Damen



Alles zum Ort "Damen"


  • Biathlon

    Mi., 15.01.2020

    Das bringt der Wintersport am Mittwoch

    Der Weltcup der Biathleten in Ruhpolding startet in der Chiemgau Arena mit dem Sprint der Damen.

    In Ruhpolding beginnt heute der zweite Weltcup der Biathleten in diesem Jahr. Mit dem Sprint-Wettkampf der Damen geht es los.

  • Weltcup in Hochfilzen

    So., 15.12.2019

    Biathlon-Männer Staffel-Zweite - Damen in der Krise

    Die deutsche Staffel: Benedikt Doll (r-l), Arnd Peiffer, Johannes Kühn und Philipp Horn auf dem Podium.

    Die Biathlon-Männer sorgen für eine Überraschung in Hochfilzen. Die Skijägerinnen dagegen stecken in der Krise. Die einzigen Weltcup-Punkte der Damen holt Vanessa Hinz. Die Krise lässt auch zwei Olympiasiegerinnen nicht kalt.

  • Parallel-Slalom

    So., 15.12.2019

    DSV-Damen im Pech - Graller: «Potenzial ist da»

    In St. Moritz hatten die deutschen Skirennfahrerinnen nichts mit dem Kampf um einen Podestplatz zu tun.

    Die deutschen Skirennfahrerinnen geben beim ersten Parallel-Slalom des Winters zunächst richtig Gas. Bei glänzenden Bedingungen ist das DSV-Quartett mit Dürr, Schmotz, Ackermann und Hilzinger gut unterwegs, scheitert dann aber früh in der K.o.-Runde.

  • Weltcup in Hochfilzen

    So., 15.12.2019

    Biathlon-Damen in der Krise: Nur eine holt Weltcup-Punkte

    Wurde bei der Verfolgung in Hochfilzen Zwölfte: Vanessa Hinz.

    Biathlon-Weltmeisterin Denise Herrmann hat auch in der Verfolgung am Schießstand nicht überzeugen können. Die einzigen Weltcup-Punkte der Skijägerinnen in Hochfilzen holte Vanessa Hinz. Die Krise lässt auch zwei Olympiasiegerinnen und TV-Expertinnen nicht kalt.

  • Weltcup in Hochfilzen

    Sa., 14.12.2019

    Nächstes Biathlon-Debakel: Damen-Staffel so schlecht wie nie

    Die Damen-Staffel um Denise Herrmann wurde nur Zwölfte.

    Bei den deutschen Biathletinnen läuft im Moment nicht viel. Beim Weltcup in Hochfilzen war die Damen-Staffel so schlecht unterwegs wie noch nie. Bei den Männern scheint es dagegen aufwärts zu gehen. «Wir haben uns ganz gut behauptet», sagte der Bundestrainer.

  • Weltcup in Östersund

    Do., 05.12.2019

    Biathlon-Damen: Kein Podestplatz, kein Sorge

    Lief im Einzel als beste Deutsche auf Rang zwölf: Biathletin Franziska Preuß.

    Auch im zweiten Saison-Einzelrennen haben die deutschen Biathletinnen den Sprung auf das Podest nicht geschafft. Für Damen-Trainer Kristian Mehringer noch kein Grund zur Sorge.

  • Handball: Damen-

    Fr., 15.11.2019

    Ahlener SG vor Neuenkirchen-Spiel zwischen oben und Mittelmaß

    Laurine Colbatzky

    Was du heute kannst besorgen, das verschiebe nicht auf Morgen... Frei nach diesem Sprichwort will ASG-Damen-Coach Uwe Landau die Punkte schon gegen SuS Neuenkirchen einholen, die in der Woche darauf deutlich höher hängen.

  • Volleyball: Frauen-Bezirksliga

    Do., 17.10.2019

    Sendenhorsts neuer Damen-Trainer Dieter Theis: „Sehe mich selbst in der Pflicht“

    Mr. Volleyball: Dieter Theis hat schon Mannschaften in allen relevanten Spielklassen trainiert, war im Präsidium des Deutschen Volleyballverbandes und hat im Mai noch eine Bronze-Medaille mit der U16-Mannschaft von Blau-Weiß Aasee gewonnen. Seit September trainiert er die 1. Damenmannschaft der SG Sendenhorst – ein Glücksfall für den Verein.

    Nachdem Stefan Schubert im Frühjahr bekannt gegeben hatte, seinen Posten bei der 1. Volleyball-Damenmannschaft der SG Sendenhorst zu räumen, war der Verein händeringend auf Trainersuche. Dieter Theis hat den Job im September übernommen – aus Überzeugung und Freude am Volleyball-Sport.

  • Fed Cup

    Mi., 21.08.2019

    Deutsche Tennis-Damen müssen nach Brasilien

    Barbara Rittner ist die Chefin des Fed-Cup-Teams.

    London (dpa) - Die deutschen Tennis-Damen müssen in der ersten Fed-Cup-Runde im kommenden Jahr zu einem Auswärtsspiel nach Brasilien reisen. Das ergab die Auslosung am Sitz des Weltverbandes ITF in London.

  • Tennis-Grand-Slam-Turnier

    So., 07.07.2019

    Wimbledon zum Vergessen - Kein Deutscher im Achtelfinale

    Julia Görges ärgert sich über ihr Wimbledon-Aus.

    Wie zuletzt 2015 steht in Wimbledon kein deutscher Tennisprofi in der zweiten Woche. Vor allem Alexander Zverev und Angelique Kerber enttäuschten, in der dritten Runde erwischte es auch Julia Görges und Jan-Lennard Struff. Ist es wirklich nur eine Momentaufnahme?