Balaton



Alles zum Ort "Balaton"


  • Peter Frank und Uwe Scheunemann

    Fr., 09.08.2019

    In knalligem Orange auf Balkan-Tour

    Mit Spannung, Aufregung und Respekt gehen der Mindener Uwe Scheunemann (l.) und der Ahlener Peter Frank als Team „Feel orange“ auf die „Balkan-Express“-Rallye. Das Fahrzeug mit nur 36 000 Laufleistung haben sie im Internet ersteigert. Aufgrund der spartanischen Ausstattung nennen sie es Männerauto.

    4000 Kilometer in 13 Tagen durch 14 Länder mit einem 20 Jahre alten VW Caddy – Dieses Abenteuer steht dem Ahlener Peter Frank mit seinem Freund Uwe Scheunemann aus Minden auf der Rallye „Balkan-Express“ ab dem 22. August bevor.

  • Schwimmen

    Fr., 11.08.2017

    Budapest ruft – Vier Grevener Schwimmer folgen

    Das Trio des TVE Greven, das zu den Weltmeisterschaften der Masters nach Budapest reist (v.l.): Ruth Niehaus, Jan Kleimeier und Kim Kleimeier.

    Ungarn ist für drei Schwimmer des TVE Greven eine Reise wert. Die Teilnahme an den Weltmeisterschaften der Masters bedeuten für Ruth Niehaus, Jan und Kim Kleimeier den absoluten Saisonhöhepunkt.

  • Einschaltquoten

    Mo., 24.04.2017

    «Tatort» aus Wien top - Gottschalks Start lau

    Einschaltquoten : «Tatort» aus Wien top - Gottschalks Start lau

    Starkes Abendprogramm im TV - die Qual der Wahl hatte der Zuschauer zwischen «Tatort», dem ZDF-Dreiteiler «Honigfrauen», Thomas Gottschalks Sat.1-Premiere und «Fifty Shades of Grey» auf RTL.

  • ZDF-Dreiteiler «Honigfrauen»

    So., 23.04.2017

    Anja Kling: «Diese Frau hat sich arrangiert»

    Anja Kling war zu DDR-Zeiten nie am Balaton.

    Der TV-Dreiteiler «Honigfrauen» ist eine Geschichte aus der ehemaligen DDR, in der zwei freiheitsliebende Schwestern und eine besorgte Mutter die Hauptrollen spielen.

  • ZDF-Dreiteiler

    Sa., 22.04.2017

    «Honigfrauen»: Freiheit am Plattensee

    Catrin (Cornelia Gröschel, l) und Maja (Sonja Gerhardt) sind auf dem Weg zum Balaton.

    Der TV-Dreiteiler «Honigfrauen» ist eine Geschichte von zwei Schwestern, die auszogen, die Freiheit zu kosten - und dabei fast sich selber verloren hätten.

  • Medien

    Mo., 05.09.2016

    Die Honigfrauen am Balaton - Liebe zwischen Ost und West

    Catrin (Cornelia Gröschel, l) und Maja Streesemann (Sonja Gerhardt) haben ein Ziel.

    «Honigfrauen» nannten manche junge Westdeutsche die Mädchen aus der DDR, die sie im Ungarn-Urlaub kennenlernten. Ein neuer ZDF-Dreiteiler erzählt von einer Familie aus Erfurt am Plattensee - und von den Dramen, die sich 1986 aus spontanen Ost-West-Begegnungen ergeben.

  • Fußball

    Fr., 13.06.2014

    Legendärer ungarischer Torwart Grosics mit 88 gestorben

    Der ungarische Torhüter Gyula Grosics (M.) stand 1954 im WM-Endspiel gegen die DFB-Elf im Tor. Foto: dpa

    Budapest (dpa) - Ungarn und die Fußball-Welt trauern um den legendären Torhüter Gyula Grosics. Der «Black Panther», der 1954 in dem mit 2:3 verlorenen WM-Finale gegen Deutschland drei Treffer kassierte, ist tot.

  • Reise

    Di., 05.03.2013

    Ungarn setzt auf Gesundheitstourismus

    Reise : Ungarn setzt auf Gesundheitstourismus

    Berlin (dpa/tmn) - Zahnersatz, Kuren, Wellness: Ungarn investiert kräftig in den Gesundheitstourismus. Allein aus EU-Fördermittel fließen 544 Millionen Euro in Projekte im ganzen Land.

  • Urlaubsfahrt der Kolpingsfamilie

    Fr., 05.10.2012

    Sonne, Wein und Wellness

    Zum elften Mal waren Mitglieder und Freunde der Kolpingsfamilie zu einem Urlaub nach Ungarn aufgebrochen. Unter der bewährten Leitung von Edmund Teuber verbrachten 31 Seniorinnen und Senioren zehn erholsame Tage im Vier-Sterne-Kolping-Hotel in Alsópáhok bei Hévíz, das für den größten Thermalsee Europas bekannt ist.

  • Ausflug

    Di., 06.03.2012

    Marokko und Balaton bei deutschen Urlaubern beliebt

    Ausflug : Marokko und Balaton bei deutschen Urlaubern beliebt

    Düsseldorf (dpa/tmn) - Immer mehr Deutsche zieht es nach Marokko. 2011 kamen 220 000 deutsche Touristen in das nordafrikanische Land. Auch der Balaton in Ungarn ist ein beliebtes Reiseziel der Deutschen.