Siedlungen England und Hindenburg übertragen. Letzterer, Paul von Hindenburg wurde von der Gartenstadtbewegung gerne aus einer seiner Verfügungen (17. Juni 1918) zitiert: „Volkswohlstand besteht nicht in einer kleinen Zahl von Großkapitalisten, sondern einer möglichst großen Zahl leistungsfähiger, heimfester und heimfroher Staatsbürger, die dem Staat das liefern, was er in allererster Linie braucht: Menschen, gesund an Leib und Seele.“

  • Rettungshubschrauber fliegt Zweijährige in Klinik

    Fr., 03.05.2013

    Zwei Mädchen bei Unfällen schwer verletzt

    Nach einem Verkehrsunfall auf der Straße „Moorblick“ wurde am Freitagnachmittag ein zweijähriges Mädchen mit dem Rettungshubschrauber - hier ein Themenbild – nach Münster geflogen.

    Zwei Mädchen sind am Freitagnachmittag bei Verkehrsunfällen in Gronau schwer verletzt worden.