Dauphiné



Alles zum Ort "Dauphiné"


  • Frankreich-Rundfahrt

    Do., 04.07.2019

    Kletterer Buchmann hofft bei Tour auf großen Durchbruch

    Will bei der Tour de France vorne mitfahren: Emanuel Buchmann.

    Erstmals seit Ullrich und Klöden stellt Deutschland bei der Tour de France wieder einen Anwärter auf einen Spitzenplatz in der Gesamtwertung. Der Kletterer Buchmann tritt bescheiden auf, weiß aber um sein enormes Potenzial.

  • Criterium du Dauphiné

    Mo., 10.06.2019

    Teuns gewinnt zweite Etappe - Buchmann bester Deutscher

    Emanuel Buchmann ist im Dauphiné-Klassement als Zwölfter bester Deutscher.

    Craponne-sur-Arzon (dpa) - Der Belgier Dylan Teuns hat die zweite Etapppe beim 71. Criterium du Dauphiné gewonnen und ist ins Gelbe Trikot des Spitzenreiters geschlüpft.

  • Viermaliger Tour-Sieger

    Do., 06.06.2019

    Froome absolviert Tour-Generalprobe bei Dauphiné

    Chris Froome «würde natürlich gerne um den Gesamtsieg bei der Dauphiné kämpfen».

    Frankfurt/Main (dpa) - Der viermalige Tour-de-France-Sieger Chris Froome wird seine Generalprobe für die diesjährige Tour beim Critérium du Dauphiné absolvieren, teilte sein Team Ineos auf seiner Homepage mit.

  • Traditions-Rundfahrt

    So., 10.06.2018

    Thomas gewinnt Dauphiné - Buchmann Vierter zum Abschluss

    Der Brite Geraint Thomas hat das 70. Critérium du Dauphiné gewonnen. Foto (Archiv): Daniel Karmann

    Radprofi Thomas gewinnt die Tour-Generalprobe Critérium du Dauphiné souverän und stellt die Sky-Chefs vor Probleme. Der Waliser beansprucht neben dem Team-Kapitän Froome, dessen Salbutamol-Affäre weiter ungeklärt ist, eine Co-Leader-Rolle.

  • Traditions-Rundfahrt

    Do., 07.06.2018

    Alaphilippe gewinnt erste Bergetappe bei Dauphiné

    Der Franzose Julian Alaphilippe hat die erste Bergetappe beim Critérium du Dauphiné gewonnen.

    Lans-en-Vercors (dpa) - Der französische Radprofi Julian Alaphilippe hat die erste schwere Bergetappe der Dauphiné-Rundfahrt in den französischen Alpen gewonnen.

  • Ex-Weltmeister

    So., 03.06.2018

    Kwiatkowski gewinnt Dauphiné-Prolog in Frankreich

    Gewann den Auftakt der Dauphiné-Rundfahrt 2018: Michal Kwiatkowski.

    Valence (dpa) - Radprofi Michal Kwiatkowski hat zum Auftakt der Dauphiné-Rundfahrt in den französischen Alpen den Prolog in Valence gewonnen.

  • Bester Deutscher der Tour

    Fr., 07.07.2017

    Edelhelfer Buchmann auf dem Radar der Stars

    Kletterspezialist Emanuel Buchmann hat sich auch enorm im Zeitfahren verbessert.

    Wenn es bei der Tour de France am Wochenende in die Berge geht, richten sich aus deutscher Sicht die Blicke auf Emanuel Buchmann. Der Youngster ist auf dem Weg zu einem Top-Rundfahrer. Vor einigen Wochen hat er sogar mal Chris Froome abgehängt.

  • Tour-Favoriten im Formcheck

    Do., 06.07.2017

    Froome in Gelb, aber noch nicht dominant

    Der Brite Chris Froome ist zwar im Gelben Trikot, aber scheint dieses Jahr nicht ganz so stark.

    Die Tour 2017 verspricht Spannung. Die Dominanz des dreimaligen Siegers Chris Froome scheint gebrochen. Obwohl der Brite bereits Gelb trägt, tut er sich noch etwas schwer. Fabio Aru und Richie Porte sind die ernsthaftesten Herausforderer.

  • Die Favoriten

    Mi., 28.06.2017

    Froome bis Bardet: Die Anwärter auf den Tour-de-France-Sieg

    Tour-Titelverteidiger Chris Froome vor Richie Porte und Nairo Quintana (r-l).

    Der dreimalige Champion Chris Froome ist der große Favorit auf den Sieg bei der 104. Tour de France. Das Rennen könnte diesmal aber eng sein, denn der Brite ist in diesem Jahr noch nicht richtig in Fahrt gekommen. Einen starken Eindruck hinterlässt Richie Porte.

  • Siebter der Dauphiné

    Mo., 12.06.2017

    Vor Tour-Start: Buchmann «bei den Allerbesten angekommen»

    Emanuel Buchmann ist derzeit gut in Form.

    Plateau de Solaison (dpa) - Viele Jahre hat Deutschland auf einen starken Rundfahrer gewartet. Emanuel Buchmann könnte diese Lücke schließen. Bei der Tour-Generalprobe in Frankreich hielt er nicht nur mit den Stars der Branche mit, sondern fuhr ihnen am letzten Berg sogar davon.