Daraa



Alles zum Ort "Daraa"


  • Flagge in Daraa gehisst

    Do., 12.07.2018

    Wiege des syrischen Aufstands fällt zurück an Assad

    Syrische Polizisten halten eine syrische Flagge hoch. Die Rebellen haben die Stadt Daraa im Süden des Landes aufgegeben.

    Im Frühjahr 2011 sprühten Schüler in Daraa regierungsfeindliche Graffiti an Wände - es war der Beginn des Aufstands gegen Machthaber Assad. Dieser gewinnt mehr und mehr die Kontrolle zurück.

  • Provinz Daraa

    Sa., 07.07.2018

    Tausende geflüchtete Syrer kehren in ihre Häuser zurück

    Das von der syrischen Nachrichtenagentur Sana zur Verfügung gestellte Bild zeigt syrische Soldaten am Grenzübergang Nassib in der Provinz Daraa. Sana zufolge hat die syrische Armee wieder die Kontrolle über den Grenzübergang übernommen.

    Damaskus (dpa) - Mindestens 20.000 geflüchtete Syrer sind nach den heftigen Bombardierungen der vergangenen Tage in ihre Häuser im Süden des Landes zurückgekehrt.

  • «Höllische Lage»

    Do., 05.07.2018

    Massive Angriffe im Süden Syriens

    Daraa: Rauch steigt auf über einem von Rebellen gehaltenen Gebiets nach dem Beschuss durch die syrische Armee.

    Die kleine Stadt Daraa im Süden Syriens gilt als Wiege des Aufstands gegen Präsident Al-Assad. Sie ist eine der letzten Rebellengebiete im Land und unter massivem Beschuss. Ein Ausweg für die Flüchtenden ist versperrt.

  • Konflikte

    Mi., 04.07.2018

    UN-Sicherheitsrat: Donnerstag erneut Beratung zu Syrien

    New York (dpa) - Der UN-Sicherheitsrat will am Donnerstag erneut über die sich zuspitzende Lage im Süden Syriens beraten. Bei dem Treffen werde es darum gehen, wie die Situation rund um die heftig bombardierte Stadt Daraa beruhigt werden könnte, teilte die schwedische UN-Vertretung, die die rotierende Präsidentschaft des Gremiums inne hat, mit. Das Gebiet in und um Daraa ist eine der letzten Regionen Syriens, die die Rebellen noch kontrollieren. Die syrische Regierung hat mit russischer Unterstützung vor zwei Wochen eine Offensive begonnen, um sie zu vertreiben. 

  • Konflikte

    Di., 03.07.2018

    Drama um bombardierte Stadt Daraa in Syrien spitzt sich zu

    Genf (dpa) - Die Lage in der heftig bombardierten Stadt Daraa im Süden Syriens spitzt sich nach Angaben der Vereinten Nationen weiter zu. Das Welternährungsprogramm schätzt die Zahl der Vertriebenen auf bis zu 330 000 Menschen - so viele, wie im Süden Syriens seit Beginn des Bürgerkriegs 2012 nicht auf einmal auf der Flucht waren. Nach Schätzungen des UN-Flüchtlingshilfswerks finden sich 40 000 Vertriebene an der Grenze zu Jordanien. Das UNHCR appellierte zusammen mit dem UN-Menschenrechtsbüro an Jordanien, die Grenze zu öffnen und die Menschen zu retten.

  • Israel verlegt Panzer

    So., 01.07.2018

    Rebellen geben mehrere Städte im Süden Syriens auf

    Syrische Soldaten in einem weitgehend zerstörten Vorort von Damaskus.

    Im syrischen Bürgerkrieg kann das Regime von Präsident Assad einen weiteren Erfolg verbuchen: Am Ende schwerer Kämpfe geben die Rebellen mehrere bisher von ihen gehaltene Städte auf. Derweil bereitet man sich im Nachbarland Israel auf die Behandlung zahlreicher Verletzter vor.

  • Konflikte

    So., 24.06.2018

    Aktivisten: Russische Angriffe in Südsyrien

    Damaskus (dpa) - Russlands Luftwaffe hat nach Angaben von Aktivisten erstmals seit rund einem Jahr die Provinz Daraa im Süden des Bürgerkriegslands Syrien bombardiert. Es seien mehr als 25 Angriffe gegen von Rebellen kontrollierte Orte geflogen worden, meldete die Syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte. Angaben über Opfer oder Schäden lagen zunächst nicht vor. Russland als wichtiger Verbündeter der syrischen Regierung, die USA und Jordanien hatten sich im Juli vergangenen Jahres auf eine so genannte Deeskalationszone in Daraa geeinigt.

  • Konflikte

    So., 09.07.2017

    US-russische Waffenruhe im Südwesten Syriens hält

    Damaskus (dpa) - Die von Russland und den USA ausgehandelte Waffenruhe im Südwesten Syriens hat die ersten Stunden nach Inkrafttreten gehalten. Es seien keine Verletzungen der Feuerpause registriert worden, berichtete die Syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte. Die Waffenruhe gilt in Teilen der Provinzen Daraa, Kunaitra und - nach russischen Angaben - auch Sweida an der jordanischen Grenze. Die Feuerpause war bei Verhandlungen der beiden Großmächte und des Königreichs Jordanien in der jordanischen Hauptstadt Amman vereinbart worden.

  • Hoffnungsschimmer

    So., 09.07.2017

    US-russische Waffenruhe im Südwesten Syriens hält

    Syrische Truppen fahren durch Daraa in Syrien.

    Ein kleiner Hoffnungsschimmer für das vom Krieg zerrissene Syrien? Es gibt eine neue Waffenruhe - und die hält zumindest am ersten Tag. Sie ist noch kein Durchbruch. Doch erstmals sitzen die USA wieder mit am Verhandlungstisch.

  • Überraschende Feuerpause

    Sa., 08.07.2017

    Südwesten Syriens vor US-russischer Waffenruhe relativ ruhig

    Unter Männern: Russlands Staatspräsident Wladimir Putin und US-Präsident Donald Trump reichen sich während ihres Treffens beim G20-Gipfel in Hamburg die Hände.

    Bemühungen um regionale Waffenruhen in Syrien gab es viele. Auch für den Süden, für den die USA und Russland nun eine neue Feuerpause ankündigten. Sie ist noch kein Durchbruch - neu ist aber, das Washington überhaupt wieder am Verhandlungstisch sitzt.