Bahia



Alles zum Ort "Bahia"


  • Nienborger Bischöfe feiern Goldenes Priesterjubiläum

    Sa., 22.07.2017

    „Karriere nach unten gemacht“

    Bischof Martin Lammers (2.v.l.) und Bischof Josef Haring (r.) beim Jubiläum 800 Jahre Nienborg mit Pastor Wilhelm Niehaves (l.) und Weihbischof Jansen.

    Im Jahre 1953 machten sie sich gemeinsam auf den Weg: Josef Haring und Martin Lammers wechselten als Jugendliche von der Volksschule Nienborg zum Missionsgymnasium St. Antonius nach Kloster Bardel. Am heutigen Samstag feiern die beiden – inzwischen emeritierte Bischöfe – in ihrer neuen Heimat Brasilien ihr Goldenes Priesterjubiläum. In wenigen Wochen wird ihr gemeinsamer Lebensweg sie danach wieder zusammenführen.

  • Musik-Legende

    So., 25.06.2017

    Vater des «Tropicalismo»: Gilberto Gil wird 75

    Ein Rebell ist er geblieben: Der brasilianische Gitarrist Gilberto Gil wird 75.

    Er war der erste schwarze Kulturminister und hat über vier Millionen Platten verkauft. Gilberto Gil ist in Brasilien lebende Legende. Mit 75 steht er - auch dank weniger Marihuana - immer noch auf der Bühne.

  • „Street live“ am 29. August

    Do., 13.08.2015

    Heißer Samba trifft Stones-Klassiker

    Ordentlich was auf die Ohren gibt es beim Festival „Street live“ in Senden. Zum Line-Up gehören Bands, die ehrliche handgemachte Musik kredenzen.

  • Spediteur aus Grevenbroich erhielt Zuschlag

    Mi., 31.12.2014

    Trikot-Auktion bringt 3000 Euro

    Ein Spediteur aus Grevenbroich hat das signierte Original-Trikot der Fußball-Weltmeisterschaft 2014 ersteigert. Der Ahlener Kay Bakemeier hatte es angeboten, um ein Hilfsprojekt für brasilianische Kinder zu unterstützen. Der Hammer fiel bei 2410 Euro. Der Betrag wurde letztlich auf 3000 Euro aufgestockt.

  • Medien

    Di., 30.12.2014

    Die Mannschaft

    So sehen Sieger aus. Foto: Paul Ripke/Constantin Film

    Berlin (dpa) - Die schwarz-rot-goldenen Fahnen waren gerade erst von den Fenstern verschwunden, da konnten die WM-Fans schon in Erinnerungen schwelgen.

  • Fußball

    Mo., 10.11.2014

    «Jogi wink' mal»: Tore und Emotionen beim WM-Film

    Die Spieler der deutschen Nationalmannschaft kommen in Berlin zur Weltpremiere des Films «Die Mannschaft». Foto: Jens Kalaene

    Die Fans dürfen zum Abschluss des WM-Jahres ganz nah ran an ihre Helden. «Die Mannschaft» kommt in die Kinos - und das WM-Abenteuer lebt noch einmal auf. Zwar werden nur kleine Geheimnisse gelüftet. Doch die Emotionen funktionieren. Und Joachim Löw will nicht singen.

  • Fußball

    Mo., 10.11.2014

    Tore und Emotionen: WM-Film «Die Mannschaft»

    Freude pur nach dem Finale: Lukas Podolski (l) und Bastian Schweinsteiger. Foto: Constantin Film Produktion GmbH

    Berlin (dpa) - Im Mannschaftsbus geht die Party nach dem Finalsieg am heftigsten ab. «Der Jogi singt ein Lied», schmettern freudetrunken die Weltmeister Thomas Müller und Per Mertesacker auf der Fahrt durch Rio de Janeiro.

  • Fußball

    Mi., 11.06.2014

    Özil und Co. kicken mit Kindern - Ärger über Sperren

    Die Kinder haben mit Bastian Schweinsteiger und Kevin Grosskreutz ihren Spaß. Foto: Andreas Gebert

    Viele Sicherheitskräfte und Kontrollen - trotz aller Freude über die deutsche Nationalmannschaft in der Nachbarschaft gibt es auch Ärger in der einheimischen Bevölkerung. Özil, Schweinsteiger, Podolski und Co. besuchen eine Schule neben dem Campo Bahia.

  • Fußball

    Mi., 11.06.2014

    Ärger über Absperrungen - Bierhoff erwartet Konsens

    Oliver Bierhoff hofft bei den Sicherheitsbeeinträchtigungen auf einen Konsens. Foto: Andreas Gebert

    Viele Sicherheitskräfte und Kontrollen - trotz aller Freude über die deutsche Nationalmannschaft in der Nachbarschaft gibt es auch Ärger in der einheimischen Bevölkerung. Nach Ansicht von Oliver Bierhoff scheinen die Probleme «auf kurzem Wege gelöst zu sein».

  • Fußball

    Mo., 09.06.2014

    Camp hinter der alten Fähre - Bierhoff: «neuer Reiz»

    Das deutsche Team setzte mit der Fähre über zum Campo Bahia. Foto: Marcus Brandt

    Die Kontraste irritieren. Hier die arme Region hinter dem Fluss Joao de Tiba, da das schicke Campo Bahia und das moderne Trainingsfeld für das Löw-Team. Der DFB hat beste Bedingungen für Wohnen und Trainieren nach Brasilien exportiert. Gemessen wird auch das am WM-Erfolg.