Baden-Württemberg



Alles zum Ort "Baden-Württemberg"


  • Gefahr nicht gebannt

    Sa., 30.05.2020

    Zahl erfasster Corona-Verstöße in einigen Ländern rückläufig

    Ein Teilnehmer trägt auf dem Cannstatter Wasen bei der Protestkundgebung der Initiative «Querdenken 711» eine Warnweste mit der Aufschrift «Corona Diktatur stoppen».

    Auch am langen Pfingstwochenende gilt es, die Kontaktbeschränkungen wegen Corona einzuhalten. Polizei und Ordnungsämter haben seit Beginn der Auflagen Zehntausende Verstöße registriert. Doch bei der Zahl der Verstöße scheint sich etwas geändert zu haben.

  • «Unschlagbarer Vorteil»

    Mi., 27.05.2020

    Ferienwohnungen auch im Süden Deutschlands sehr gefragt

    Bei der Vermietung einer Ferienwohnung müssen sich Gastgeber nun an einige Corona-Auflagen halten.

    Nach Wochen des Stillstands läuft der Tourismus im Süden Deutschlands wieder an. Ferienwohnungen stehen dabei hoch im Kurs. Doch unterschiedliche Vorschriften verunsichern Vermieter und Urlauber.

  • Urlaubstipps

    Mo., 11.05.2020

    Wo Deutschland wild und einsam ist

    Aktivurlaub: Das Leipziger Neuseenland lockt Freunde des Wassersports - hier der Cospudener See in Markkleeberg.

    Im Urlaub in weite Ferne schweifen? Darauf kann man in diesem Jahr nicht unbedingt setzen. Es gibt aber auch in Deutschland schöne Ecken - oft sind es sogar einsame Orte.

  • Ifo-Umfrage

    Mo., 11.05.2020

    Corona trifft Arbeitsmarkt im Süden am härtesten

    In Sachen Arbeitslosigkeit könnten Baden-Württemberg und Bayern von der Corona-Krise am härtesten getroffen werden.

    Kurzarbeit reicht offenbar nicht: Viele Betriebe reagieren inzwischen mit dem Abbau von Jobs auf die Corona-Krise. Besonders hart trifft es dabei die sonst vom Arbeitsmarkt verwöhnten Länder im Süden Deutschlands.

  • Sonderveröffentlichung

    „Tag der Arbeit“ bringt das Glück ins Haus

    90-facher Millionär in Bayern / sechsfache Millionäre in Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz

    „Tag der Arbeit“ bringt das Glück ins Haus: 90-facher Millionär in Bayern / sechsfache Millionäre in Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz

    Der Tanz in den Mai fiel aus – aber gejubelt wurde anschließend dennoch: Mit der Eurojackpot-Ziehung am Freitagabend (1. Mai) hat ein Internet-Spielteilnehmer aus Bayern ein Erlebnis der besonderen Art: 90-millionenfache Glücksgefühle.

  • Die Mähne ist ab

    Mo., 04.05.2020

    Kretschmanns Bürstenhaarschnitt wieder ganz akkurat

    Winfried Kretschmann (Bündnis 90/Die Grünen) beim Friseur - selbstverständlich mit Maske.

    Der Ministerpräsident von Baden-Württemberg Hat sich gleich am Montag einen Termin bei seinem Stammfriseur besorgt. Nun sitzt sein Stoppelhaarschnitt wieder.

  • Union uneins

    Do., 30.04.2020

    Diskussion über Seehofers Pläne zu längeren Grenzkontrollen

    Polizisten stehen in der Nähe von Neuhaus am Inn an einer Kontrollstelle an der Grenze zu Österreich.

    Innenpolitiker der Union halten die Kontrollen an den Grenzen aktuell noch für sinnvoll. Doch in der Fraktion regt sich Widerstand. Im Prinzip kann Seehofer die Kontrollen einfach anordnen. Doch er legt Wert auf eine Abstimmung mit den Ländern.

  • Tod und Einsamkeit

    Di., 28.04.2020

    Wie sehr Seniorenheim-Bewohner durch die Corona-Krise leiden

    Der massive Covid-19-Ausbruch im Haus Schönblick gilt als der schwerste bislang in Südwest-Heimen.

    Alte Menschen sind eine Hochrisikogruppe bei Corona-Infektionen. Aber rechtfertigt der Schutz vor dem Virus die Besuchsbeschränkungen in Altenheimen? Der Preis für die Bewohner ist hoch. Die Rufe nach Lockerungen sind laut - und finden Gehör.

  • Fünfte Mobilfunkgeneration

    Mi., 22.04.2020

    Vodafone startet Ausbau von 5G in der Fläche

    Eine Vodafone-Mitarbeiterin mit einem 5G-Smartphone.

    In den Ausbau des 5G-Mobilfunknetzes in Deutschland kommt Bewegung. Bislang waren die Provider vor allem in Großstädten aktiv oder bauten geschlossene 5G-Campus-Netze für Unternehmen. Nun geht Vodafone in die Fläche, die Telekom will folgen.

  • Verkehr

    Do., 16.04.2020

    Verkehrsminister fordern mehr Geld für den Nahverkehr

    Hendrik Wüst (CDU), Verkehrsminister von Nordrhein-Westfalen, spricht während einer Pressekonferenz.

    In der Corona-Krise bleiben in Bussen und Bahnen die Fahrgäste aus - und damit auch die Einnahmen. Deshalb muss nach Ansicht der Verkehrsminister von NRW und Baden-Württemberg ein Hilfsprogramm aufgelegt werden. Verdi spricht von einer akuten Gefahr.