Bad Salzuflen



Alles zum Ort "Bad Salzuflen"


  • Kriminalität

    Fr., 29.05.2020

    Polizei in Bad Salzuflen sucht Katzenquäler

    Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiwagens.

    Bad Salzuflen (dpa/lnw) - Unbekannte sollen in Bad Salzuflen (Kreis Lippe) mindestens zwei Katzen zu Tode gequält haben. Eine Katze wurde tot in einem Gebüsch in Bad Salzuflen gefunden, teilte die Polizei am Freitag mit. Wie genau sie starb, stand zunächst nicht fest. Eine weitere gequälte Katze wurde lebend, aber schwer verletzt von ihrer Besitzerin gefunden. Laut Polizeiangaben wurden dem Tier alle vier Beine zertrümmert, sodass es eingeschläfert werden musste. Die Taten ereigneten sich demnach innerhalb der vergangenen beiden Wochen.

  • Tiere

    Sa., 23.05.2020

    «Lautes Geschnatter»: Entenfamilie gerettet

    Eine Entenfamilie ruht sich bei Sonnenschein auf einer Kiesbank aus.

    Bad Salzuflen (dpa/lnw) - In Bad Salzuflen hat die Feuerwehr eine Entenfamilie von einer Lastwagen-Laderampe eines Supermarktes in Sicherheit gebracht. Die Entenmama hatte sich am Samstagmorgen mit ihren 13 Küken dorthin verlaufen und sich auf die Rampe gesetzt, wie die Feuerwehr mitteilte. Damit die watschelnden Tiere nicht auf die Straße liefen, blockierte ein Autofahrer den Weg mit seinem Wagen. Einsatzkräfte fingen die Entenmama mit einem Kescher ein und sammelten die Küken vorsichtig in einem Transportkorb.

  • Verkehr

    So., 29.03.2020

    Kleinbus gerät auf Gegenfahrbahn: Frau in Lebensgefahr

    Ein Unfall-Warndreieck.

    Bad Salzuflen (dpa/lnw) - Beim Frontalzusammenstoß eines Autos mit einem Kleinbus ist am Sonntagmorgen in Bad Salzuflen die 25 Jahre alte Autofahrerin lebensgefährlich verletzt worden. Der 19 Jahre alte Fahrer des Kleinbusses sei in einer langgezogenen Rechtskurve aus ungeklärter Ursache auf die Gegenfahrbahn geraten, teilte die Polizei mit. Die Autofahrerin habe noch versucht auszuweichen - aber erfolglos. Ihr zwei Jahre alter Sohn, der angeschnallt auf einem Kindersitz auf der Rückbank saß, sei «wie durch ein Wunder» nahezu unverletzt geblieben, so die Polizei.

  • Kriminalität

    Do., 26.03.2020

    Vater soll Sohn erstochen haben

    Bad Salzuflen (dpa/lnw) - Die Mutter des mutmaßlich von seinem Vater erstochenen 13-Jährigen in Bad Salzuflen kann sich die Tat ihres Mannes nach Behördenangaben nicht erklären. Sie habe ausgesagt, dass Vater und Sohn ein gutes Verhältnis gehabt hätten, sagte der Detmolder Staatsanwalt Christopher Imig am Donnerstag. Nach derzeitigem Ermittlungsstand ließe sich die Tat nur damit erklären, dass der 43 Jahre alte Vater eine Art Wesensveränderung durchgemacht habe, sagte Imig.

  • Kriminalität

    Mi., 25.03.2020

    Mutter wollte bei Messerangriff auf Sohn dazwischengehen

    Eine Statue der Justitia hält eine Waage in ihrer Hand.

    Bad Salzuflen (dpa/lnw) - Im Fall eines mutmaßlich von seinem Vater erstochenen 13-Jährigen in Bad Salzuflen hat die Mutter nach Ermittlerangaben noch eingreifen wollen. Wie die Staatsanwaltschaft am Mittwoch nach einer ersten Befragung mitteilte, sei sie am Dienstagmorgen nach eigenen Angaben aus der Dusche gekommen und habe gesehen, wie ihr 43 Jahre alter Mann auf den gemeinsamen Sohn eingestochen habe. Als die 42-Jährige versuchte, dazwischen zu gehen, habe sie Verletzungen an den Händen davongetragen. Daraufhin sei sie auf die Straße gelaufen, um Hilfe zu holen.

  • Kriminalität

    Di., 24.03.2020

    Vier Tote im Kreis Lippe

    Polizeifahrzeuge stehen mit Blaulicht.

    Zwei Tötungsdelikte innerhalb von wenigen Stunden im Kreis Lippe: Zwei Männer stehen unter Verdacht, erst eine Frau beziehungsweise einen Jungen und dann sich selbst getötet zu haben. Die Tatorte sind nur wenige Kilometer voneinander entfernt.

  • Unfälle

    So., 22.03.2020

    Autofahrer prallt gegen Gasverteiler: Gas strömt aus

    Bad Salzuflen (dpa/lnw) - Ein Autofahrer ist am Samstagabend in Bad Salzuflen gegen einen Gasverteiler geprallt und hat einen kurzzeitigen Gasalarm in der Innenstadt ausgelöst. Bei dem Versuch, rechts abzubiegen habe der 18-Jährige die Kontrolle über das Auto verloren und sei mit dem Gasverteiler zusammengestoßen, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Infolgedessen sei Gas ausgeströmt und der Unfallort habe großräumig abgesperrt werden müssen, um Fußgänger und Autofahrer zu schützen, sagte ein Sprecher am Morgen. Der Autofahrer blieb unverletzt. Nach einer halben Stunde sei die Gasleitung von den Stadtwerken und der Feuerwehr abgestellt und der Verkehr wieder freigegeben worden. Laut Polizei entstand ein Sachschaden von mehreren Tausend Euro.

  • Verbraucher

    Mi., 04.03.2020

    Krebserregende Inhaltsstoffe: Neopren-Shorty zurückgezogen

    Bad Salzuflen (dpa) - Wegen einer möglichen Gesundheitsgefährdung für Verbraucher hat der Hersteller Beco Beermann einen Neopren-Shorty zurückgerufen. Das Produkt mit der Artikelnummer 5805 weise erhöhte Werte an polyzyklischen aromatischen Kohlenwasserstoffen auf und entspreche damit nicht den rechtlichen Anforderungen, teilte das Unternehmen aus Bad Salzuflen in Nordrhein-Westfalen am Mittwoch mit. Diese Stoffe gelten als krebserregend.

  • Brände

    Mi., 12.02.2020

    Brand im Kreis Lippe: Mensch in Lebensgefahr

    Ein Rettungswagen ist mit eingeschaltetem Blauchlicht im Einsatz.

    Bad Salzuflen (dpa/lnw) - Ein Mensch ist bei einem Brand in Bad Salzuflen am Mittwochabend lebensgefährlich verletzt worden. Das Feuer brach nach ersten Erkenntnissen der Polizei in einer Wohnung aus, die sich wiederum in einer Firmenhalle befand. Zur Brandursache, zur Identität des Verletzten und zum Ausmaß des Feuers machte die Polizei zunächst keine Angaben. Rettungskräfte bargen den Schwerstverletzten und brachten ihn in ein Klinikum. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen. Zuvor hatte die «Lippische Landes-Zeitung» online berichtet.

  • Kriminalität

    Mi., 22.01.2020

    Restaurantbesitzer mit Pistolen bedroht und ausgeraubt

    Blaulichter leuchten auf einem Streifenwagen der Polizei.

    Bad Salzuflen (dpa/lnw) - Drei Männer haben in der Nacht auf Mittwoch ein Restaurant im Kreis Lippe überfallen. Das teilte die Polizei mit. Demnach klopften zwei Männer kurz nach Mitternacht an dem schon geschlossenen Restaurant in Bad Salzuflen und wurden auch eingelassen. Ein Komplize «stand draußen Schmiere», sagte ein Polizeisprecher.