Deidesheim



Alles zum Ort "Deidesheim"


  • Justiz

    Mi., 21.06.2017

    Streit über Nutzung von Mautdaten für Strafverfolgung

    Deidesheim (dpa) - Bei der Aufklärung schwerer Straftaten sollen die Behörden nach dem Willen Baden-Württembergs künftig auch auf Lkw-Mautdaten zugreifen dürfen. Ein entsprechender Vorstoß von Ressortchef Guido Wolf stand auf der Agenda der zweitägigen Justizministerkonferenz, die im pfälzischen Deidesheim begann. Bedenken kamen vom Vorsitzenden der Runde, dem Mainzer Minister Herbert Mertin. Bislang dürfen die Daten nur für die Überwachung der Maut-Gesetze genutzt werden.

  • Justiz

    Mi., 21.06.2017

    Justizminister kommen zu Konferenz über Sicherheit zusammen

    Deidesheim (dpa) - Mit den Themen innere Sicherheit und verbesserte Strafverfolgung auf der Agenda sind die Justizminister der Länder zu einer zweitägigen Konferenz im pfälzischen Deidesheim zusammengekommen. Der rheinland-Pfälzische Justizminister Herbert Mertin warnte vor Beginn der Konferenz davor, die Daten der Lkw-Maut zur Verfolgung von Straftätern zu nutzen - Baden-Württemberg hatte einen entsprechenden Vorstoß angekündigt. Mertin sagte, die Daten würden zu einem anderen Zweck gesammelt, was es schwierig mache, «plötzlich eine flächendeckende Kontrolle zuzulassen».

  • Grundrecht auf Freizügigkeit

    Mi., 21.06.2017

    Diskussion über Nutzung von Mautdaten für Strafverfolgung

    Bislang dürfen die Daten nur für die Überwachung der Maut-Gesetze genutzt werden.

    Die Justizminister treffen sich in der Pfalz und sprechen auch über die innere Sicherheit. Ein Vorschlag zur Verwendung von Mautdaten stößt auf Skepsis beim Chef der Ministerrunde.

  • Justiz

    Mi., 21.06.2017

    Diskussion über Nutzung von Mautdaten für Strafverfolgung

    Deidesheim (dpa) - Unter den Justizministern der Länder ist eine Diskussion über die Nutzung von Lkw-Mautdaten zur Aufklärung schwerer Straftaten entbrannt. Kurz vor Beginn der Ministerkonferenz unternahm Baden-Württembergs Ressortchef Guido Wolf einen entsprechenden Vorstoß. Bislang dürfen die Daten nur für die Überwachung der Maut-Gesetze genutzt werden. Im Fall einer bei Freiburg ermordeten Joggerin hatten neben DNA-Analysen aber auch Lastwagen-Mautdaten aus Österreich auf die Spur eines Verdächtigen geführt.

  • Justiz

    Mi., 21.06.2017

    Baden-Württemberg fordert: Verbrechen auch mit Maut-Daten aufklären

    Berlin (dpa) - Für die Aufklärung schwerer Straftaten sollten Ermittler nach dem Willen des baden-württembergischen Justizministers künftig auf Daten aus der Lkw- und auch der Pkw-Maut zurückgreifen können. Bei genau bezeichneten Kapitalverbrechen erscheine es durchaus erwägenswert, den Ermittlungsbehörden den eng begrenzten Zugriff auf Mautdaten zu gestatten, sagte CDU-Minister Guido Wolf der «Rheinischen Post». Das Thema wird auch die Justizministerkonferenz beschäftigen, die heute im pfälzischen Deidesheim beginnt.

  • Ernährung

    Di., 10.12.2013

    Siegel für blindverkostete Weine sind seriöser

    Heilbronn (dpa/tmn) - Wenn Kunden vor dem Weinregal stehen, entdecken sie auf vielen Flaschen Siegel und Medaillen. Die Qualität solcher Weine ist in der Regel gut. Doch die Produkte sind nicht jedermanns Sache - Fachleute raten, dem eigenen Geschmack zu vertrauen.

  • Ernährung

    Do., 27.12.2012

    Das Holz macht's - Wein aus dem Barriquefass

    Ernährung : Das Holz macht's - Wein aus dem Barriquefass

    Deidesheim (dpa/tmn) - Vor 30 Jahren fingen die ersten Winzer in Deutschland an, mit Barriquefässern zu experimentieren. Inzwischen bauen Weingüter hochwertige Produkte im Holz aus - oder lassen sie darin gären. Das Holz dafür stammt oft von Eichen aus dem Pfälzer Wald.

  • Kultur

    Mi., 12.12.2012

    Pfälzer Bass-Gitarre kommt ins Museum nach New York

    Kultur : Pfälzer Bass-Gitarre kommt ins Museum nach New York

    Deidesheim (dpa) - Seit mehr als zehn Jahren baut der Pfälzer Jens Ritter außergewöhnliche Bass-Gitarren, nun hat eines seiner Instrumente den Weg ins Metropolitan Museum of Art in New York geschafft.

  • Kultur

    Do., 16.08.2012

    Gitarren-Werkstatt aus der Pfalz lockt Weltstars

    Kultur : Gitarren-Werkstatt aus der Pfalz lockt Weltstars

    Deidesheim (dpa) - Wer will, kann sie in rosa haben oder mit Diamanten besetzt: Die Bass-Gitarren von Jens Ritter sollen alles andere sein als Ware von der Stange. Der 40-Jährige will sie den Musikern möglichst auf den Leib schneidern. Das hat den Pfälzer aus dem idyllischen Deidesheim (Rheinland-Pfalz) in der Szene weltweit bekanntgemacht.

  • Lüdinghausen

    Di., 31.03.2009

    Cittaslow-Städte zeigen sich in Lüdinghausen