Darfur



Alles zum Ort "Darfur"


  • Ex-Präsident

    Di., 11.02.2020

    Sudan will Al-Baschir an Strafgerichtshof ausliefern

    Omar al-Baschir hatte den Sudan rund 30 Jahre lang mit harter Hand regiert.

    Jahrelang schien Al-Baschir unantastbar. Als Sudans Präsident saß er fest im Sattel, das Weltstrafgericht konnte ihn wegen mutmaßlicher Verbrechen in Darfur nicht belangen. Doch der Putsch hat alles verändert - womöglich muss er bald in Den Haag vor Gericht erscheinen.

  • Was geschah am...

    Sa., 15.04.2017

    Kalenderblatt 2017: 16. April

    Tag für Tag finden Sie an dieser Stelle einen Rückblick auf Ereignisse, Anekdoten, Geburts- oder Sterbetage, die mit diesem Datum verbunden sind.

    Berlin (dpa) - Das aktuelle Kalenderblatt für den 16. April 2017:

  • Bürgerkrieg in Darfur

    Do., 29.09.2016

    Amnesty: Sudan setzt Chemiewaffen gegen Bevölkerung ein

    In Darfur im Westsudan herrscht seit 13 Jahren Bürgerkrieg.

    Der Einsatz von Chemiewaffen in Konflikten ist international geächtet. Laut einem Amnesty-Bericht soll der Sudan in Dutzenden Fällen Giftgas gegen die Bevölkerung in Darfur eingesetzt haben.

  • Film

    Do., 12.05.2016

    Politischer Clooney und strahlende Roberts in Cannes

    Hollywood-Glamour auf der Croisette: Julia Roberts und George Clooney stellen ihren Film «Money Monster» in Cannes vor.

    George Clooney nimmt auch beim Festival in Cannes kein Blatt vor den Mund. Zusammen mit Julia Roberts stellt er dort den neuen Film von Jodie Foster vor.

  • Konflikte

    Do., 07.04.2016

    Sudan: Zahl der Flüchtlinge in Darfur steigt auf 103 000

    New York (dpa) - Die Zahl der vor den jüngsten Kämpfen in der westsudanesischen Krisenprovinz Darfur geflüchteten Menschen ist auf 103 000 gestiegen. Humanitäre Hilfsorganisationen sprächen sogar von 138 000 neuen Betroffenen seit Ende März, sagte der für Friedenssicherung zuständige UN-Vertreter Herve Ladsous in New York. In Darfur kämpfen Rebellen seit 2003 gegen die Regierung, der sie die Unterdrückung der nicht-arabischen Bevölkerung vorwerfen. Dem  Konflikt sollen bereits 300 000 Menschen zum Opfer gefallen sein, rund 2,6 Millionen Menschen sind auf der Flucht.

  • Verteidigung

    Mi., 28.10.2015

    Bundesregierung will Bundeswehr-Einsatz im Sudan verlängern

    Berlin (dpa) - Die Bundeswehr-Einsätze im Südsudan und in der sudanesischen Konfliktregion Darfur sollen fortgesetzt werden. Das Bundeskabinett beschloss eine Verlängerung der beiden Einsätze um jeweils ein Jahr. Die politische Lage im Südsudan sei noch immer kompliziert, sagte ein Sprecher des Auswärtigen Amtes. Die Unterstützungsmission in Darfur «ist aus unserer Sicht unverzichtbar», erklärte Regierungssprecher Steffen Seibert. Das Mandat sieht für beide Einsätze eine Obergrenze von je 50 Bundeswehr-Soldaten vor.

  • Justiz

    Mo., 15.06.2015

    EU fordert Südafrika zur Festnahme von Al-Baschir auf

    Brüssel (dpa) - Die Europäische Union hat Südafrika aufgefordert, den mit internationalem Haftbefehl gesuchten sudanesischen Präsidenten Omar Hassan al-Baschir zu verhaften. Er hält sich wegen eines Gipfeltreffens der Afrikanischen Union in Johannesburg auf. Dort prüft bereits ein Gericht, ob Al-Baschir festgenommen werden soll. Ihm werden vom Internationalen Strafgerichtshof wegen des Konflikts in der Provinz Darfur Völkermord, Kriegsverbrechen und Verbrechen gegen die Menschlichkeit zur Last gelegt.

  • Justiz

    So., 14.06.2015

    Sudans Präsident Al-Baschir darf Südafrika nicht verlassen

    Justiz : Sudans Präsident Al-Baschir darf Südafrika nicht verlassen

    Sudans Präsident Al-Baschir wird mit internationalem Haftbefehl gesucht. Ihm wird Völkermord vorgeworfen. Eine Reise zu einem AU-Gipfel in Südafrika könnte ihm zum Verhängnis werden.

  • Film

    Mi., 04.02.2015

    Mia Farrow: 50 Filme, 14 Kinder und ein Herz für Afrika

    Film : Mia Farrow: 50 Filme, 14 Kinder und ein Herz für Afrika

    New York (dpa) - Eine Krankheit im frühen Alter hat das Leben von Mia Farrow geprägt. Sie war gerade neun, als Polio sie ein knappes Jahr lang an eine Eiserne Lunge fesselte. Das Mitgefühl für Menschen in Not und die Sorge um das Wohl von Kindern ließen sie nicht mehr los.

  • Geschichte

    Di., 27.01.2015

    Überlebende erinnern an Auschwitz - Gauck: Auftrag für Zukunft

    «Es gibt keine deutsche Identität ohne Auschwitz», sagte Bundespräsident Gauck im Bundestag. Foto: Wolfgang Kumm

    Auschwitz/Berlin (dpa) - 70 Jahre nach der Befreiung des deutschen Vernichtungslagers Auschwitz-Birkenau haben Überlebende des Holocaust zum Kampf gegen Intoleranz, Gleichgültigkeit und Antisemitismus aufgerufen. «Wir alle müssen uns erinnern», sagte der Auschwitz-Häftling Roman Kent.