Baldeneysee



Alles zum Ort "Baldeneysee"


  • Unwetter

    Fr., 27.09.2019

    Nach Leinwand-Einsturz in Essen: Zwei Konzerte in Oberhausen

    Essen (dpa/lnw) - Nach dem Einsturz einer LED-Leinwand auf einem Open-Air-Konzert am Baldeneysee in Essen mit zahlreichen Verletzten wird die Veranstaltung nun in Oberhausen neu aufgelegt. Die Künstler Marteria und Casper wollen dort im November zwei Alternativshows spielen, bestätigte die Konzertagentur Four Artists am Freitag der Deutschen Presse-Agentur. Der Auftritt am Baldeneysee könne «aufgrund von zeitlichen und logistischen Gründen nicht nachgeholt werden», teilte die Konzertagentur weiter mit. Den Besuchern werde dafür ein Teil der Ticketkosten zurück erstattet.

  • Unfälle

    Fr., 06.09.2019

    Open-Air-Konzert: Zahl der Verletzten steigt auf 29

    Essen (dpa/lnw) - Nach dem Einsturz einer LED-Wand während eines Open-Air-Konzerts am Essener Baldeneysee ist die Zahl der Verletzten auf 29 gestiegen. Eine weitere Frau sei nach dem Auftritt der Rapper Marteria und Casper am Samstag schwer verletzt in ein Krankenhaus gekommen, sagte eine Polizeisprecherin am Freitag. Sie habe sich erst einige Tage später bei der Polizei gemeldet. Bisher waren die Behörden von 28 Verletzten ausgegangen - zehn Menschen kamen ins Krankenhaus, zwei schwebten kurzzeitig in Lebensgefahr.

  • Open-Air-Konzert abgebrochen

    So., 01.09.2019

    LED-Wand stürzt bei Auftritt von Casper und Marteria ins Publikum

    Open-Air-Konzert abgebrochen: LED-Wand stürzt bei Auftritt von Casper und Marteria ins Publikum

    Mitten während des Konzerts von Casper und Marteria am Samstagabend in Essen stürzt eine große LED-Leinwand ins Publikum. 28 Menschen werden verletzt.

  • Brände

    Di., 23.04.2019

    Waldbrand am Baldeneysee: Brandgefahr soll sinken

    Feuerwehr und Waldarbeiter löschen letzte Brandnester im Wald am Baldeneysee.

    Essen (dpa (dpa/lnw) - Die Feuerwehr hat am Dienstag stundenlang einen kleineren Waldbrand am Baldeneysee in Essen bekämpft. «Es hat auf einer Fläche von 10 000 Quadratmetern gebrannt», sagte ein Sprecher der Essener Feuerwehr. Der Brand war demnach am frühen Morgen auf einer Böschung ausgebrochen. Neben 30 Feuerwehrleuten sei auch ein Hubschrauber zur Beobachtung aus der Luft im Einsatz gewesen. Die Löscharbeiten seien wegen des steileren Geländes aufwendig gewesen und hätten über drei Stunden gedauert.

  • Rudern: Hügelregatta

    Mo., 14.05.2018

    Entscheidung vertagt – Brummel hofft weiter auf einen Platz im DRV-Boot

    Dieses Quartett war vor der Hügelregatta auf dem Baldeney-See erste Wahl für den Deutschland-Vierer. Nach den Rennen beginnt für (v.l.) Felix Brummel, René Schmela, Paul Schröter und Laurits Follert wieder das große Zittern.

    Die Bundestrainer sind nicht zu beneiden. Aus zehn Kandidaten müssen sie sechs Ruderer auswählen, die die Plätze im deutschen Vierer und Zweier einnehmen dürfen. Felix Brummel vom RV Münster hofft nach der Hügel-Regatta in Essen weiter auf positive Kunde von den Coaches.

  • Rudern: Hügelregatta

    So., 13.05.2018

    Durchgemischte Boote – Brummel in Essen auf Platz eins und zwei

    Felix Brummel (r.) 

    Eine gute Leistung zeigte Felix Brummel vom RV Münster bei der 100. Hügelregatta auf dem Essener Baldeneysee. Am Samstag reichte es im Vierer-ohne mit seinen Kollegen immerhin zu Rang zwei, am Sonntag wurden die deutschen Besetzungen durchgemischt – und diesmal saß er im Sieger-Boot.

  • Freizeit

    Do., 14.09.2017

    47 Badetage in erster Saison nach Wiedereröffnung

    Ben, Micha, Luca und Luca springen von einem Steg in den Baldeneysee.

    Essen (dpa/lnw) - Nach der Wiederöffnung einer Badestelle am ehemaligen Industriefluss Ruhr in Essen haben Stadt und Wasserwirtschaft eine positive Saisonbilanz gezogen. Seit dem 23. Mai sei das Baden an 47 Tagen erlaubt gewesen, teilte der Ruhrverband am Donnerstag in Essen zum Ende der Saison mit. Die Stadt hatte zuvor mit 35 bis 60 Tagen gerechnet. Die Badestelle liegt am Baldeneysee, der aufgestauten Ruhr im Essener Süden. Im Einzugsgebiet der Ruhr können Regenfälle dazu führen, dass ungeklärte Abwässer in den Fluss gelangen. Ein Frühwarnsystem spricht daher bei stärkeren Regenfällen ein Badeverbot aus.

  • RWE-Ökostromtochter

    Fr., 25.08.2017

    Ausflugsschiff ohne CO2: Innogy startet Vorzeigeprojekt

    Die «MS Innogy» ist ein umgebautes Fahrgastschiff, das mit Methanol, Brennstoffzellen und einem Elektromotor angetrieben wird.

    Auf hoher See qualmen viele Schiffe mit ihren riesigen Dieselmotoren oft noch was das Zeug hält. Doch es geht auch anders: Der Energieversorger Innogy präsentiert Deutschlands erstes CO2-neutrales Antriebssystem für ein Ausflugsschiff mit Methanol und Elektromotor.

  • Schifffahrt

    Fr., 25.08.2017

    Ausflugsschiff ohne CO2: Innogy startet Vorzeigeprojekt

    Das Logo der RWE-Ökostromtochter Innogy.

    Essen (dpa/lnw) - Die RWE-Ökostromtochter Innogy startet heute in Essen ein grünes Vorzeigeprojekt. Konzernchef Peter Terium will auf dem Baldeneysee die «MS Innogy» taufen - ein umgebautes Fahrgastschiff, das mit Methanol, Brennstoffzellen und einem Elektromotor angetrieben wird. Laut Innogy ist es das erste Schiff in Deutschland mit dieser Technik und CO2-neutral. Denn bei der Produktion von Methanol werde der Umwelt genauso viel CO2 entzogen wie später beim Antrieb entsteht. Einen Teil des benötigten Methanols stellt Innogy selbst in einer Modellanlage am Seeufer her.

  • Kanupolo: Bundesliga

    Mo., 14.08.2017

    Münster bleibt dem Oberhaus erhalten

    Klassenerhalt: Kanupolo Münster darf auch 2018 in der Bundesliga antreten.

    Der Klassenerhalt ist amtlich: Die Mädels von Kanupolo Münster schlossen ihre erste Saison im Oberhaus am Wochenende bei der Deutschen Meisterschaft in Essen mit Platz sechs ab. Die Drittliga-Männer scheiterten dagegen nur hauchdünn am Aufstieg in Liga zwei.