Basel



Alles zum Ort "Basel"


  • Fußball

    Di., 26.05.2020

    Heiko Vogel trainiert ab Juli Gladbachs Regionalligateam

    Heiko Vogel, neuer Trainer von Borussia Mönchengladbach.

    Mönchengladbach (dpa) - Heiko Vogel wird zur neuen Saison Trainer des Regionalligateams von Borussia Mönchengladbach. Der frühere Meistercoach des FC Basel übernimmt zum 1. Juli das Amt von Arie van Lent. Das teilte die Borussia am Dienstag mit. Der 44 Jahre alte Vogel erhält einen Dreijahresvertrag. Dass der auslaufende Kontrakt mit dem früheren Borussen-Torjäger van Lent nicht verlängert würde, stand zuvor bereits fest.

  • Pfarrer Jörg Winkelströter ist regelmäßig mit den Menschen seiner früheren Wirkungsstätte in Kontakt

    So., 05.04.2020

    Voll Vertrauen auf Gott

    Konrad, Angela, Jörg und Richard Winkelströter l(von links) eben seit acht Jahren in der Schweiz und haben sich in dem Land sehr gut eingelebt.

    Seit fast acht Jahren lebt der frühere Ladberger Pfarrer Jörg Winkelströter mit seiner Familie in Basel. Im Gespräch mit den Westfälischen Nachrichten erzählt er, wie die Covid-19-Pandemie das Leben in der Schweiz verändert, was ihm im Umgang mit der Gemeinde wichtig ist und wie sich das Leben für ihn, seine Frau und die Kinder in der neuen Heimat anfühlt.

  • Lokführer gestorben

    Fr., 03.04.2020

    Schwierige Bergungsarbeiten nach Zugunglück bei Freiburg

    Feuerwehrfahrzeuge stehen um den verunglückten Zug.

    Eine 100 Tonnen schwere Betonplatte löst sich bei Freiburg von einer Brücke und stürzt auf die Bahnstrecke Karlsruhe-Basel. Ein Güterzug prallt hinein, der Lokführer stirbt. Nun laufen schwierige Bergungsarbeiten.

  • Europa League

    Do., 12.03.2020

    Geisterspielpleite gegen Basel: Schwache Eintracht vor Aus

    Sebastian Rode (l) und Andre Silva hatten mit Eintracht Frankfurt im Geisterspiel gegen den FC Basel das Nachsehen.

    Für die Frankfurter war es ein bitterer Fußball-Abend. Keine Zuschauer in der Arena und eine klare Europa-League-Pleite. Ob das Rückspiel stattfindet ist offen.

  • Europa League

    Do., 12.03.2020

    Auch Rückspiel Basel gegen Eintracht in Frankfurt

    Auch das Europa-League-Rückspiel zwischen Frankfurt und Basel soll in Frankfurt stattfinden.

    Frankfurt/Main (dpa) - Das Rückspiel im Europa-League-Achtelfinale zwischen dem FC Basel und Eintracht Frankfurt wird am 19. März ebenfalls in der Mainmetropole ausgetragen.

  • Europa League

    Do., 12.03.2020

    Eintracht will im Geisterspiel gegen Basel vorlegen

    Die Ränge im Frankfurter Stadion bleiben gegen den FC Basel nun doch leer.

    Das neue Coronavirus verhindert einen weiteren stimmungsvollen Frankfurter Fußball-Abend in der Europa League. Doch auch ohne Zuschauer ist die Motivation bei den Hessen groß.

  • Europa League

    Mi., 11.03.2020

    Kehrtwende: Eintracht Frankfurt doch ohne Fans gegen Basel

    Die Eintracht-Spieler müssen auch gegen den FC Basel ohne Zuschauer auskommen.

    Nur wenige Stunden hat sich Frankfurt dem bundesweiten Trend verweigert. Nach einer Neubewertung der Lage verfügt das Gesundheitsamt doch ein Geisterspiel für die Eintracht in der Europa League gegen Basel.

  • Europa League

    Mi., 11.03.2020

    Gegen den Trend: Eintracht freut sich auf volles Stadion

    Frankfurts Trainer Adolf Hütter vor einem Spiel.

    Frankfurt verweigert sich dem bundesweiten Trend und gibt ausnahmsweise grünes Licht für ein Fußballspiel mit Zuschauern. Das freut die Eintracht, die den Heimvorteil im Europa-League-Achtelfinale gegen Basel nutzen will.

  • Coronavirus

    Mi., 11.03.2020

    Noch kein Ort für Frankfurter Europa-League-Rückspiel

    Frankfurts Trainer Adi Hütter (M) trifft mit seinem Team im Achtelfinale der Europa League auf den FC Basel.

    Frankfurt/Main (dpa) - Für das Rückspiel von Eintracht Frankfurt im Europa-League-Achtelfinale beim Schweizer Vizemeister FC Basel gibt es weiterhin keinen Austragungsort.

  • Frankfurter Euro-League-Gegner

    Mi., 11.03.2020

    Stocker: Kein Händeschütteln mehr mit Basel-Teamkollegen

    Trifft mit dem FC Basel auf Eintracht Frankfurt: Valentin Stocker.

    Frankfurt/Main (dpa) - Der ehemalige Bundesliga-Profi Valentin Stocker vom FC Basel soll wegen des neuartigen Coronavirus auch seinen Teamkollegen nicht mehr die Hände schütteln.