Falludscha



Alles zum Ort "Falludscha"


  • Ausstellung in Köln

    Do., 28.03.2019

    Menschen im Krieg: Das Lebenswerk der Anja Niedringhaus

    Lebensfreude in Afghanistan.

    Ein totes Mädchen im Schnee von Sarajevo, ein US-Soldat mit Spielzeugpuppe in Falludscha. Die Fotografin Anja Niedringhaus dokumentierte Menschen im Krieg. Sie gab alles dafür. Das Ende kam, als sie sich gerade besonders sicher fühlte.

  • Was geschah am...

    Mo., 25.06.2018

    Kalenderblatt 2018: 26. Juni

    Tag für Tag finden Sie an dieser Stelle einen Rückblick auf Ereignisse, Anekdoten, Geburts- oder Sterbetage, die mit diesem Datum verbunden sind.

    Berlin (dpa) - Das aktuelle Kalenderblatt für den 26. Juni 2018:

  • Sorge um 750 000 Unbeteiligte

    So., 19.02.2017

    Irak: Sturm auf Westteil der IS-Hochburg Mossul beginnt

    In der Nähe vorrückender Soldaten der irakischen Armee explodiert in Mossul eine Autobombe.

    Mehr als vier Monate nach Beginn der Großoffensive auf Mossul soll der IS nun komplett aus seiner Hochburg vertrieben werden. Doch das dürfte der irakischen Armee einige Schwierigkeiten bereiten.

  • Konflikte

    So., 03.07.2016

    Autobombe in Bagdad tötet mehr als 100 Menschen

    Konflikte : Autobombe in Bagdad tötet mehr als 100 Menschen

    Nach dem Verlust ihrer westirakischen Hochburg Falludscha gerät die IS-Terrormiliz militärisch unter Druck. Wie schon früher reagieren die Extremisten mit Anschlägen gegen Zivilisten.

  • Konflikte

    Do., 30.06.2016

    US-Luftangriffe töten 250 IS-Kämpfer am Rande Falludschas

    Ein irakischer Soldat vor den Toren Falludschas: Mit Unterstützung des US-Militärs hatte die irakische Armee die Stadt jüngst vollständig eingenommen.

    Washington (dpa) - Bei einer Serie von US-Luftangriffen im Irak sind mindestens 250 Kämpfer der Terrormiliz Islamischer Staat (IS) getötet worden.

  • Nachrichtenüberblick

    Do., 30.06.2016

    dpa-Nachrichtenüberblick Politik

    Ringen um Cameron-Nachfolge: Boris Johnson tritt nicht an

  • Konflikte

    Do., 30.06.2016

    US-Luftangriffe töten laut Bericht 250 IS-Kämpfer bei Falludscha

    Washington (dpa) - Bei einer Serie von US-Luftangriffen im Irak sollen einem Medienbericht zufolge mindestens 250 Kämpfer der Terrormiliz Islamischer Staat getötet worden sein. Die Extremisten seien Teil eines Konvois gewesen, der in einem südlichen Außenbezirk der einstigen IS-Hochburg Falludscha bombardiert worden sei, berichtete der US-Sender Fox News. US-Verteidigungsminister Ashton Carter hatte der irakischen Regierung erst am Montag zur Rückeroberung Falludschas gratuliert.

  • Konflikte

    So., 26.06.2016

    IS verliert Hochburg: Armee nimmt Falludscha vollständig ein

    Konflikte : IS verliert Hochburg: Armee nimmt Falludscha vollständig ein

    Mehr als zwei Jahre lang herrschte der IS in Falludscha. Mit der Stadt verlieren die Dchihadisten eine wichtige Versorgungsroute. Auch im benachbarten Syrien steigt der Druck auf die Terrormiliz.

  • Konflikte

    So., 26.06.2016

    Iraks Armee nimmt IS-Hochburg Falludscha vollständig ein

    Falludscha (dpa) - Die irakische Armee hat eigenen Angaben zufolge die IS-Hochburg Falludscha vollständig eingenommen. Die Extremisten seien aus dem letzten Viertel der Stadt vertrieben worden, sagte ein hoher Armeekommandeur dem staatlichen TV-Sender Al-Iraqiya. Die Armee war vor zehn Tagen ins Zentrum Falludschas eingedrungen. Kurz danach hatte Ministerpräsident Haidar al-Abadi die Stadt bereits für befreit erklärt, obwohl der IS noch nicht vollständig vertrieben war. Falludscha war seit Januar 2014 unter IS-Kontrolle.

  • Konflikte

    Mi., 22.06.2016

    USA und Deutschland wollen Geld für Nothilfe im Irak sammeln

    Washington (dpa) - Vertreter aus mehreren Ländern wollen sich im Juli in Washington treffen, um finanzielle Hilfen für den Irak zu organisieren. Zu den Gastgebern der Konferenz gehören neben den USA, Deutschland, Kanada und Japan, wie das US-Außenministerium mitteilte. Die Berichte aus dem westirakischen Falludscha zeigten einmal mehr, wie wichtig es sei, dass die internationale Gemeinschaft ihre Hilfe für den Irak verstärke, hieß es in einer Mitteilung. Dort gibt es heftige Kämpfe mit der Terrormiliz IS. Hilfsorganisationen warnten, sie hätten kaum noch Geld, um die Menschen zu versorgen.