Bargteheide



Alles zum Ort "Bargteheide"


  • Tanzpartner

    Do., 07.03.2019

    Die mit dem Pudel tanzt - Dogdance in der Hundehalle

    Silke Witt mit ihrem Pudel-Rüden Rigoletto (r) und Kasper.

    Hund und Frauchen bewegen sich zu Musik: Beim Dogdance tanzen Mensch und Tier gemeinsam - und haben eine Menge Spaß.

  • Keine Tanzmuffel

    Do., 07.03.2019

    Dogdance in der Hundehalle

    Silke Witt (l) mit ihren Pudel-Rüden Kaspar und Rigoletto und Claudia Eggers mit Bordercollie Kesh und der Irish-Setter-Hündin Stella trainieren für ihren nächsten Dogdance-Auftritt.

    Wenn Bären oder Bienen tanzen, hat das eigentlich nichts mit Spaß zu tun. Bei Hunden ist das ganz anders. Selbst Rüden zieren sich nicht und drehen in der Bargteheider Hundehalle richtig ab.

  • Kettenreaktion

    So., 28.01.2018

    Drei Tote bei Unfall auf der A1 bei Bargteheide

    Demolierte Fahrzeuge, Autoteile und ein Motorblock auf der Autobahn 1 bei Bargteheide. Drei Menschen starben.

    Tödlicher Unfall auf der Autobahn 1 im Norden: Nach einer Kollision können weitere Fahrer nicht rechtzeitig bremsen und krachen in die Unfallstelle. Drei Männer sterben. Die A1 ist stundenlang gesperrt.

  • Unfälle

    So., 28.01.2018

    Drei Tote bei Unfall auf Autobahn im Norden

    Bargteheide (dpa) - Bei einem schweren Unfall auf der Autobahn 1 sind in Schleswig-Holstein drei Menschen ums Leben gekommen. Der Unfall passierte laut Polizei heute Morgen nahe dem Autobahnkreuz Bargteheide. Details zur Identität der Opfer und zum Hergang des Unfalls sind noch unklar. Gutachter nehmen die Unfallstelle in Augenschein. Die Rettungskräfte waren mit einem großen Aufgebot im Einsatz.

  • Kriminalität

    Sa., 13.08.2016

    Frau in Bargteheide erschossen: Verdächtiger auf Campingplatz gefasst

    Bargteheide (dpa) - Im Schlaf gefasst: Ein 35-Jähriger, der gestern seine Ex-Freundin in Bargteheide erschossen haben soll, ist am Morgen auf einem Campingplatz in Schleswig-Holstein gefasst worden. Nach einer Fahndung hatten Zeugen den als gefährlich eingestuften Verdächtigen in Ammersbek nur wenige Kilometer vom Tatort erkannt, wie die Polizei berichtete. Das Sondereinsatzkommando umstellte das Gelände und nahm den in einem Auto schlafenden 35-Jährigen fest. Er war unbewaffnet und leistete keinen Widerstand gegen die Beamten.

  • Kriminalität

    Sa., 13.08.2016

    Frau in Bargteheide erschossen: Verdächtiger gefasst

    Polizeikräfte vor einem Mehrfamilienhaus im schleswig-holsteinischen Bargteheide: Ein Mann soll hier seine Ex-Freundin erschossen haben.

    Eine 28-Jährige wird erschossen. Ein 35-Jähriger meldet sich bei der Polizei, gesteht und flieht. Auf einem norddeutschen Campingplatz endet dann die Flucht.

  • Kriminalität

    Sa., 13.08.2016

    Frau in Bargteheide erschossen: Verdächtiger auf Campingplatz gefasst

    Bargteheide (dpa) - Die Polizei hat einen gesuchten 35-Jährigen, der seine Ex-Freundin in Bargteheide in Schleswig-Holstein erschossen haben soll, im benachbarten Ammersbek gefasst. Zeugen hatten den als gefährlich eingestuften Verdächtigen auf einem Campingplatz gesehen und die Polizei verständigt. Die Einsatzkräfte umstellten das Gelände und nahmen den Mann fest. Er wurde zur Mordkommission nach Lübeck gebracht. Der 35-Jährige soll gestern seine 28-jährige ehemalige Lebensgefährtin in einer Wohnung erschossen haben.

  • Kriminalität

    Fr., 12.08.2016

    Lebensgefährtin erschossen - 35-Jähriger auf der Flucht

    Polizei- und Rettungskräfte stehen in Bargteheide vor einem Mehrfamilienhaus. Ein Mann hat dort seine Freundin erschossen, anschließend die Polizei informiert und ist dann geflohen.

    Großeinsatz der Polizei im Stadtzentrum von Bargteheide: Ein Mann erschießt seine Partnerin und flüchtet. Die Polizei warnt vor dem 35-Jährigen, er sei gefährlich.

  • Kriminalität

    Fr., 12.08.2016

    Lebensgefährtin erschossen: 35-Jähriger auf der Flucht

    Bargteheide (dpa) - Ein 35-Jähriger hat in Bargteheide in Schleswig-Holstein erst seine Freundin erschossen und dann selbst die Polizei gerufen. Er floh vom Tatort in einem Mehrfamilienhaus im Zentrum der Stadt. Bis zum Abend blieb die Großfahndung der Polizei erfolglos. Der Mann gilt als gefährlich und ist möglicherweise bewaffnet. Die Polizei veröffentlichte ein Fahndungsfoto, eine Personenbeschreibung und den Namen des Mannes: «Er ist etwa 1,80 Meter groß, muskulös, braun gebrannt und hat eine Glatze.» Zudem sei er sehr wahrscheinlich in einem schwarzen Auto unterwegs, sagte ein Polizeisprecher.

  • Leute

    So., 12.07.2015

    Sportler melden Dauertennis-Weltrekord

    Den Ball immer schön übers Netz: Niklas Jahn (l) und Dennis Groißl haben über 60 Stunden Tennis gespielt.

    Bargteheide (dpa) - Der Weltrekord im Dauertennis ist wahrscheinlich geknackt. Die beiden Schleswig-Holsteiner Dennis Groißl (30 Jahre) und Niklas Jahn (21) haben den von zwei Amerikanern gehaltenen Rekord von 60:59:58 Stunden in der Nacht zum Sonntag gebrochen.