Bad Wiessee



Alles zum Ort "Bad Wiessee"


  • Unfälle

    So., 05.08.2018

    Kölner stirbt nach Bad im Tegernsee

    Bad Wiessee (dpa/lby) - Ein 67 Jahre alter Mann ist nach einem Bad im Tegernsee bei Bad Wiessee gestorben. Nach Angaben der Polizei war der Kölner am Freitagnachmittag mit seiner Lebensgefährtin beim Baden. Die Frau hatte den See bereits wieder verlassen, als sie bemerkte, dass ihr Partner leblos im Wasser trieb. Sofort wurde der Mann aus dem Wasser geborgen und in ein Krankenhaus gebracht. Dennoch starb er dort noch am selben Tag, wie die Polizei am Sonntag mitteilte.

  • Erdogan-Affäre

    Fr., 03.08.2018

    Neue Hoeneß-Kritik an DFB wegen Özil

    Hat seine Kritik am DFB erneut: Uli Hoeneß.

    Bad Wiessee (dpa) - Eineinhalb Wochen nach der Kritik an Mesut Özil hat sich Uli Hoeneß zu seinen scharfen Worten geäußert und vor allem das Krisenmanagement des Deutschen Fußball-Bundes bemängelt.

  • 65. Geburtstag

    Di., 21.02.2017

    Wessinghage: «Größte Zweifel» beim Kampf gegen Doping

    Thomas Wessinghage wird 65 Jahre alt.

    Die Rente ist noch kein Thema: Der einstige Lauf-Star Thomas Wessinghage hat auf seiner Homepage einen Schopenhauer-Spruch vorangestellt: «Bewegung ist nicht alles im Leben, aber ohne Bewegung ist alles nichts.»

  • Brände

    Mo., 13.02.2017

    Explosion in Rettungswache - Zwei Männer schwer verletzt

    Bad Wiessee (dpa) - In einer Rettungswache am Tegernsee hat sich eine gewaltige Explosion ereignet. Dabei wurden zwei Männer schwer verletzt. Über die Ursache der Detonation und dem folgenden Brand lagen zunächst keine Erkenntnisse vor. Allerdings berichtete die Polizei von Schweißarbeiten in dem Gebäude in Bad Wiessee. Die Rettungswache befindet sich in unmittelbarer Nachbarschaft der Polizeiinspektion. Der Schaden liegt nach ersten Schätzungen im Millionenbereich.

  • Brände

    Mo., 13.02.2017

    Explosion am Tegernsee - Feuerwehrgebäude brennt

    Bad Wiessee (dpa) - Am Tegernsee hat sich eine Explosion in einem Gebäude von Feuerwehr und Bayerischem Roten Kreuz ereignet. Nach ersten Erkenntnissen gab es gegen 13.50 Uhr in Bad Wiessee eine Detonation. Ein oder zwei Menschen sollen dabei schwer verletzt worden sein, wie die Polizei mitteilte. Das Gebäude in der Nachbarschaft der örtlichen Polizeiinspektion brenne lichterloh. Es habe sich eine starke Rauchwolke gebildet, hieß es weiter. Anwohner wurden aufgefordert, Fenster und Türen geschlossen zu halten.

  • Fit auf die Piste

    Fr., 14.10.2016

    Fünf Last-Minute-Trainingstipps für den Skiurlaub

    Das geht in die Oberschenkel: Beim Wandsitzen wird die Position so lange wie möglich gehalten. Das ist ein gutes Training, denn die Beine werden beim Skifahren besonders gefordert.

    Die Ski sind gewachst, die Ausrüstung steht bereit - der Skiurlaub naht. Aber: Die Ausdauer war schon besser, die Wade zwickt. Damit der Skispaß nicht frühzeitig endet, sollte man sich auf die Belastung vorbereiten. Das geht mit einfachen Übungen auch in kurzer Zeit.

  • Gesundheit

    Fr., 08.04.2016

    Immer langsam - Beim Einstieg ins Laufen auf Körper hören

    Lauf-Einsteiger sollten es mit dem Ehrgeiz nicht übertreiben. Um Verletzungen vorzubeugen, ist Waldboden oder anderer weicher Untergrund geeignet.

    Wer mit dem Laufen beginnt, sollte zunächst nicht leistungsorientiert denken. Denn der Körper braucht Zeit, um sich an die neue Belastung zu gewöhnen. Erst dann kann das Joggen seine positive Wirkung auf die Gesundheit entfalten.

  • Nachrichtenüberblick

    Do., 05.03.2015

    dpa-Nachrichtenüberblick Sport

    Bayern und Gladbach folgen Bielefeld und Wolfsburg ins Viertelfinale

  • Ski alpin

    Mi., 04.03.2015

    Innenbandanriss bei Rebensburg - Saison beendet

    Viktoria Rebensburg hat sich im Training schwer verletzt.

    Viktoria Rebensburg ist verletzt und muss die Saison beenden. Die Silbermedaillengewinnerin der Ski-WM sagt, es hätte schlimmer kommen können. Für Fans und die Veranstalter des Heim-Weltcups in Garmisch-Partenkirchen ist das ein schwacher Trost.

  • Justiz

    Mi., 24.12.2014

    Uli Hoeneß hat für Weihnachten Urlaub bekommen

    Bad Wiessee (dpa) - Fast sieben Monate nach Haftantritt hat Uli Hoeneß seinen ersten Urlaub angetreten. Ein Sprecher des bayerischen Justizministeriums bestätigte auf dpa-Anfrage, dass der 62-Jährige am Morgen zum Weihnachtsurlaub die Justizvollzugsanstalt Landsberg verlassen durfte. Erstmals seit Beginn der Haft darf der einstige Präsident des deutschen Fußball-Rekordmeisters FC Bayern damit wieder zu Hause übernachten. Hoeneß war wegen Steuerhinterziehung in zweistelliger Millionenhöhe zu dreieinhalb Jahren Haft verurteilt worden.