Baia Mare



Alles zum Ort "Baia Mare"


  • Malteser-Hilfstransport auf dem Weg nach Rumänien

    Mo., 26.03.2018

    Besuch bei bedürftigen Familien

    Georg Westbeld, Wolfgang Seck und Heiner Schoppmann haben sich am Freitagabend auf den Weg ins rumänische Baia Mare begeben.

    Im Gepäck haben sie Matratzen, Verbandmaterial, Windeln und Vorlagen für die Pflege, Schulmaterial, Kinderkleidung sowie Schokolade der Sternsinger aus Ennigerloh und aus Warendorf. Ferner haben sie Schutzbekleidung für die Feuerwehr in Baia Mare, die von den Feuerwehrkollegen in Warendorf ausgemustert wurde, dabei. Im Laufe der Karwoche wollen die Warendorfer Malteser einige Familien besuchen, die durch die rumänischen Malteser mit den Warendorfer Spenden unterstützt werden. Ferner steht wieder der Osterbesuch im Altenheim an.

  • Malteser auf dem Weg nach Rumänien

    So., 09.04.2017

    Haribo im Gepäck

    Die Rumänienfahrer erhielten den Reisesegen. Das Foto zeigt (v. l.)

    Am Samstag um vier Uhr sind die Warendorfer Malteser Georg Westbeld, Wolfgang Seck und Heiner Schoppmann sowie Hermann Lewentz von der Sendenhorster Aktion „Kinder helfen Kindern“ Richtung Baia Mare in Rumänien gestartet. Im Kreis der Familie und Freunde erhielten sie für die einwöchige Fahrt am Freitagabend den Reisesegen von Karen Ohlmeyer.

  • „Kinder helfen Kindern“

    Fr., 16.09.2016

    Gebraucht wird einfach alles

    Fleißige Helfer sind am Werk, um den Lkw zu be- oder entladen. Hermann-Josef Lewentz kümmert sich derweil um die Transportpapiere.

    Die Liste der Dinge, die der Verein „Kinder helfen Kindern“ zusammengetragen hat, ist lang und umfasst vom Tornister bis zur Großküche, von Baumaterial bis zur Wohnungseinrichtung alles, was Menschen in Not gebrauchen können. Die Spenden 2016 sind weitestgehend in Fushe Arrez und Baia Mare inzwischen verteilt. Schon jetzt organisiert der Verein den Transport 2017.

  • Handball

    Sa., 31.10.2015

    Lemgo verpflichtet rumänischen Nationalspieler Ramba

    Lemgo (dpa) - Der TBV Lemgo hat für den Rückraum den rumänischen Nationalspieler Ionut Ramba verpflichtet. Der 24-Jährige kommt vom rumänischen Meister HC Minaur Baia Mare, erhält einen Vertrag bis Saisonende und ist sofort spielberechtigt für die Handball-Bundesliga. Dies teilte der Club am Samstag mit. «Für mich ist mit dem Wechsel ein Traum wahr geworden. Ich freue mich, mit diesem traditionsreichen Verein in der stärksten Liga der Welt zu spielen», sagte Ramba. Lemgo ist für den Rechtshänder die erste Auslandsstation. «Wir haben nun mehr Alternativen sowohl in der Abwehr als auch im Angriff», sagte TBV-Geschäftsführer Jörg Zereike.

  • Handball

    Sa., 31.10.2015

    Lemgo verpflichtet rumänischen Nationalspieler Ramba

    Lemgo (dpa) - Der TBV Lemgo hat für den Rückraum den rumänischen Nationalspieler Ionut Ramba verpflichtet. Der 24-Jährige kommt vom rumänischen Meister HC Minaur Baia Mare, erhält einen Vertrag bis Saisonende und ist sofort spielberechtigt für die Handball-Bundesliga.

  • „Kinder helfen Kindern“ kehrt aus Fushë-Arrëz zurück : Dickes Paket geschnürt

    Fr., 26.06.2015

    Das Team der Helfer wird größer

    „Kinder-helfen-Kinder“-Gründer Hermann-Josef Lewentz ist erleichtert. Seit einiger Zeit verteilt sich die umfangreiche Arbeit, die das Hilfsprojekt mit sich bringt, auf viele Schultern. „Das Team wird größer und jünger“, freut er sich.

  • „Kinder helfen Kindern“ kehrt aus Fushë-Arrëz zurück

    Fr., 26.06.2015

    Dickes Paket geschnürt

    Seit 1989 ist „Kinder helfen Kindern“ in Ländern Osteuropas unterwegs, um Not zu lindern. Zunächst in der Ukraine, dann im rumänischen Baia Mare und seit Kurzem auch im albanischen Fushë-Arrëz. Anfang Juni bestückte die Hilfsorganisation aus Sendenhorst wieder einen Transport nach Albanien.

  • Malteser nach Baia Mare

    Sa., 28.03.2015

    Auch Feuerwehr-Helme im Gepäck

    Nach dem Reisesegen durch Pater Tom haben sich Georg Westbeld und Heiner Schoppmann von den Warendorfer Maltesern sowie Manfred Wagner von der Warendorfer Kolpingsfamilie auf den Weg ins 1 800 Kilometer entfernte Baia Mare in Rumänien gemacht. Bereits seit vielen Jahren unterstützen die Warendorfer Malteser die rumänischen Malteser mit einem Hilfstransport in der Woche vor Ostern.

  • Malteser berichten über Hilfstransport nach Bahia Mare

    Sa., 03.05.2014

    Seife, Shampoo und ein Deo zu Ostern

    Wir entladen den Lkw. Alle Pakete und Kartons werden registriert, dann verladen wir die Hilfsgüter für das Krankenhaus. Am Nachmittag kaufen wir im Großmarkt für die Bewohner des Altenheims Ostergeschenke. Für jeden gibt es Hygieneartikel, Taschentücher und Saft. Wir verteilen auch die Schokolade und die Haribos aus unseren Sammelaktionen. In Gedanken vergleichen wir immer wieder. Bei uns Zuhause wird wohl niemand zu Ostern Seife, Shampoo oder Deo geschenkt bekommen und sich freuen. Hier sieht es anders aus.

  • Handball

    So., 30.03.2014

    Zwei Niederlagen: Handball-Frauen haben viel probiert

    Die Mannschaft von Heine Jensen verlor zweimal gegen Rumänien. Foto: Thomas Frey

    Baia Mare (dpa) - Die deutschen Handball-Frauen haben die ersten beiden Länderspiele 2014 verloren. Die Tests gegen Rumänien brachten dem Bundestrainer wichtige Erkenntnisse.