Davertpokal



Alles zum Ort "Davertpokal"


  • Fußball: Landesliga 4

    Mo., 13.01.2020

    „Viele Leute, die Ahnung von Fußball haben“ – Siegert über den SV Herbern

    Sah beim Davertpokal einen furios aufspielenden SVH, der das eigene Team mit 9:0 aus der Halle ballerte: Benjamin Siegert.

    Wie berichtet, löst Benjamin Siegert Holger Möllers im Sommer als Coach des SV Herbern ab. Im WN-Interview erklärt der Ex-Profi, wie es dazu kam – und was der Davertpokal mit seiner Entscheidung zu tun hat.

  • Fußball: Davertpokal

    Fr., 03.01.2020

    BW Ottmarsbocholt außer Rand und Band

    Bester Mann auf dem Parkett war am Freitagabend Niklas Hüser (M.). Trotzdem schied sein Team, Union Lüdinghausen, aus.

    Zwei Publikumsmagneten – Ausrichter TuS Ascheberg und Union Lüdinghausen – sind bereits ausgeschieden. Für die große Überraschung an Tag eins sorgte ein B-Ligist.

  • Fußball: Davertpokal

    Fr., 03.01.2020

    Konzentration aufs Wesentliche – Rabah Abed gibt Trainer-Einstand

    In den Vorjahren immer für Tore gut: Rabah Abed.

    Etwas ist anders diesmal in Ascheberg. Rabah Abed (VfL Senden), sonst zuverlässiger Knipser des hiesigen Landesligisten, will sich ganz aufs Coachen beschränken. Tore könnten auch andere schießen, glaubt der 36-Jährige.

  • Fußball: Davertpokal

    Do., 02.01.2020

    Gleiche Prozedur wie jedes Jahr? – SV Herbern wie immer Top-Favorit

    Zwei, die in der Halle den Unterschied machen können: SVH-Mann Fabian Vogt (l.) und der Lüdinghauser Niklas Hüser.

    Von Freitag bis Sonntag steigt an der Nordkirchener Straße die 34. Auflage des so prestigeträchtigen Hallenturniers. Vorjahresfinalist SV Herbern kann erneut auf Julian Trapp zurückgreifen. Für die Fans der Blau-Gelben ist das nicht die einzige gute Nachricht.

  • Fußball: 34. Davertpokal

    Fr., 20.12.2019

    Original Münsteraner Zocker – Joe Breloh für Hallen-Kick wie gemacht

    Joe Breloh (vorn, 3.v.l.) gewann Anfang des Jahres die 33. Auflage des Davertpokals. Inzwischen kickt er für den damaligen Finalgegner SV Herbern.

    Joe Breloh (SV Herbern) hat 2019 mit Münster 08 den traditionsreichen Budenzauber in Ascheberg gewonnen und seinen heutigen Teamkollegen die Tour vermasselt. Dass er sich (auch) unterm Dach so gut zurechtfindet, hat ebenfalls mit dem Ex-Club zu tun.

  • Fußball: Hallenturnier

    Di., 03.12.2019

    Attraktiv? Ja, aber . . . – Mehr Ab- als Zusagen beim Davertpokal

    Im Vorjahresendspiel unterlag Titelverteidiger SV Herbern (r. Vincent Sabe) dem SC Münster 08 2 mit 4:5.

    Der Davertpokal – Auflage Nummer 34 steigt vom 3. bis zum 5. Januar – ist das bedeutendste Hallenturnier im Altkreis. Man würde also annehmen, dass sich Manfred Reckel (TuS Ascheberg) vor Anfragen kaum retten konnte. Oder?

  • Fußball: Hallenturnier

    Mo., 07.01.2019

    Grenzwertiges Leistungsgefälle beim Davertpokal – Neuerungen in Sicht

    Souveräner Spielleiter: der Sendener Niklas Kalfayan beim Davertpokalfinale. Es gab aber auch Kritik an den Leistungen der Unparteiischen.

    Wenn eine Mannschaft zweistellig trifft und die andere gar nicht, läuft etwas schief. Die Qualitätsunterschiede beim Davertpokal waren jedenfalls viel zu groß. Die Verantwortlichen denken bereits über Veränderungen nach.

  • Fußball: Landesliga 4

    Mo., 07.01.2019

    Herberner Julian Trapp eifert Rooney, Villa und Co. nach

    13-facher Torschütze beim Davertpokal: Julian Trapp (l.).

    Seine Tore schießt Julian Trapp (SV Herbern) inzwischen in der US-College-Liga. Dass er diesbezüglich nichts verlernt hat, bewies der 23-Jährige jetzt beim Davertpokal.

  • Fußball: Davertpokal

    Fr., 04.01.2019

    Starker SV Herbern hält die Gegner ganz schön auf Trapp

    Mann des Tages war SVH-Angreifer Julian Trapp (r.), der hier Lüdinghausens Neuzugang Niklas Neumann abschüttelt.

    Titelverteidiger SV Herbern war an Tag eins des Davertpokals das Maß der Dinge. Union Lüdinghausen und B-Ligist BW Ottmarsbocholt schafften es ebenfalls in die Zwischenrunde. Eine Mannschaft enttäuschte dagegen auf ganzer Linie.

  • Fußball: Davertpokal

    Do., 03.01.2019

    Wie in alten Zeiten? Ausrichter Davaria Davensberg hat was vor

    Die großen Erfolge der Davaren beim Davertpokal liegen schon ein Weilchen zurück. Dieses Siegerbild stammt aus dem Jahr 2012, Coach der Davensberger war damals ein gewisser Ismail Atalan (v.r.).

    Keine Mannschaft hat den Pott so häufig in die Höhe gestemmt wie Davaria Davensberg. Der A-Ligist will bei der 33. Auflage des von den WN präsentierten Budenzaubers an bessere Zeiten anknüpfen. Helfen könnten zwei neue Spieler.