Badersleben



Alles zum Ort "Badersleben"


  • Ausschuss empfiehlt den Namen als Ausdruck der Verbundenheit mit der Partnergemeinde

    Do., 19.03.2020

    „Baderslebener Straße“ im Freisenbrock

    Die

    In der Gemeinde Laer soll es künftig eine „Baderslebener Straße“ geben. Der Ausschuss für Soziales, Senioren, Heimat und Kultur beschloss während seiner jüngsten Sitzung, die Erschließungsstraße im Baugebiet „Freisenbrock III“ nach der Partnerstadt Laers zu benennen.

    Für die Namensfindung standen im Fachgremium zwei Vorschläge zur Diskussion: „Baderslebener Straße“ und „Dille (An der Dille).

  • Weinabend des Freundeskreis Guénange zum Jahresabschluss

    Do., 28.11.2019

    Gelungener Ausklang

    Hausherr und Freundeskreis-Vorsitzender Bernhard Potthoff dankte Marise Hillner, die einen „Buche de Noel“ mit einer süßen Maronenfüllung für die Runde zubereitet hatte.

    Von Klavierklängen begleitet wurde der Weinabend des Freundeskreises Guénange als Ausklang dieses Jahres. Potthoffs Mühle mit dem knisternden Feuer im Kamin und dem besonderen Ambiente eines unter Denkmal stehenden Gemäuers war ein tolles Domizil für gemütliche Stunden mit Wein und einem kleinen Imbiss. Das bewies auch die überaus zahlreiche Teilnahme von vielen Partnerschaftsfreunden mit Guénange und Badersleben.

  • Jahresabschluss

    Do., 06.12.2018

    Weinabend genossen

    Vorsitzender Bernhard Potthoff (2.v.r.) begrüßte zahlreiche Gäste zum Weinabend des Freundeskreises Guénange im Haus Rollier.

    Mit einem Weinabend Laerer hat der Freundeskreises Guénange seine Veranstaltungen in 2018 abgeschlossen. Dazu begrüßte Vorsitzender Bernhard Potthoff zahlreiche Besucher im Haus Rollier. Zudem teilte er die Termine des nächsten Jahres vor, insbesondere den Kursus „Französisch kochen“, die geplante Freizeit mit Jugendlichen aus Guénange, Badersleben und Laer im Juli in Badersleben und das geplante Partnerschaftstreffen Ende September zum Weinlese-Erntedankfest in Frankreich.

  • Deutsch-französische Freundschaft

    Mo., 17.09.2018

    Den Europa-Gedanken leben

    Die Bürgermeister Peter Maier (l.) und Jean-Pierre La Vaullée hoben die Bedeutung Europas hervor. Zahlreiche Bürger (kl. Bild) nahmen am Frühschoppen auf dem Rathausplatz teil.

    Es war der strahlende Abschluss einer Begegnung, die ganz im Zeichen von Freundschaft stand. Bei Sonnenschein versammelten sich am Sonntagmorgen Laerer Bürger sowie Gäste aus den Partnergemeinden Guénange (Frankreich) und Badersleben zum Frühschoppen auf dem Rathausplatz.

  • Ein Wochenende der Begegnung

    So., 16.09.2018

    Ein Hoch auf die Freundschaft

    Mit vereinten Kräften pflanzen Bernhard Potthoff, Jean-Pierre La Vaulée, Michel Leubé, Peter Maier und Olaf Beda (v.l.) den Partnerschaftsbaum an den Teichanlagen. Dabei handelt es sich um einen Ginkgo.

    Zu einer Ode an die Freundschaft wurde das Freundschaftstreffen im Ewaldidorf mit den Partnern aus Guénange, Badersleben und Laer. Dabei feierten die Akteure die 15-jährige Partnerschaft mit der französischen Gemeinde in Lothringen. Und weil Laers Freunde auch die Freunde von Guénange sind, waren die Freunde aus Sachsen-Anhalt natürlich dabei.

  • Es lebe die Partnerschaft

    Fr., 07.09.2018

    Ein ganz besonderer Auftakt

    „Rettet die Insekten“, lautet der Appell der Kinder, die am sommerlichen Kulturrucksack-Projekt auf dem Hof Mersmann teilgenommen haben. In dem Workshop sind zauberhafte Werke entstanden, die im Rahmen einer Ausstellung auf dem Rathausplatz gezeigt werden.

    Das neue Kulturprogramm der Gemeinde Laer beginnt mit einem Frühschoppen auf dem Rathausplatz. Zu diesem laden der Dorfmarketingverein Laer und der Freundeskreis Guénange gemeinsam mit der Gemeinde anlässlich der 15-jährigen Partnerschaft zwischen Guénange und Frankreich am 16. September (Sonntag) ab 11.30 Uhr die gesamte Bevölkerung ein.

  • Ein Hoch auf die Freundschaft

    Do., 06.09.2018

    „Ein Freund, ein guter Freund“. . .

    Freunde fürs Leben: Ehemaliger Laerer Bürgermeister Detlev Prange, Guénanges Bürgermeister Jean-Pierre La Vaulleé, Baderlebens Bürgermeister Olaf Beeder (vorne v.l.), ehemaliger Leiter des Freundeskreises Laer, Dr. Peter Püllen, Laers Heimatvereinsvorsitzender Karl Wilmer, ehemaliger Laerer Bürgermeister Dr. Hans-Jürgen Schimke und Armand Holtzmer vom Freundeskreis „Amid de Laer“ (hinten v.l.).

    Seit 2003 besteht die Partnerschaft zwischen Guénange im französischen Lothringen und Laer mitten im Münsterland. Dieser 15. Geburtstag soll am dritten September-Wochenende mit einem großen Freundschaftstreffen in Laer mit der gesamten Bevölkerung gefeiert werden. Und weil Laers Freunde auch die Freunde von Guénange sind, feiern die Partner aus Badersleben mit.

  • Partnerschafts-Jubiläum

    Do., 05.07.2018

    Seit 15 Jahren innige Freunde

    Der Vorbereitungskreis des Partnerschaftstreffens freut sich schon auf das Wiedersehen mit den Freunden aus Guénange und Badersleben Mitte September in Laer.

    Insgesamt fast 100 Gäste werden zum Partnerschaftstreffen Mitte September in Laer erwartet. Dabei soll die 15-jährige Freundschaft mit der französischen Partnergemeinde Guénange besonders gewürdigt werden. Dazu werden auch 50 Besucher aus Badersleben erwartet, die schon über 20 Jahre mit der Gemeinde Laer befreundet sind. Der 16. September soll ganz im Zeichen des europäischen Gedankens stehen. Zum Festprogramm auf dem Rathausplatz sind alle Bürger eingeladen.

  • Ergiebiger Austausch

    Fr., 16.03.2018

    Auf den Spuren der ersten Siedler von Marseille

    Annette Hagemann (r.) und Archäologin Ute Luise Dietz (2.v.r.) sprachen über die Höhlenkunst in Frankreich und zum Thema „Auf den Spuren der ersten Siedler von Marseille“.

    Unterhaltsam und informativ war der Weinabend des Freundeskreises Guènange, zu dem Vorsitzender Bernhard Potthoff zahlreiche Gäste im Haus Rollier begrüßen konnte. Positiv fiel seine Bilanz über die bisherigen Aktivitäten, wie beispielsweise der Kursus „Französisch Kochen“ und die Vorbereitungen des Partnerschaftstreffens aus, das vom 14. bis zum 16. September anlässlich des 15-jährigen Bestehens der Freundschaft geplant ist.

  • Spannende Begegnungen

    Mo., 06.11.2017

    Borghorst besiegt Badersleben

    Die erfolgreichen Teams von DJK OT Borghorst (l.) und FSV Eintracht Badersleben (r.) strahlten nach ihrem Sieg und der Pokalübergabe um die Wette.

    Beim 35. Volleyballturnier der Volleyballabteilung des TuS Laer 08 kam es zu spanenden Begegnungen. Erst im dritten Satz gaben sich die Vorjahressieger aus Badersleben mit 2:1 geschlagen. Die Mannschaft aus Borghorst gewann zum zweiten Mal dieses Turnier. Die bestplatzierte Mannschaft des TuS Laer 08 belegte den sechsten Platz in einem stark besetzten Teilnehmerfeld.