Bagdad



Alles zum Ort "Bagdad"


  • «Palast der Miserablen»

    Di., 14.04.2020

    Literatur und Menschenwürde

    Abbas Khider gewährt Einblicke in die arabische Welt.

    Vom Kampf um Menschenwürde in einem Elendsviertel in Bagdad erzählt der Berliner Autor Abbas Khider in seinem fünften Roman. Welche Rolle Bücher dabei entfalten, zeigt Khider in einer ehrlichen Sprache mit poetischer Kraft.

  • Raketenangriff

    Fr., 13.03.2020

    US-Vergeltungsangriffe gegen Schiitenmiliz im Irak

    Nach dem US-Luftangriff: Zerstörte Gebäude eines im Bau befindlichen Flughafenkomplexes in Karbala.

    Bei einem Raketenangriff im Irak sterben amerikanische und britische Soldaten. Die USA machen eine pro-iranische Miliz verantwortlich - und schlagen nun zurück.

  • Konflikte

    So., 16.02.2020

    Mehrere Raketen auf Grüne Zone in Bagdad - Keine Opfer

    Bagdad (dpa) - Die irakische Hauptstadt Bagdad ist in der Nacht von mehreren Explosionen erschüttert worden. Nach Angaben des US-Militärs schlugen mehrere Raketen in der sogenannten Grünen Zone ein, in der sich das hoch gesicherte Regierungsviertel und zahlreiche ausländische Botschaften befinden. «Keine Opfer, Untersuchung dauert an», twitterte ein amerikanischer Militärsprecher. Ende Januar war das Gelände der amerikanischen Botschaft in der Grünen Zone von Raketen direkt getroffen worden. Dabei wurden drei Menschen verletzt.

  • Anhaltende Proteste

    Sa., 01.02.2020

    Ex-Minister soll Regierungskrise im Irak lösen

    Demonstranten in Bagdad gehen vor Tränengasgeschossen in Deckung.

    Der Irak erlebt derzeit die größte Protestwelle seit Jahren. Hunderte Menschen sterben bei Auseinandersetzungen. Die Regierung steckt in einer tiefen Krise. Erhält der neue Mann genug Rückendeckung?

  • US-Ziele im Irak

    Mo., 27.01.2020

    Rakete trifft Gelände der US-Botschaft in Bagdad

    Blick auf die US-Botschaft am Ufer des Tigris.

    Immer wieder schlugen in und nahe dem Bagdader Regierungsviertel in vergangenen Wochen Raketen ein. Meist richtete sich der Verdacht gegen örtliche Milizen. Opfer oder größere Schäden gab es zuletzt nicht - aber nun wurde dort die Botschaft der USA direkt getroffen.

  • Konflikte

    Mo., 27.01.2020

    Irak: Gelände der US-Botschaft in Bagdad von Rakete getroffen

    Bagdad (dpa) - Nach mehreren Raketenangriffen auf US-Ziele im Irak ist nun auch das Gelände der amerikanischen Botschaft in Bagdad direkt getroffen worden. Der geschäftsführende Ministerpräsident Adel Abdel Mahdi bestätigte den Angriff und kündigte an, dass irakische Sicherheitskräfte den Fall untersuchen würden. Laut einem Bericht der irakischen Nachrichtenseite Al-Sumaria wurden mindestens drei Menschen verletzt.

  • Nach Spannungen

    So., 26.01.2020

    Bundeswehr hat Ausbildung im Nordirak wieder aufgenommen

    Ein Bundeswehrsoldat begeleitet die Ausbildung kurdischer Peschmerga in Erbil.

    Nach dem Schlagabtausch USA-Iran hatte die Bundeswehr die Ausbildung irakischer Kurden ausgesetzt. Jetzt geht es weiter. Doch wie soll der Kampf gegen den IS mittelfristig aussehen?

  • Nach Spannungen

    Sa., 25.01.2020

    Nordirak: Bundeswehr nimmt Ausbildung der Kurden wieder auf

    Ein Bundeswehrsoldat und Kämpfer der kurdischen Peshmerga während der Ausbildung nahe Erbil im Norden des Irak.

    Die gezielte Tötung des iranischen Top-Generals Ghassem Soleimani durch einen Drohnenangriff der USA hat Parlament und Regierung im Irak empört. Nun kommen Zeichen der Entspannung. Im Nordirak will die Bundeswehr ihren Einsatz fortsetzen.

  • Konflikte

    Sa., 25.01.2020

    Gewalt im Irak: Sicherheitskräfte gehen gegen Proteste vor

    Bagdad (dpa) - Nach monatelangen Anti-Regierungsprotesten im Irak haben Sicherheitskräfte mit Gewalt versucht, die Versammlungen aufzulösen. Dabei kam es in der Hauptstadt Bagdad und in anderen Städten zu Zusammenstößen mit Demonstranten, wie Augenzeugen und irakische Medien berichteten. Im Zentrum Bagdads gingen die Spezialkräfte gegen Protestlager vor, um Plätze, Straßen und Brücken wieder zu öffnen, hieß es weiter. Die Einheiten hätten auch Protestzelte angezündet.

  • Zusammenstöße in Bagdad

    Sa., 25.01.2020

    Gewalt im Irak: Sicherheitskräfte gehen gegen Proteste vor

    Rauch und Tränengas steigen bei Zusammenstößen zwischen Demonstranten und Sicherheitskräften in Bagdad auf.

    Seit Monaten gehen die Iraker gegen die Regierung auf die Straße. Sie kritisieren Misswirtschaft und Korruption. Jetzt haben die Proteste aber offenbar einen wichtigen Unterstützer verloren.