Ferrara



Alles zum Ort "Ferrara"


  • Serie A

    Sa., 24.11.2018

    Juve weiter ungeschlagen Spitzenreiter: 2:0 gegen Ferrara

    Serie A: Juve weiter ungeschlagen Spitzenreiter: 2:0 gegen Ferrara

    Turin (dpa) - Juventus Turin eilt in der Serie A weiter ungestört vorneweg. Der italienische Rekordmeister gewann am 13. Spieltag 2:0 (1:0) gegen SPAL Ferrara und bleibt in der laufenden Saison in der Liga ungeschlagen.

  • Saisonvorbereitung

    Sa., 04.08.2018

    Pokalsieger Frankfurt verliert Test gegen Ferrara

    Der neue Frankfurter Trainer Adi Hütter gibt seinen Spielern Anweisungen. Den Test gegen SPAL Ferrara verlor die Eintracht.

    Gais (dpa) - Pokalsieger Eintracht Frankfurt hat das Trainingslager in Südtirol mit einer Testspiel-Niederlage beendet. Die Hessen unterlagen in Gais dem italienischen Fußball-Erstligisten SPAL Ferrara mit 1:2 (1:0).

  • Lamberti-Kammerchor singt Messe

    Mo., 10.04.2017

    Alte Musik neu aufgeführt

    Kammerchor St. Lamberti

    Am Sonntagnachmittag lud der Kammerchor St. Lamberti zum zweiten Konzert der Reihe „Chante magne“ mit franko-flämischen Messvertonungen des 15. Jahrhunderts. Selten kommt die „Missa Hercules Dux Ferrariae“ von Josquin Des Prez zur Aufführung; entsprechend groß war das Interesse in der sehr gut besetzten Lambertikirche.

  • Sinfoniekonzert mit Daniel Müller-Schott

    Mi., 14.12.2016

    Einfach ehrlich und feierlich

    Cellist Daniel Müller-Schott 

    Wer Tschaikowskys „Pathétique“ nicht kennt, sollte sich mit Applaus unbedingt zurückhalten. Sonst kommt der an völlig falscher Stelle. Garantiert! So auch wieder am Dienstag beim Sinfoniekonzert. Kaum war der Allegro-Marsch verklungen, rief jemand „Bravo“ und klatschte, etliche Gäste galoppierten dem sich gründlich irrenden Musikfreund hinterher. Dabei weiß doch jeder, dass einem an dieser Stelle das Schönste dieser Sinfonie erst noch bevorsteht! Und Gastdirigent Fabrice Bollon machte aus Tschaikowskys herzzerreißendem Lamento-Finale auch wirklich etwas ganz Schönes, einen Schwanengesang, der nie ins Seichte abdriftete, aber durchaus viel Melancholie, ja Tränenrühriges zuließ. Eine Gratwanderung, gewiss.

  • Film

    So., 12.01.2014

    Italiens Film- und Theaterschauspieler Arnoldo Foà gestorben

    Rom (dpa) - Der vielseitige italienische Film- und Theaterschauspieler, Regisseur, Autor und Bildhauer Arnoldo Foà ist tot. Der aus Ferrara stammende Foà starb heute kurz vor seinem 98. Geburtstag in Rom, wie seine Familie mitteilte. Seine Karriere begann in den 1930er Jahren, er wirkte dann in mehr als 120 Filmen mit und glänzte vor allem auf den Theaterbühnen. In Italien galt er als herausragender Darsteller des 20. Jahrhunderts.

  • Film

    So., 12.01.2014

    Italienischer Schauspieler Arnoldo Foà gestorben

    Rom (dpa) - Der vielseitige italienische Film- und Theaterschauspieler, Regisseur, Autor und Bildhauer Arnoldo Foà ist tot. Der aus Ferrara stammende Foà starb am Samstag kurz vor seinem 98. Geburtstag in Rom, wie seine Familie mitteilte.

  • Kultur

    Fr., 28.09.2012

    Michelangelo Antonioni: Analytiker der Seele

    Kultur : Michelangelo Antonioni: Analytiker der Seele

    Rom (dpa) - Die Unfähigkeit zu echter Liebe, die Zerbrechlichkeit menschlicher Beziehungen, Einsamkeit und innere Leere. Das waren die beherrschenden Themen des Starregisseurs Michelangelo Antonioni. Dazu passt, dass er die Dämmerung als Tageszeit schätzte - in der Schwebe, mitunter unheimlich und geheimnisvoll.

  • Politik

    Do., 24.05.2012

    Nachbeben in Italien und Bulgarien

    Politik : Nachbeben in Italien und Bulgarien

    Rom/Sofia (dpa) - Die Menschen in den Erdbebengebieten in Norditalien und in Bulgarien kommen nicht zur Ruhe. Die Bewohner der italienischen Region Emilia Romagna durchlebten erneut eine unruhige Nacht. Ein Nachbeben der Stärke 4,3 schreckte sie auf, ein weiterer Erdstoß erreichte die Stärke 3,2.

  • Welt

    Di., 22.05.2012

    Nach Erdbeben in Italien: Kaum Einschränkungen für Touristen

    Berlin (dpa/tmn) - Es war eine unruhige Nacht für die Menschen in der italienischen Region Emilia Romagna. Immer wieder bebte im Norden des Landes die Erde. Für Touristen gibt es aber Entwarnung: Die Einschränkungen sind gering.

  • Politik

    Mo., 21.05.2012

    Nachbeben erschüttern Norditalien

    Politik : Nachbeben erschüttern Norditalien

    Rom/Ferrara/Modena (dpa) - Schwere Nachbeben haben viele Menschen in Norditalien auch am Montag in Angst und Schrecken versetzt. Die Zahl derjenigen, die kein Dach mehr über dem Kopf haben, stieg nach Angaben des Zivilschutzes seit den ersten Erdstößen am Sonntagmorgen auf 4500.