Bad Soden



Alles zum Ort "Bad Soden"


  • Bad Soden am Taunus

    Sa., 25.05.2019

    Mann bekennt nach Festnahme Tötung von Nachbar

    Ein Toter und ein Schwerverletzter - die Polizei hat in Bad Soden am Taunus gleich zwei Schwerverbrechen aufgedeckt. Symbolbild: Jens Büttner

    Ein 25-Jähriger geht mit einem Messer auf einen Busfahrer los und wird festgenommen. Bei seiner Vernehmung geht es dann plötzlich um einen weiteren Fall: Der Mann sagt, er habe seinen Nachbarn getötet.

  • Kriminalität

    Sa., 25.05.2019

    Mann soll Nachbarn getötet und Busfahrer verletzt haben

    Bad Soden am Taunus (dpa) - Ein Toter und ein Schwerverletzter - die Polizei hat in Bad Soden am Taunus gleich zwei Schwerverbrechen aufgedeckt. Zunächst hatten Beamte nach Zeugenhinweisen einen 25-jährigen Deutschen festgenommen, der einen Busfahrer mit einem Messer angegriffen und verletzt hatte. Nach der Festnahme erzählte er den Beamten, dass er zuvor noch seinen Nachbarn getötet habe. In der Wohnung des Mannes entdeckten die Ermittler kurz darauf die Leiche. Der genaue Hintergrund der Taten ist noch unklar.

  • Notfälle

    So., 09.12.2018

    Mann lässt Ehefrau nach Streit neben Autobahn stehen

    Bad Soden (dpa) - Nach einem Streit während einer Autobahnfahrt hat ein Mann seine Ehefrau neben der Fahrbahn stehen lassen. Die 59-Jährige aus dem hessischen Bad Soden am Taunus habe in der Nacht über eine Notrufsäule nahe dem rheinhessischen Saulheim um Hilfe gebeten, teilte die Polizei mit. Als die Beamten eintrafen, schilderte die Frau, dass ihr Mann sie kurzerhand «ausgesetzt» habe und weitergefahren sei. Die Polizei brachte die 59-Jährige nach Mainz, dort rief sie sich ein Taxi, das sie nach Haus brachte.

  • Fahrradbranche

    Mi., 29.08.2018

    Fahrrad-Verkäufe steigen dank des langen Sommers kräftig

    Der lange und sonnige Sommer hat die Verkäufe der deutschen Fahrradbranche angetrieben.

    Bad Soden/Frankfurt (dpa) - Der lange und sonnige Sommer hat die Verkäufe der deutschen Fahrradbranche angetrieben. Im ersten Halbjahr sei der Absatz von Fahrrädern und Elektro-Bikes um 6 Prozent auf 2,8 Millionen gestiegen, erklärte der Zweirad-Industrie-Verband an Mittwoch in Bad Soden.

  • Verkehr

    Mi., 29.08.2018

    Fahrrad-Verkäufe steigen dank des langen Sommers kräftig

    Bad Soden (dpa) - Der lange und sonnige Sommer hat die Verkäufe der deutschen Fahrradbranche angetrieben. Im ersten Halbjahr sei der Absatz von Fahrrädern und Elektro-Bikes um 6 Prozent auf 2,8 Millionen gestiegen, erklärte der Zweirad-Industrie-Verband in Bad Soden. Auch für die Umsatzentwicklung der Branche ist der Verband optimistisch. Es sei davon auszugehen, dass der Vorjahreserlös 2018 übertroffen werde. Im vergangenen Jahr hatte die Branche knapp 2,7 Milliarden Euro mit Rädern umgesetzt, etwa genau so viel verdiente sie zusätzlich mit dem Verkauf von Komponenten und Zubehör.

  • TV-Projekt

    Di., 08.08.2017

    «Nihao Deutschland» zeigt Deutschen China

    Marco Ammer moderiert die seit März 2017 im regionalen Programm laufende Sendung, die China aus verschiedenen Blickwinkeln vorstellen soll.

    Die Produzenten von «Nihao Deutschland» wollen mit ihrer Sendung die deutsch-chinesische Freundschaft verbessern. Dafür arbeiten sie mit Chinas staatlicher Nachrichtenagentur zusammen. Von Propaganda will aber niemand etwas wissen.

  • Kriminalität

    Mi., 19.07.2017

    Amokläufer von München besuchte Grab der getöteten Tugce

    München (dpa) - Der Amokläufer von München hat gut ein Jahr vor seiner Tat das Grab der in Offenbach getöteten Studentin Tugce Albayrak besucht. David S. fuhr damals zum Friedhof im osthessischen Bad Soden-Salmünster, wie die Staatsanwaltschaft der dpa bestätigte. Dabei machte er Fotos des Grabs. Ein damals 18-Jähriger hatte die 22 Jahre alte Studentin Tugce im November 2014 auf dem Parkplatz eines Fast-Food-Restaurants in Offenbach derart geschlagen, dass sie auf den Kopf fiel. Sie starb wenige Tage später. Zeugenaussagen zufolge äußerte sich der spätere Amokläufer abfällig über die Studentin.

  • Auswählen und üben

    Fr., 12.05.2017

    Was beim Umstieg aufs E-Bike zu beachten ist

    Elektrische Überraschung: Im ersten Moment können Umsteiger von der einsetzenden Kraft des E-Motors überrascht sein, so Experten, die zur Eingewöhnung und Übung raten.

    Ob Pedelec, E-Bike oder S-Pedelec - die elektronischen Alternativen zum klassischen Fahrrad sind für viele äußerst attraktiv. Doch beim Kauf, der Benutzung und im Hinblick auf die Straßenverkehrsordnung sollten einige Dinge beachtet werden.

  • Lebensmittel

    Do., 08.12.2016

    Sodastream ruft Flaschen zurück

    Bad Soden (dpa) - Das Unternehmen Sodastream ruft einen Teil seiner Sprudlerflaschen zurück. Nach Angaben des Unternehmens handelt es sich um Kunststoffflaschen, die einen bläulichen Farbton aufweisen, die Aufschrift «spülmaschinenfest» tragen und das Ablaufdatum April 2020 haben. Diese Flaschen, mit denen sich Kunden dank Kohlensäure selbst Sprudelgetränke herstellen können, sollen ab sofort nicht mehr verwendet werden. Es bestehe die Gefahr, dass sie dem Sprudel nicht standhalten und daher nicht gebrauchssicher sind.

  • Heimlich Blutverdünner gegeben

    Fr., 28.10.2016

    «Todesengel im Kreißsaal» - 15 Jahre Haft für Hebamme

    Die Angeklagte auf dem Weg zu ihrem Platz in der Verhandlung im Landgericht in München.

    Sie sollte Kindern ins Leben helfen - aus Sicht des Münchner Schwurgerichtes trachtete sie stattdessen aber den Müttern nach dem Leben. Das Gericht schickt eine Hebamme dafür nun lange in Haft. Von der Bezeichnung «Todesengel» will der Richter aber nichts wissen.