Denkendorf



Alles zum Ort "Denkendorf"


  • Verkehr

    So., 17.03.2019

    Falschfahrer baut Unfall und stirbt - Zwei Verletzte

    Denkendorf (dpa) - Ein Falschfahrer hat auf der Autobahn 9 in Bayern einen Unfall gebaut und ist tödlich verletzt worden. Der 82-Jährige war am Morgen rund 40 Kilometer in die falsche Richtung gefahren. Schließlich stieß er bei Denkendorf mit einem anderen Auto zusammen, wie die Polizei mitteilte. Der 82 Jahre alte Falschfahrer starb noch am Unfallort, er war alleine im Wagen. Zwei Insassen des anderen Autos wurden bei dem Unfall verletzt, einer von ihnen schwer. Die A9 blieb zunächst gesperrt.

  • Pfahlbauten und Dinos

    Do., 17.05.2018

    7 Ausflüge in die Geschichte der Menschheit

    Begegnung mit der eigenen Geschichte: Neandertaler-Figur und junge Besucherin im Neanderthal Museum in Mettmann.

    In Deutschland führen viele Orte tief in die Geschichte der Erde und der Menschheit. Doch nicht alle zeigen verständlich und für Kinder geeignet, wie die Welt und das Leben der Menschen in früheren Zeiten aussahen. Sieben Tipps für eine Reise in die Vergangenheit.

  • Radball: 2. Bundesliga

    Di., 02.05.2017

    Starker Auftritt des Bergeslust-Duos in Denkendorf

    Das RSV-Duo Thorsten Göpfert (Mitte) und Markus Kuhlage (rechts) holte in Denkendorf sieben Punkte.

    Eine starke Leistung zeigten die Leedener Radballer Thorsten Göpfert und Markus Kuhlage beim Rückrundenauftakt der 2. Bundesliga am vergangenen Samstag in Denkendorf (Baden-Württemberg).

  • Radball: RSV Bergeslust Leeden

    Mo., 26.09.2016

    Leeden behauptet sich gegen starke Konkurrenz

    Thorsten Göpfert (links) und Markus Kuhlage vom RSV Bergeslust Leeden belegten bei einem stark besetzten Turnier in Klein-Gerau den sechsten Platz.

    An einem hochklassig besetzten Radball-Turnier mit Teams aus der ersten und zweiten Bundesliga nahmen Thorsten Göpfert und Markus Kuhlage vom RSV Bergeslust Leeden und belegten letztlich Rang sechs.

  • Einradfahren: SG Leeden/Antrup Wechte

    Di., 20.09.2016

    DM-Ticket souverän gelöst

    Die Elite-Einradfahrerinnen der SG Leeden/Antrup Wechte schafften im Vierer- und Sechser-Reigen sicher die Qualifikation für die Deutsche Meisterschaft (von hinten nach vorne und links nach rechts): Maren Haasenkamp, Sarah Laschtowitz, Alexandra Sadowski, Svenja Duwendag, Lea Haarlammert, Meike Weikert, Marion Brüggemann und Lina Duwendag.

    Am vergangenen Samstag wurde der Bundespokal im Einradsport in Hungen ausgetragen. Neben dem begehrten Pokal ging es auch um die Qualifikation zur Deutschen Meisterschaft im Hallenradsport der Elite. Die SG Leeden/Antrup Wechte löste gleich zwei Tickets.

  • Wissenschaft

    Mi., 24.08.2016

    Ältestes Originalskelett eines Archaeopteryx zu sehen

    Dinosaurier-Freiluftmuseum Altmühltal: Der rund 153 Millionen Jahre alte Archaeopteryx wird gezeigt.

    Denkendorf (dpa) - Rund sechs Jahre nach dem spektakulären Fund eines gut erhaltenen Archaeopteryx-Skeletts in Bayern werden die fossilen Überreste des Urvogels ausgestellt.

  • Bergeslust-Radballer bei hochklassig besetzten Turnieren auf Platz drei und vier

    Di., 04.11.2014

    Mit Licht und Schatten

    In Vorbereitung auf die anstehenden Meisterschaftsaufgaben waren die beiden ersten Mannschaften des RSV „Bergelust“ Leeden am vergangenen Wochenende bei zwei Pokalturnieren im Einsatz. Für Thorsten Göpfert und Markus Kuhlage (Leeden I) führte die Reise nach Schiefbahn, wo sechs Mannschaften aus den ersten beiden Bundesligen starteten.

  • Sechser-Einradreigen aus Leeden und Lengerich ist Deutscher Vize-Meister

    Mo., 20.10.2014

    Erfolgreicher Saison Krone aufgesetzt

    Die Hoffnung war da, einen Podiumsplatz zu erreichen. Bedenken hatten die Einradfahrerinnen aus Lengerich und Leeden dennoch. Eines war nämlich sonnenklar: Die Konkurrenz bei den Deutschen Meisterschaften in Denkendorf (Baden-Württemberg) würde unglaublich stark sein. Dann aber zeigten sich die jungen Damen in Topform und wurden Deutscher Vize-Meister.

  • Kunst- und Einrad: DM

    Mi., 15.10.2014

    Saisonhöhepunkt in Denkendorf

    Zu ihrem Saisonhöhepunkt reisen die Teutoburger Einradfahrerinnen am kommenden Wochenende nach Baden-Württemberg.

  • Unfälle

    So., 08.06.2014

    Nackt in den Graben gefahren

    Denkendorf (dpa) - Nackt und betrunken ist ein 29 Jahre alter Mann im bayerischen Denkendorf mit seinem Auto in den Graben gefahren. Der Student war am frühen Morgen von der Straße abgekommen. Nach 130 Metern durch den Böschungsgraben prallte das Auto gegen die Betonverkleidung eines Kontrollschachts. Ein anderes Fahrzeug wurde durch herumfliegende Teile beschädigt. Als Polizisten den leicht verletzten Unfallfahrer befragen wollten, stellten sie fest: Der Mann war splitterfasernackt. Eine Alkoholkontrolle ergab 2 Promille.