Daun



Alles zum Ort "Daun"


  • Gesundheit

    Mo., 11.05.2020

    Hohe Millionenverluste im Eifel-Tourismus wegen Corona

    Prüm/Daun (dpa/lnw) - Der coronabedingte Tourismus-Stopp hat der Eifel nach Schätzungen bislang Bruttoumsatzverluste von 384 Millionen Euro beschert. Von den Einbußen von März bis Mai seien neben Hotellerie und Gastronomie auch Einzelhandel, Handwerk, Freizeitanbieter und Verkehrsbetriebe betroffen, sagte der Landrat des Kreises Vulkaneifel, Heinz-Peter Thiel, am Montag in Daun. Täglich fehlten der Branche 4,3 Millionen Euro Bruttoumsatz: Die Corona-Pandemie habe zu «einer Vollbremsung» geführt. In der Region Eifel gibt es allein rund 2400 touristische Betriebe. Die Eifel Tourismus GmbH bündelt die touristischen Aktivitäten der rheinland-pfälzischen und der nordrhein-westfälischen Eifel.

  • Literatur

    Sa., 14.09.2019

    Eifelkrimi-Autor Jacques Berndorf schreibt nicht mehr

    Literatur: Eifelkrimi-Autor Jacques Berndorf schreibt nicht mehr

    Dreis-Brück/Daun (dpa/lrs) - Bestsellerautor Jacques Berndorf schreibt nicht mehr. «Es geht noch, aber nach 40 Büchern habe ich keine Lust mehr», sagte der 82-Jährige in Dreis-Brück (Kreis Vulkaneifel) der Deutschen Presse-Agentur. «Jetzt ist gut.» Vor 30 Jahren erschien Berndorfs erster Eifelkrimi «Eifel-Blues». Es folgten weitere: Der Autor etablierte in den 1990er-Jahren das Genre des Regionalkrimis und wurde zum Auflagenmillionär. Am Sonntag (15. September) widmet das Krimifestival «Tatort Eifel» dem Eifelkrimi einen eigenen Fest-Abend. Schauspieler Heinz Hoenig liest in Daun aus Berndorf-Klassikern.

  • Krimi-Revue

    Fr., 15.09.2017

    Gudrun Landgrebe eröffnet Krimifestival «Tatort Eifel»

    Die Schauspielerin Gudrun Landgrebe liest Mördergeschichten zu Krimi-Songs.

    Daun in der Eifel bereitet sich auf das Krimi-Festival vor. Mit einer Lesung der Schauspielerin Gudrun Landgrebe wird es eröffnet. Dazu gibt es reichlich Musik.

  • Tatort Eifel

    Mo., 11.09.2017

    Dietmar Bär hat als Jury-Mitglied dazugelernt

    Der Schauspieler Dietmar Bär hat als Jurymitglied etwas dazu gelernt.

    Er ermittelt mal anders: «Tatort»-Kommissar Dietmar Bär («Freddy Schenk») war als Jurymitglied beim Krimifestival in Daun.

  • Alles rund ums Verbrechen

    Mo., 11.09.2017

    Krimi-Gipfeltreffen: Promis und Experten bei «Tatort Eifel»

    Heinz-Peter Hoffmann ist Leiter des Krimifestivals «Tatort Eifel».

    Alle zwei Jahre zieht das Krimifestival «Tatort Eifel» Tausende Krimifans an. Mit dabei: viele prominente Schauspieler - und Krimimacher. Am Freitag fällt die Klappe.

  • TV-Kommissar

    Mo., 04.09.2017

    Dietmar Bär: Alte «Tatorte» sind wie Zeitdokumente

    Dietmar Bär (in der Rolle des Freddy Schenk) in Köln bei Dreharbeiten zum Tatort «Bausünden».

    «Tatort»-Star Dietmar Bär schaut sich selbst gerne Krimis im Fernsehen an. Er mag auch alte «Tatorte»: Die erzählen immer auch ein Stück Zeitgeschichte, sagt er.

  • Vom Winzer lernen

    So., 20.08.2017

    Dietmar Bär würde gerne auf einem Weingut arbeiten

    Dietmar Bär (in der Rolle des Freddy Schenk) bei Dreharbeiten zum Tatort "Bausünden".

    Im Wein liegt die Wahrheit. Dies weiß auch Schauspieler Dietmar Bär.

  • Auszeichnung

    Mi., 14.06.2017

    Roland-Filmpreis für «Spuren des Bösen» und Matthias Brandt

    Heino Ferch spielt in «Spuren des Bösen» einen Kriminalpsychologen.

    Nicht nur einer, gleich zwei Roland-Filmpreise werden in diesem Jahr verliehen. «Es ist für beide jetzt genau der richtige Zeitpunkt», findet Regierungschefin Dreyer. Die Preisträger wollen persönlich zum Festival «Tatort Eifel» nach Daun kommen.

  • Technik

    Do., 28.07.2016

    TV aus dem Weltall: Schüssel bringt meiste Sender

    Per Satellitenschüssel gibt es zahllose Fernsehkanäle ins Haus. Per Multifeed-Anlage kann man auch Signale mehrerer Satelliten empfangen.

    Nicht nur das Senderangebot ist riesig: Wer über Satellit fernsieht, hat auch bei der Sat-Position und der Settop-Box die Qual der Wahl. Möchte man erste ultrahochauflösende Programme empfangen, führt am Schüsselfernsehen ohnehin kein Weg vorbei.

  • Medien

    Mi., 16.09.2015

    Meike Droste: Heimat ist da, wo ich mich wohlfühle

    Für Meike Droste kommt es auf die Menschen an.

    Daun (dpa) - Ein Heimatgefühl ist für die Schauspielerin Meike Droste (35) nicht an einen festen Ort gebunden.