Berlin



Alles zum Ort "Berlin"


  • Kommentar

    Fr., 30.10.2020

    Flughafen BER nimmt Betrieb auf: Kein Grund zum Feiern

    Die Eröffnung des Hauptstadtflughafens BER ist für den 31.10.2020 geplant.

    Am Wochenende landen die ersten Flugzeuge am BER. Doch der langersehnte Start des neuen Hauptstadtflughafens lässt nur kurz die aktuellen Probleme vergessen.

  • Star-Fotograf

    Fr., 30.10.2020

    100 Jahre Helmut Newton

    Helmut Newton: Am 31. Oktober wäre er 100 Jahre alt geworden.

    Seine Fotos haben ikonischen Wert. International anerkannt und heftig kritisiert zählt Helmut Newton zu den wichtigsten Fotografen seiner Zeit. Vor 100 Jahren wurde er in Berlin geboren.

  • Eröffnung am Wochenende

    Fr., 30.10.2020

    BER startet - Probleme bleiben

    Der Hauptstadtflughafen Berlin Brandenburg «Willy Brandt» (BER) wird am 31.10.2020 eröffnet.

    Am Wochenende landen die ersten Flugzeuge am BER. Doch der langersehnte Start des neuen Hauptstadtflughafens lässt nur kurz die aktuellen Probleme vergessen: Corona-Krise und finanzielle Schwierigkeiten machen der Flughafengesellschaft weiter zu schaffen.

  • Der BER trägt Perlenkette

    Fr., 30.10.2020

    Kunst am neuen Berliner Flughafen

    Das Objekt «The Magic Carpet» von Pae White in der Haupthalle im Terminal 1 des Flughafens Berlin Brandenburg Willy Brandt.

    Die Kunstwerke am neuen Hauptstadtflughafen Berlin haben schon einige Jahre auf dem Buckel. Doch mangels Passagieren sind sie bisher weitgehend unentdeckt. Ein Blick lohnt sich.

  • Bundesverfassungsgericht

    Do., 29.10.2020

    Karlsruhe weist Eilantrag gegen Mietendeckel ab

    Wohnhäuser in der Nähe des Alexanderplatzes in Berlin.

    Eine Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts gibt den Befürwortern des Berliner Mietendeckels Aufwind. Noch ist das letzte Wort jedoch nicht gesprochen.

  • «Fahrt runter!»

    Do., 29.10.2020

    Corona: Intensivmediziner warnen vor drohender Überlastung

    Auf Deutschlands Intensivstationen ballt sich angesichts der rasant steigenden Corona-Infektionszahlen Wut, Frust und Traurigkeit.

    Die Politik will die Corona-Ausbreitung mit massiven Beschränkungen stoppen - auch mit Blick auf die Kliniken, in denen es in schweren Fällen um Leben und Tod geht. Wie schnell kann die Bremse greifen?

  • Kultur

    Do., 29.10.2020

    Helge Schneider bittet Scholz um Korrektur der Novemberhilfe

    Der Musiker und Komiker Helge Schneider mit einem Megafon.

    Mülheim/Ruhr/Berlin (dpa) - Der Musiker Helge Schneider (65, «Katzeklo») hat Finanzminister Olaf Scholz (SPD) aufgefordert, bei der Berechnung der Corona-Hilfe nicht den Monat November des Vorjahres, sondern einen Durchschnittswert heranzuziehen. Schneider veröffentlichte am Donnerstag auf Facebook das Foto eines mit Schreibmaschine geschriebenen Briefes an Scholz: «Bei der Untertützung für Künstler ist Dir ein Fehler unterlaufen: Ich habe im November 2019 gar kein Geld verdient, also kann man dafür ja auch keine 75 % ausrechnen. Bitte mache das anders. Zum Beispiel nehme den JAHRES-MONATSDURCHSCHNITT. Danke!»

  • Stimmungsbild

    Do., 29.10.2020

    So reagiert Münster auf den Teil-Lockdown

    Stimmungsbild : So reagiert Münster auf den Teil-Lockdown

    Schulen, Kitas und der Einzelhandel bleiben offen, Gastronomie, Fitnessstudios, Konzerthallen, Kinos und Hotels müssen bis Ende November schließen. Wie reagieren Betreiber und Verantwortliche in Münster auf die Beschlüsse, die am Mittwoch in Berlin getroffen wurden? 

  • Elf Erpresserschreiben

    Do., 29.10.2020

    Daimler-Erpresser muss mehr als sechs Jahre ins Gefängnis

    Ein 31-Jähriger Mann ist vom Stuttgarter Landgericht wegen versuchter Erpressung des Autobauers zu sechseinhalb Jahren Freiheitsstrafe verurteilt worden.

    Erpresser-Mails mit Millionenforderungen und ein explodiertes Auto: Im Prozess um die Erpressung des Daimler-Konzerns muss ein 31 Jahre alter Mann für lange Zeit in Haft.

  • Corona-Krise

    Do., 29.10.2020

    Hertha gegen Wolfsburg im leeren Berliner Olympiastadion

    Hertha BSC wird vorerst keine Zuschauer einplanen können.

    Berlin (dpa) – Fußball-Bundesligist Hertha BSC bestreitet bereits das Heimspiel gegen den VfL Wolfsburg am Sonntag (18.00 Uhr/Sky) im Berliner Olympiastadion ohne Zuschauer. Das teilte der Hauptstadtclub mit.