Coesfeld



Alles zum Ort "Coesfeld"


  • Fußball: Kreisliga A 2 Ahaus/Coesfeld

    So., 09.12.2018

    Fortuna Seppenrade siegt mit dem letzten Aufgebot bei Brukteria Rorup

    Bereitete das 0:1 vor und schoss das zweite Gästetor selbst: Johannes Kerkeling (l.).

    Der SV Fortuna Seppenrade hat sein Auswärtsspiel bei Brukteria Rorup mit 3:0 (1:0) gewonnen. Dabei war die Ausgangslage für die Schwarz-Gelben alles andere als rosig.

  • Fußball: Bezirksliga 11

    So., 09.12.2018

    FC Epe verliert in Coesfeld

    Jan Bakenecker Serné erzielte für den FCE das 1:1.

    „Die erste Hälfte zählte definitiv zu den stärksten 45 Minuten in der bisherigen Saison“, lobte Markus Banken einerseits.

  • Fußball: Kreisliga A2

    So., 09.12.2018

    ASC jubelt über den gelungenen Endspurt

    Jens Kortüm 

    Der ASC Schöppingen hat seinen Schlussspurt im Jahr 2018 erfolgreich abgeschlossen.

  • Zugverkehr

    Fr., 07.12.2018

    Das ändert sich mit dem Fahrplanwechsel im Münsterland

    Zugverkehr: Das ändert sich mit dem Fahrplanwechsel im Münsterland

    Genau wie der Adventskalender gehört auch der Fahrplanwechsel jährlich zum Dezember. In diesem Jahr ist Sonntag (9. Dezember) Stichtag für den europaweiten Fahrplanwechsel. Das betrifft auch den Nah- und Fernverkehr in der Region.

  • Handball: Frauen-Bezirksliga

    Fr., 07.12.2018

    Vielleicht muss GWN-Trainerin Tine Hekman selbst an die Schüppe

    Tine Hekman, Trainerin der Handballerinnen von GW Nottuln, streift sich am Wochenende gegen Coesfeld vorsichtshalber selbst ein Trikot über. Ihr fehlen einige Spielerinnen.

    Es wird einsam um Tine Hekman. Nein, nein, um Missverständnissen vorzubeugen: Nicht, weil die Trainerin unbeliebt ist in ihrer Mannschaft. Keineswegs. Aber der Chefin von GW Nottulns Frauen in der Bezirksliga gehen vorm Heimspiel gegen Coesfeld am Sonntag allmählich die Spielerinnen aus.

  • Franz-Hitze-Haus zeigt Hans Christian Krass und Günter Malchow

    Do., 06.12.2018

    Begegnung der Dimensionen

    Zwei gebürtige Coesfelder treffen sich nach Jahrzehnten mit ihren Arbeiten in Münsters Akademie Franz-Hitze-Haus wieder: der Maler Günter Malchow (l.) und der Fotograf Hans Christian Krass (r.). Beide befassen sich mit Strukturen.

    Die Gemeinsamkeiten sind augenfällig. In „Konstruktiv. Räumlich. Konkret.“ haben sich zwei vielleicht nicht gesucht, aber auf jeden Fall gefunden. Beide stammen gebürtig aus Coesfeld. Falls es den Zufall gibt, war es ein solcher, der diese beiden Coesfelder das gleiche Faible fürs Ordentliche, für die Struktur, für das Raster mitgegeben hat: Hans Christian Krass und Günter Malchow sind Geistesverwandte im Sehen und Erleben.

  • Faustball: Verbandsliga

    Do., 06.12.2018

    Reserve der SG Coesfeld/Nottuln setzt sich oben fest

     

    Zwei Siege in vier Partien: Das ist doch eine akzeptable Bilanz! Die zweite Mannschaft der SG Coesfeld/Nottuln hat sich dem zweiten Matchday der Saison in der Spitzengruppe ihrer Liga festgesetzt.

  • Fußball

    Mi., 05.12.2018

    Gesunde Härte war einmal

    Wichtig ist auf‘m Platz: Nicht nur mit Worten veranschaulichte DFB-Fitnesscoach Antretter seine Erkenntnisse.

    Die Pause ist die wichtigste Trainingsmethode“, erfuhren die Schiedsrichter von Heinz-Dieter Antretter. Der DFB-Fitnesscoach und ehemalige Zehnkämpfer war Gast beim Schiedsrichter-Lehrgang des Fußballkreises Ahaus/Coesfeld.

  • Darup

    Mi., 05.12.2018

    Von Klassenraum raus in die Natur

    Sind auf den Spuren des Wanderweges D1 rund um Darup unterwegs (v.l.): Christian Wermert (Gemeinde), Ulrike Steinkrüger (Westfälischer Heimatbund), Peter Michalowski (Heimatverein Darup), Josef Räkers (Schulwanderführer), Catharina Kähler (Naturschutzzentrum Kreis Coesfeld), Max-Josef Schulze Darup (Heimatverein Darup), Kathrin Kobialka (Westfälischer Heimatbund) und Sigrid Finke (Biologisches Zentrum Lüdinghausen).

    In Darup soll ein neuer Schülerwanderweg entstehen. „Wenn die Kinder die Natur mit allen Sinnen erleben, dann bleibt es auch im Kopf“, weiß Schulwanderführer Josef Räkers.

  • Weltgedenktag

    Mi., 05.12.2018

    Gedenken an verstorbene Kinder

    Laden ein zum Gottesdienst anlässlich des Weltgedenktages für verstorbene Kinder (v. l.): Heidi Klöpper (Bunter Kreis), Krankenhausseelsorgerin Schwester Paula M. Wessel und Gisela Schumacher (Bunter Kreis).

    Am 9. Dezember (Sonntag) ist der Weltgedenktag für verstorbene Kinder. In Coesfeld findet dazu ein besonderer Gottesdienst statt.