Feuerbach



Alles zum Ort "Feuerbach"


  • Theaterlabor im Kulturbahnhof Hiltrup

    Fr., 19.06.2015

    „Wir sind angekommen“

    Regisseurin Petra Grycová, Theaterlabor-Leiter Enrico Otto (r.) und ihr Team fühlen sich im Kulturbahnhof wohl.

    Wo früher Fahrkarten gekauft, das Gepäck abgefertigt und Erfrischungen gekauft wurden gibt es jetzt regelmäßig Theaterinszenierungen vom Feinsten, inszeniert von „alte Hasen“ und „jungen Wilden“ mit Schauspielern, die fast alle noch studieren, aber für ihre Rollen „brennen“. Das Theaterlabor hat seit Jahren einen exzellenten Ruf. Seit zwölf Monaten hat es im Kulturbahnhof Hiltrup ein neues Zuhause. Wie läuft`s?

  • Kulturbahnhof Hiltrup

    Mo., 20.10.2014

    Gottsuche via Telefon

    Feuerbach (Claus Becker) sucht beim Vorsprech-Termin nach dem Sinn seines Lebens, der Regieassistent (Jörn Knost) nach einer Quittung.

    Theaterlabor inszeniert im Hiltruper Kulturbahnhof eindrucktsvoll „Ich, Feuerbach“ von Tankred Dorst.

  • Ausstellungen

    Fr., 28.02.2014

    Lagerfeld präsentiert seine Fotografien in Hamburg

    Karl Lagerfeld kommt zur Vernissage der Ausstellung «Feuerbachs Musen - Lagerfelds Models». Foto: Bodo Marks

    Hamburg (dpa) - Gleich drei große deutsche Museen befassen sich zur Zeit mit dem Schaffen des Modeschöpfers, Designers und Fotografen Karl Lagerfeld.

  • Ausstellungen

    Do., 20.02.2014

    Feuerbachs Musen und Lagerfelds Models in Hamburg

    Anselm Feuerbach, Das Urteil des Paris, 1870. Foto: Maja Hitij

    Hamburg (dpa) - Anna Risi, genannt Nanna, eine hübsche junge Italienerin, kellnert im Gasthaus «Zu den bitteren Oliven». Eines Abends lernt sie den deutschen Maler Anselm Feuerbach kennen.

  • Tourismus

    Di., 18.02.2014

    Kunstvoll reisen: Kultur-Events von Hamburg bis Singapur

    Das Museum für Kunst und Gewerbe in Hamburg lockt mit einer Sonderausstellung zum «Mythos Chanel». Foto: Maja Hitij

    Hamburg (dpa/tmn) - Es ist die Zeit der Künste: In Hamburg sind Ausstellungen über die Modemacher Coco Chanel und Karl Lagerfeld zu sehen. Monaco feiert den Künstler-Frühling und Singapur die Koch-Kunst. Infos über diese und weitere Events gibt es hier im Überblick.

  • Münster, Theater, Sonntag (30. Juni), 20.30 Uhr, Theaterlabor

    Mi., 26.06.2013

    Dorsts Feuerbach im Theaterlabor

    Zum vorerst letzten Mal im Theaterlabor sind Claus Becker, Jörn Knost und Dorothee Kersting „Ich, Feuerbach“ von Tankred Dorst zu sehen. Feuerbach, ein einst bekannter Schauspieler, hat sieben Jahre in der Psychiatrie verbracht. Nun will er dem Regisseur Lettau wegen einer zu besetzenden Rolle vorsprechen. In Vorbereitung auf seine vielleicht letzte Chance zeigt Feuerbach noch einmal alle Facetten seines Könnens – Glanz und Elend eines Schauspielers.

  • Theaterlabor spielt Stück von Tankred Dorst

    So., 09.06.2013

    Da beben die Bühnenbretter

    Der Held: ein Schauspieler, der aus der Zeit gefallen zu sein scheint. Sein Wunsch: die Rückkehr auf die Bühnenbretter. Das münsterische Theaterlabor präsentierte „Ich, Feuerbach“ als Karikatur auf den sich rasant verändernden Theaterbetrieb.

  • Münster: „Ich, Feuerbach“, Freitag bis Sonntag (7. bis 9. Juni), Theaterlabor

    Mo., 03.06.2013

    Glanz und Elend des Schauspielers

    Das Theaterlabor der Universität zeigt am Wochenende das relativ selten gespielte Stück „Ich, Feuerbach“ von Tankred Dorst, das von der Tragik eines in der Psychiatrie behandelten Schauspielers handelt. Feuerbach (einst bekannter Schauspieler) hat sieben Jahre in der Psychiatrie verbracht. Nun will er dem Regisseur Lettau wegen einer Rolle vorsprechen. 

  • Theaterlabor Münster in Lüdinghausen

    Fr., 24.05.2013

    Theater im Theater

    Das Theaterlabor Münster, das aus Studierenden der Uni besteht, gastiert am 31. Mai in Lüdinghausen. Im Kapitelsaal steht die Premiere von „Ich, Feuerbach“ von Tankred Dorst auf dem Programm.

  • Politik

    Fr., 30.11.2012

    Güterwaggons rasen in Bahnhof

    Stuttgart (dpa) - Der Bahnverkehr in Stuttgart ist am frühen Morgen knapp einer Katastrophe entgangen. Gegen 4.00 Uhr machte sich ein Gespann von drei abgekoppelten Güterwaggons selbstständig und raste auf einer abschüssigen Strecke in Richtung Stuttgart-Zentrum.