Deutschland



Alles zum Ort "Deutschland"


  • Besorgt wegen Ballermann

    Di., 14.07.2020

    Spahn warnt vor zweiter Corona-Welle

    Jens Spahn hat die Bürger vor Nachlässigkeit im Umgang mit der Corona-Pandemie gewarnt und eindringlich aufgerufen, die Schutzmaßnahmen einzuhalten.

    Deutschland hat das Corona-Virus derzeit gut im Griff. Eine zweite Infektionswelle könnte die Bürger trotzdem treffen. Was ist zu tun - und was halten die Menschen von den Vorschriften?

  • Statistisches Bundesamt

    Di., 14.07.2020

    3046 Verkehrstote in Deutschland - Historischer Tiefstand

    Ein Fahrrad liegt nach einem Verkehrsunfall auf der Straße.

    In Deutschland gibt es so wenig Verkehrstote wie lange nicht mehr. Dafür stieg die Anzahl der Verkehrsunfälle auf die höchste Zahl seit fast 30 Jahren.

  • Coronavirus-Newsticker

    Di., 14.07.2020

    Pandemie bringt innere Uhr durcheinander

    Coronavirus-Newsticker: Pandemie bringt innere Uhr durcheinander

    Die ganze Welt kämpft mit Covid-19. Verschiedenste Maßnahmen sollen die Coronavirus-Pandemie eindämmen. Auch Deutschland versucht den richtigen Weg zwischen Lockdown und Lockerungen zu finden.

  • Nach Tiefstand im Mai

    Di., 14.07.2020

    Inflationsrate in Deutschland steigt im Juni auf 0,9 Prozent

    Eine Kassiererin an der Kasse beim Supermarkt. Der Anstieg der Verbraucherpreise in Deutschland hat sich im Juni etwas beschleunigt.

    Die Inflation in Deutschland hat im Juni in der Corona-Krise leicht zugenommen.

  • Wende nach Corona

    Di., 14.07.2020

    Chinas Außenhandel legt unerwartet stark zu

    Container mit der Aufschrift «China Shipping», stehen im Hafen. Trotz der globalen Corona-Krise hat sich Chinas Außenhandel überraschend gut erholt.

    China hat das Virus unter Kontrolle. Das Leben in der zweitgrößten Volkswirtschaft normalisiert sich. Exporte und Importe wachsen im Juni erstmals wieder. Auch deutsche Exporteure können hoffen.

  • Hoher Besuch

    Di., 14.07.2020

    Zu Gast auf Herrenchiemsee: Bayerns Kabinett erwartet Merkel

    Bundeskanzlerin Merkel spricht mit Markus Söder 2019 beim 32. CDU-Bundesparteitag.

    Mitglieder der Bundesregierung waren in den vergangenen Monaten schon häufiger zu Gast in Bayern. Wenn jedoch die Kanzlerin kommt, ist alles anders. Und dies nicht nur wegen der Corona-Krise.

  • Zeremonie fällt kleiner aus

    Di., 14.07.2020

    Nationalfeiertag in Frankreich: Spahn und Laschet zu Gast

    Soldaten marschieren auf dem Place de la Concorde in Paris während einer Probe für die Militärparade zum französischen Nationalfeiertag.

    Frankreichs Präsident Macron will sich am Nationalfeiertag bei Partnern bedanken, die in der Corona-Krise halfen. Darunter ist auch Deutschland. Das Militärspektakel fällt deutlich kleiner aus als sonst.

  • Audio-Datenformat

    Di., 14.07.2020

    25 Jahre MP3: Die Musik-Revolution aus Deutschland

    Karlheinz Brandenburg, Leiter der Fraunhofer Arbeitsgruppe für Elektronische Medientechnologie (AEMT) Ilmenau, hat das MP3-Format entwickelt. Das Datenformat hat die gesamte Musikindustrie auf den Kopf gestellt.

    Das in Deutschland entwickelte Datenformat MP3 hat nicht nur die Übertragung von Musikstücken im Internet erst möglich gemacht. Es hat die gesamte Musikindustrie auf den Kopf gestellt. Eine kryptische Dateiendung wurde zum Symbol eines weitreichenden Wandels.

  • EU-Außenministertreffen

    Mo., 13.07.2020

    Berlin und Paris wollen EU-Reaktion auf Hongkong-Krise

    Bundesaußenminister Heiko Maas und sein französischer Amtskollege Jean-Yves Le Drian beim EU-Außenminister-Treffen in Brüssel.

    Nach längerem Zögern wird in der EU nun doch an konkreten Reaktionen auf die Hongkong-Politik Chinas gearbeitet. Wer echten Druck auf Peking erwartet hat, dürfte allerdings enttäuscht sein.

  • Grüner Hoffnungsschimmer

    Mo., 13.07.2020

    Sichert Wasserstoff die Zukunft beim Stahl?

    Anja Karliczek, Bundesministerin für Bildung und Forschung, trägt einen Mund-Nasenschutz und einen Helm im Werk der Salzgitter AG.

    Mehr Klimaschutz erfordert weniger CO2 aus der Industrie. Der Umbau ist für energieintensive Branchen wie die Stahlproduktion aber eine echte Herausforderung. Kommt jetzt die entscheidende Hilfe aus der Politik?