Bahamas



Alles zum Ort "Bahamas"


  • Startenor

    Do., 16.04.2020

    Piotr Beczała: Kunst kann in Krisenzeiten viel leisten

    Statt auf den Bahamas sitzt er in seinem polnischen Landhaus: Startenor Piotr Beczala.

    Die Zeit vor Ostern hatte sich Piotr Beczała ganz anders vorgestellt. Eigentlich wollte der Sänger mit seiner Frau auf den Bahamas Urlaub machen, war dort sogar mit einer Berühmtheit aus der Filmbranche verabredet. Doch dann kam alles anders und Beczała in Quarantäne.

  • WN-Interview mit Orhan Boga von Fortuna Gronau

    Fr., 20.03.2020

    Fünf Freunde auf großer Fahrt

    Fünf Freunde, das sind wir: Orhan Boga, Pascal Pätzold, Daniel Storost, Sven Radau und Robert Rost – ohne Timmy, dem Hund, dafür am Miami Beach in Florida.

    Als Junge habe ich die Bücher von Enid Blyton verschlungen. „Fünf Freude auf großer Fahrt“ zum Beispiel. Ein Band der Serie, dessen Titel vorzüglich zu dem passt, was gerade Orhan Boga mit seiner Clique erlebt hat. Ohne Timmy, dem Hund. Dafür am anderen Ende des großen Teichs in den Vereinigten Staaten. Und die Geschichte liest sich so:

  • PGA-Tour auf den Bahamas

    Sa., 07.12.2019

    US-Kapitän Woods Vierter bei eigenem Golfturnier

    Tiger Woods hat im Albany Golf Club mit einem Gesamtergebnis von 274 Schlägen den vierten Rang erreicht.

    Nassau (dpa) - Golf-Superstar Tiger Woods hat den Sieg beim hochkarätig besetzten Einladungsturnier seiner eigenen Stiftung auf den Bahamas verfehlt.

  • Rockstar

    Mi., 25.09.2019

    Lenny Kravitz hilft Hurrikan-Opfern

    Lenny Kravitz setzt sich für die Betroffenen des Hurrikans «Dorian» auf den Bahamas ein.

    Mitte September zerstörte der Wirbelsturm «Dorian» große Teile der Bahamas. Lenny Kravitz hat ein Haus auf der Inselkette - und hilft den Betroffenen mit einem besonderen Service.

  • Wetter

    Mi., 18.09.2019

    Hilfseinsatz von Marine-Soldaten auf den Bahamas beendet

    Berlin (dpa) - Der niederländisch-deutsche Hilfseinsatz von Marinesoldaten nach dem verheerenden Hurrikan «Dorian» auf den Bahamas ist beendet. «Das Machbare ist erreicht», schrieb der Inspekteur der Marine, Vizeadmiral Andreas Krause, am Abend auf Twitter. Das Docklandungsschiff «Johan de Witt» solle nun nach Curacao fahren. An Bord des niederländischen Schiffes sind auch 50 deutsche Soldaten. Diese sollen Krause zufolge von dort aus Ende kommender Woche zurück nach Deutschland fliegen.

  • «Trend stoppen»

    So., 15.09.2019

    UN-Generalsekretär warnt auf den Bahamas vor dem Klimawandel

    Menschen gehen an den Trümmern auf einem Friedhof auf den Bahamas vorüber.

    Auch zwei Wochen nach dem Hurrikan «Dorian» werden auf den Bahamas noch immer viele Menschen vermisst. UN-Generalsekretär Guterres zeigt sich schockiert vom Ausmaß der Zerstörung durch einen Sturm der «Kategorie Hölle».

  • Wetter

    Sa., 14.09.2019

    Neues Unwetter auf den Bahamas, Hurrikanwarnung für Florida

    Nassau (dpa) - Keine zwei Wochen nach Hurrikan «Dorian» zieht ein neuer Tropensturm am verwüsteten Norden der Bahamas vorbei. «Humberto» soll heftige Regenfälle und Sturmböen in die Region um die Abaco-Inseln bringen, heißt es vom US-Wetterdienst. Die Behörde erwartet, dass sich der Sturm auf seinem Weg Richtung Norden langsam zu einem Hurrikan auswachsen werde. Für Sonntagnacht warnt sie vor Hurrikan-Bedingungen jenseits von Floridas Küste nördlich der Bahamas und des Südens Georgias. Da der Wirbelsturm jedoch östlich drehe, sollten sich Auswirkungen auf die US-Südostküste in Grenzen halten.

  • Wetter

    Fr., 13.09.2019

    Nach Hurrikan «Dorian» - Sturm steuert auf Bahamas zu

    Nassau (dpa) - Inmitten der Aufräumarbeiten nach dem verheerenden Hurrikan «Dorian» steuert der nächste Sturm auf die Bahamas zu. Wie der US-Wetterdienst mitteilte, befand sich der Sturm am frühen Freitagmorgen (Ortszeit) vor der östlichen Insel Cat Island. Im Laufe des Tages werde er in Richtung Nordwesten weiterziehen und morgen «möglicherweise als Tropensturm» auf die Insel Grand Bahama treffen. Behält der Wetterdienst mit seiner Warnung recht und der Sturm legt an Stärke zu, erhalte er den Namen «Humberto», schreibt CNN.

  • Wetter

    Fr., 13.09.2019

    Nach «Dorian»: Erneute Sturmwarnung für die Bahamas

    Nassau (dpa) - Nach dem verheerenden Hurrikan «Dorian» steuert ein weiterer Sturm auf die Bahamas zu. Wie der US-Wetterdienst mitteilt, befindet sich der Sturm etwa 70 Kilometer vor der östlichen Insel Cat Island. Bis Samstag werde der Sturm über den Karibikstaat hinwegziehen, hieß es weiter. Der Wetterdienst warnt vor Windgeschwindigkeiten von rund 90 Stundenkilometern und heftigen Regenfällen. «Dorian» hatte am 1. September den Norden der Bahamas als Hurrikan der höchsten Kategorie 5 getroffen. 50 Tote sind bislang bestätigt, etwa 1300 Menschen werden noch vermisst.

  • Zahl der Toten unklar

    Do., 12.09.2019

    Bahamas: Noch immer 1300 Vermisste nach Hurrikan «Dorian»

    «Als wäre eine Atombombe explodiert»: In einige der verwüsteten Gebiete auf den Bahamas sind immer noch keine Helfer vorgedrungen.

    Wie viele Menschen Hurrikan «Dorian» auf den Bahamas in den Tod riss, ist weiter unklar. Die Zahl der Vermissten ist hoch, die der Toten wird steigen, warnt die Regierung. Soldaten aus den Niederlanden und Deutschland helfen nun im Katastrophengebiet mit.