Europa



Alles zum Ort "Europa"


  • Studie zu Wahlentscheidungen

    Fr., 26.04.2019

    Jeder Zehnte will bei Europawahl sicher rechts wählen

    Rechte EU-Skeptiker treffen sich in Prag, unter ihnen Marine Le Pen (Mitte) und der Niederländer Geert Wilders (hinten).

    Nicht mehr die Überzeugung für etwas, sondern die Ablehnung von Parteien bestimmt, wo die EU-Bürger Ende Mai ihr Kreuz machen. Das ist das Ergebnis einer Studie der Bertelsmann-Stiftung. Die Autoren beklagen eine wahlmüde politische Mitte.

  • Prozesse

    Fr., 26.04.2019

    44 Kilo Heroin durch Europa gekarrt: Freiheitsstrafen

    Der Eingang zum Landgericht in Wuppertal.

    Wuppertal (dpa/lnw) - Sie schmuggelten im großen Stil Heroin, Marihuana und Ecstasy-Tabletten: Das Landgericht Wuppertal hat fünf Mitglieder einer grenzüberschreitend aktiven Bande von Drogenhändlern zu teils hohen Freiheitsstrafen verurteilt. Wie das Gericht am Freitag mitteilte, erhielt der 45 Jahre alte Hauptangeklagte eine Gesamtfreiheitsstrafe von zwölf Jahren. Seine Komplizen wurden zu Strafen zwischen zehneinhalb und vier Jahren verurteilt. Die Urteile sind nicht rechtskräftig. Zwei Männer, darunter der Hauptangeklagte, hatten gegen Ende des Prozesses zumindest teilweise gestanden.

  • Gipfel in Peking

    Fr., 26.04.2019

    China verspricht in Sachen «Seidenstraße» mehr Transparenz

    Xi Jinping.

    China winkt mit Milliarden. So pilgern Vertreter aus mehr als 100 Staaten nach Peking. Doch Chinas Pläne für eine «Neue Seidenstraße» sind umstritten. Präsident Xi will einiges ändern. Was ist davon zu halten?

  • Einbruch im Wertpapierhandel

    Fr., 26.04.2019

    Nach Fusions-Aus - Deutsche Bank schaut sich in Europa um

    Das Logo der Deutschen Bank an einer Filiale des Geldinstituts in Frankfurt am Main.

    Ein Zusammenschluss mit der Commerzbank ist geplatzt, das erste Quartal fällt gemischt aus. Dennoch sieht sich die Deutsche Bank auf Kurs. Dabei spielt auch die Fondstochter DWS eine wichtige Rolle.

  • DGB-Kundgebung am 1. Mai in Gronau

    Fr., 26.04.2019

    „Europa. Jetzt aber richtig!“

    Der DGB-Ortsverband Gronau lädt zur Kundgebung am 1. Mai ein. Anlässlich der Europawahl am 26. Mai steht die Veranstaltung unter dem Motto „Europa. Jetzt aber richtig!“ Die stellvertretende DGB-Ortsverbandvorsitzende, Anke Rehorst, verdeutlicht: „Lange Zeit standen nicht die Rechte der Beschäftigten im Vordergrund der EU, sondern wirtschaftliche Ziele. Aber allmählich wächst das Bewusstsein, dass auch soziale Fragen eine zentrale Rolle spielen, um Europa zusammenzuhalten. Deshalb gibt es seitens der Gewerkschaften ein klares Ja zur EU, allerdings muss an einigen Stellschrauben gedreht werden, damit es ein soziales, solidarisches und gerechtes Europa wird!“

  • Wird die Europawahl zur Richtungswahl?

    Fr., 26.04.2019

    Populisten drängen auf die vorderen Plätze

    Eine Abstimmung im Europaparlament: Nach der Wahl könnten deutlich mehr Populisten, EU-Gegner und EU-Skeptiker unter den Abgeordneten sein, das lassen Umfragen befürchten.

    Die Europawahl im Mai steht im Zeichen der allgegenwärtigen Krise(n). Wie werden die Wähler die Turbulenzen der jüngsten Vergangenheit quittieren? Unsere Experten haben sich  mit dem europapolitischen Geschehen befasst. Es offenbart sich eine Vielzahl an Konflikten und politischen Grabenkämpfen. Doch es gibt auch Grund zur Hoffnung.

  • DGB-Kundgebung in Münster

    Fr., 26.04.2019

    Tag der Arbeit steht im Zeichen Europas

    Machen sich für Arbeitnehmerrechte in Europa stark (v. l.): Carlotta Roelleke (Fahrradkurier), Tanja Goritschan, Peter Mai, Dr. Ömer Lüftü Yavuz (Integrationsrat), Carsten Peters und Anne Sandner

    Der Tag der Arbeit steht für den DGB in diesem Jahr ganz im Zeichen der Europawahl. In Münster startet die Autaktkundgebung am 1. Mai an neuem Ort.

  • Serie: Europa lebt in Münster

    Fr., 26.04.2019

    Geprägt von geteilten Staaten

    Joseph Vrahimis kommt aus Zypern – hier ist er in seiner Wohnung mit einer Statue des griechischen Götterboten Hermes.

    Am 26. Mai wird das Europa-Parlament gewählt. Wir stellen in einer Serie bis zum Wahltermin täglich Münsteraner aus den EU-Ländern vor. Durch sie lebt Europa in Münster. Im dritten Teil erzählt der Zyprer Joseph Vrahimis seine spannende Europa-Geschichte über ein Leben in zwei geteilten Nationen.

  • Ausstellung zum Jubiläum

    Fr., 26.04.2019

    Tolle malerische Antworten

    Günter Dieker (Mitte) nahm erfreut von Bettina Kerkhoff und Martin Herding symbolische Schecks entgegen. Mit ihm freuten sich auch Nottulns stellvertretender Bürgermeister Paul Leufke (l.) und Volksbank-Vorstand Egbert Messing (r.).

    Eine bemerkenswerte Ausstellung ist anlässlich des Partnerschaftsjubiläums Nottuln – Saint-Amand-Montrond in der Volksbank zu sehen. Deutsche und Franzosen haben gemalt.

  • Einladung zum Politpicknick

    Do., 25.04.2019

    Junge Menschen für Europa interessieren

    Bereits bei den vergangenen Wahlen hat die Sportjugend junge Menschen über die Wahl und die zur Wahl stehenden Parteien informiert.

    Die Sportjugend des Kreises Coesfeld möchte mit einem Politpicknick auf dem Ottmarsbocholter Sportplatz junge Menschen für die Europawahl interessieren.