DDR-Drama



Alles zum Ort "DDR-Drama"


  • Mit Alexandra Maria Lara

    Mo., 02.09.2019

    «Und der Zukunft zugewandt» - neues DDR-Drama

    Antonia Berger (Alexandra Maria Lara, M) versucht, mit Tochter Lydia (Carlotta von Falkenhayn, l) und Konrad Zeidler (Robert Stadlober) den tristen Alltag in der DDR für kurze Zeit zu vergessen.

    Eine junge Kommunistin wird in der Sowjetunion unschuldig zu Lagerhaft verurteilt. Später versucht sie, in der DDR ein neues Leben aufzubauen. Das erweist sich als schwierig - auch weil sie über ihre Erlebnisse nicht sprechen darf.

  • DDR-Drama

    So., 19.08.2018

    «Gundermann»: Alexander Scheer als singender Baggerfahrer

    DDR-Drama: «Gundermann»: Alexander Scheer als singender Baggerfahrer

    Baggerfahrer und Musiker war Gerhard Gundermann - und inoffizieller Mitarbeiter der Stasi. «Gundermann» mit dem brillanten Alexander Scheer in der Hauptrolle ist ein DDR-Drama ohne «Täter»- oder «Opfer»-Schubladen.

  • DDR-Drama

    Sa., 24.02.2018

    Packend und berührend: «Das schweigende Klassenzimmer»

    Die Kreisschulrätin Kessler (Jördis Triebel) verhört Erik (Jonas Dassler).

    Als Abiturienten der Opfer eines Aufstandes in Ungarn mit Schweigeminuten gedenken, wird das als politischer Akt gegen das System ausgelegt - halten die Schüler dem Druck stand? Lars Kraume gelingt ein vielschichtiger und sehenswerter Film.

  • Film

    Do., 25.08.2016

    «Toni Erdmann» soll Oscar für Deutschland holen

    Jetzt muss es Maren Ade mit ihrem Film «Toni Erdmann» nur noch auf die Shortlist schaffen.

    «Toni Erdmann» ist gerade erst «Film des Jahres» geworden, jetzt soll die Tragikomödie - zehn Jahre nach dem Erfolg für «Das Leben der Anderen» - endlich wieder einen Auslands-Oscar nach Deutschland holen. Eine wegweisende Entscheidung.

  • Film

    Do., 04.09.2014

    Nina Hoss: Spezialistin für starke Frauen

    Nina Hoss brilliert im Kino, ist aber auch auf der Theaterbühne zu Hause. Foto: Sven Hoppe

    Berlin (dpa) - Große Gesten sind nicht ihre Sache. Ein Blick genügt Nina Hoss (39) schon, um die ganze Seelenlandschaft ihrer Figur zu zeigen. Die gebürtige Stuttgarterin gehört zu den gefragtesten Film- und Theaterschauspielern Deutschlands. Meist sind es ungewöhnlich starke, leidenschaftliche Frauen, die Hoss verkörpert.

  • Medien

    Mo., 07.04.2014

    Barbara

    Nina Hoss als Barbara (neben ihr: Ronald Zehrfeld als André). Foto: Hans Fromm/Piffl Medien

    Berlin (dpa) - Die DDR-Provinz 1980: Die junge Ärztin Barbara (Nina Hoss) hat einen Ausreiseantrag gestellt. Kurz darauf wird sie strafversetzt. Statt in der Berliner Charité zu arbeiten, muss sie ihren Alltag in einem winzigen Krankenhaus am Ende der Welt fristen.

  • „Westen“ und „Love Steaks“

    Do., 27.03.2014

    DDR-Drama und Lovestory

    Der mit dem Drehbuch zu „Novemberkind“ im Thema Ost und West erfahrene Regisseur Christian Schwochow verfilmte mit „Westen“ Julia Francks Roman „Lagerfeuer“ als Beschreibung einer Zwischenzone. 1978 kommt die 27-jährige Nelly (Jördis Triebel) aus Ost-Berlin mit ihrem Sohn in den Westen. Im Notaufnahmelager stößt sie auf Ablehnung und die Kontrolle, die sie schon in der DDR erlebte. Spannendes Drama.

  • Leute

    Di., 10.12.2013

    Die Promi-Geburtstage vom 16. Dezember 2013: Liv Ullmann

    Die norwegische Schauspielerin Liv Ullmann wird 75. Foto: Henning Kaiser

    Oslo (dpa) - Liv Ullmann sieht wirklich nicht zum Fürchten aus, mit ihrem entwaffnend natürlichen Lächeln, den vielen Sommersprossen und den klaren blauen Augen. Trotzdem sagt die Schauspielerin Juliane Köhler, sie habe erst «furchtbare Angst» vor der Leinwand-Legende gehabt, mit der sie das DDR-Drama «Zwei Leben» drehte.

  • Vermischtes

    Sa., 01.12.2012

    Spannung steigt: Mehr als 1000 Filmschaffende auf Malta

    Vermischtes : Spannung steigt: Mehr als 1000 Filmschaffende auf Malta

    Valletta/Berlin (dpa) - Die Crème des europäischen Films trifft sich zur Filmpreisverleihung auf Malta. Favorit Michael Haneke hält sich im Hintergrund. Derweil stapelt seine Konkurrenz eher tief.

  • Kultur

    Fr., 30.11.2012

    Haneke ist Favorit beim 25. Europäischen Filmpreis

    Kultur : Haneke ist Favorit beim 25. Europäischen Filmpreis

    Valletta/Berlin (dpa) - Mehr als 1000 Filmschaffende treffen sich am Samstag (1. Dezember) zur Verleihung des 25. Europäischen Filmpreises in Valletta auf Malta. Für Deutschland gehen Regisseur Christian Petzold und Schauspielerin Nina Hoss mit dem DDR-Drama «Barbara» an den Start.