Bad Brückenau



Alles zum Ort "Bad Brückenau"


  • Weder Fleisch noch Süßes

    Mi., 04.03.2020

    Reis, sonst nichts: Entlastungstag befreit den Stoffwechsel

    Wer an einem Tag pro Woche nur Gemüse oder Obst isst, gibt dem Stoffwechsel Gelegenheit, die angesammelten, schwer verdaulichen Inhaltsstoffe abzuarbeiten.

    Weg mit dem Fleisch und den Süßigkeiten: Das geht auch jenseits der Fastenzeit - ohne dass man für immer auf die Leckereien verzichten muss. Denn oft hilft es schon, sie einmal pro Woche wegzulassen.

  • Brieftaubenzüchter

    Di., 08.05.2018

    Winkler fehlen nur 2000 Meter

    Helmut Winkler, Kehre Wieder Greven, schrammte mit seiner Taube nur haarscharf am Sieg vorbei.

    Ein überragendes Wochenende hat der Brieftaubensportler Karl Focke hinter sich. Mit acht Tauben unter den ersten 30 in der Preisliste erzielte Karl Focke vom Verein Emsbote Greven ein außergewöhnliches Ergebnis.

  • Apfelfest in Schöppingen

    Do., 07.09.2017

    Das Rad lockt in die Innenstadt

    Auf zwei abwechslungsreiche Tage bei der Lichtkunst-Nacht und dem Apfelfest freuen sich (v.l.) Josef Spiegel (Künstlerdorf), Mechtild Dirksen (Initiative), Stefan Hamann (Initiative) und Franz-Josef Gausling (Gemeinde).

    Beim Apfelfest am 17. September dreht sich von 11 bis 18 Uhr wie im vergangenen Jahr alles um die Mobilität. Doch der Ansatz ist in diesem Jahr komplett neu. War es zuletzt die E-Mobilität, schicken die Organisatoren die Gäste dieses Mal auf eine Zeitreise: 200 Jahre Fahrrad-Geschichte. 

  • Nachwuchsprobleme bei Züchtern

    Sa., 02.09.2017

    Zwei, die auf Tauben fliegen

    Frank Sander (r.) und Heinz Menke mit zwei Renn-Assen aus dem Schlag des Vorsitzenden der Reisevereinigung Westfalia Münster. Menke ist bereits seit 1954 begeisterter Tauben-Freund.

    Gut 50 aktive Taubenzüchter zählt die Reisevereinigung Münster. Auch an diesem Wochenende üben die Mitglieder ihren Sport aus. Aber die Vereinigung plagen Nachwuchsprobleme.

  • Kriminalität

    Fr., 03.03.2017

    Kinder schicken mit Papas Handy Morddrohungen an Mitschülerin

    Bad Brückenau (dpa) - Übler Spaß: Zwei Kinder haben in Unterfranken mit dem Handy ihres Vaters Morddrohungen an eine Mitschülerin geschickt. Über einen Nachrichtendienst schrieben sie der Elfjährigen, dass sie verfolgt und demnächst umgebracht werde, teilte die Polizei mit. Das verunsicherte Mädchen war daraufhin mit ihrem Vater zur Polizei in Bad Brückenau gegangen. Die Beamten fanden den Absender anhand der Handynummer schnell heraus. Die zerknirschten Geschwister wurden auf der Polizeistation ausführlich belehrt.

  • Tourismus

    Do., 15.10.2015

    Magische Orte - Kraftplätze in Bad Brückenau

    Im Staatsbad Brückenau fällt der Blick über schnurgerade Alleen in Richtung Bellevue. Im Gegensatz zur wilderen Natur des Tals hat hier alles seine Ordnung.

    Das Staatsbad Bad Brückenau ist für seine Heilquellen bekannt. Manche entdecken in der Umgebung noch ganz andere «Kraftplätze», die den Besucher mit positiver Energie aufladen sollen. Doch auch wer kein Esoteriker ist, findet in dem Kurort Ruhe und Einkehr.

  • Nachrichtenüberblick

    Di., 23.06.2015

    dpa-Nachrichtenüberblick Politik

    Brüssel hofft auf Einigung im griechischen Schuldendrama

  • Tarife

    Di., 23.06.2015

    Ende des Kita-Streits greifbar - Schlichter schlagen Erhöhungen vor

    Bad Brückenau (dpa) - Im zähen Kita-Tarifkonflikt ist ein Durchbruch zum Greifen nahe. Die Schlichter haben teils deutliche Erhöhungen für die Kita-Erzieherinnen, Kinderpflegerinnen und Sozialarbeiter der Kommunen vorschlagen. Das gaben der frühere sächsische Ministerpräsident Georg Milbradt und der einstige Hannoveraner Oberbürgermeister Herbert Schmalstieg als Schlichter bekannt. Schmalstieg sagte, die Vorschläge enthielten Steigerungen von 2 bis 4,5 Prozent. Sollten die Gewerkschaften und die Arbeitgeber dem Vorschlag folgen, könnte der Tarifvertrag ab Juli in Kraft treten.

  • Tarife

    Di., 23.06.2015

    Schlichter schlagen im Kita-Tarifstreit Erhöhungen vor

    Bad Brückenau (dpa) - Ein Ende des Kita-Tarifstreits ist in Sicht: Die Schlichter haben einvernehmlich Erhöhungen für die einzelnen Berufsgruppen vorgeschlagen. Das gaben der frühere sächsische Ministerpräsident Georg Milbradt und der einstige Hannoveraner Oberbürgermeister Herbert Schmalstieg als Schlichter bekannt. Schmalstieg sagte, die Vorschläge enthielten für die Erzieherinnen und Sozialarbeiter Erhöhungen in den einzelnen Berufsgruppen von 2 bis 4,5 Prozent. Im Anschluss an die Schlichtung wollen Gewerkschaften und Arbeitgeber ihre Verhandlungen rasch fortsetzen.

  • Tarife

    Di., 23.06.2015

    Schlichter schlagen im Kita-Tarifstreit Erhöhungen vor

    Bringt der Schlichterspruch die Tarifparteien bei ihrem Ringen um eine Einigung im Kita-Konflikt weiter?

    Bad Brückenau (dpa) - Ein Ende des Kita-Tarifstreits ist in Sicht: Die Schlichter haben einvernehmlich Erhöhungen für die einzelnen Berufsgruppen vorgeschlagen.