Formentera



Alles zum Ort "Formentera"


  • Druck, Ausbeutung, Schmerzen

    Mo., 19.08.2019

    Spaniens Zimmermädchen wehren sich

    Zimmermädchen haben auf den Balearen-Inseln zu Protesten aufgerufen, um auf ihre prekäre Lage aufmerksam zu machen und Verbesserungen zu fordern.

    Millionen Menschen genießen derzeit den Sommer an den Stränden und in den Städten Spaniens. Sie sorgen für Milliardenumsätze. Wie schlecht es oft denjenigen geht, die für saubere Duschen und frischbezogene Betten sorgen, ahnen die Besucher wohl kaum.

  • Bewilligung beantragen

    Mi., 22.05.2019

    Formentera begrenzt Zahl der Autos

    Die Baleareninseln klagen über enormen Autoverkehr in den Sommermonaten, wie hier auf Mallorca. Die Insel Formentera greift nun durch.

    Weil der Autoverkehr die Baleareninsel belastet, plant Formentera Einschränkungen in der Hauptsaison. Wer mit dem Auto zum Beispiel von Ibiza aus übersetzen will, muss sich vorher an die Behörden wenden.

  • Tourismus

    Do., 31.08.2017

    Touristensteuer soll nächstes Jahr auf Mallorca verdoppelt werden

    Palma (dpa) - Mallorca-Besucher werden ab 2018 wahrscheinlich tiefer in die Tasche greifen müssen. Die Parteien der linken Regierungskoalition der Balearen hätten sich auf eine Verdoppelung der umstrittenen Touristenabgabe geeinigt, berichteten Medien unter Berufung auf das Tourismusministerium der spanischen Autonomen Gemeinschaft in Palma. Gäste der Inseln Mallorca, Menorca, Formentera und Ibiza würden demnach künftig bis zu vier Euro pro Kopf und Nacht zahlen müssen.

  • Tourismus

    Mi., 30.08.2017

    Touristensteuer soll ab 2018 auf Mallorca verdoppelt werden

    Palma (dpa) - Mallorca-Besucher werden von 2018 an wahrscheinlich tiefer in die Tasche greifen müssen. Die Parteien der linken Regierungskoalition der Balearen hätten sich auf eine Verdoppelung der Touristenabgabe geeinigt, berichteten Medien unter Berufung auf das Tourismusministerium der spanischen Autonomen Gemeinschaft in Palma. «Es gibt ein Prinzipienabkommen», sagte auch der regionale Chef der Linkspartei Podemos, Alberto Jarabo, der Nachrichtenagentur Europapress. Gäste der Inseln Mallorca, Menorca, Formentera und Ibiza würden demnach bis zu vier Euro pro Kopf und Nacht zahlen müssen.

  • Ahlener buchen Alternativen

    Fr., 09.06.2017

    Terror lenkt Touristen um

    London und Paris sind raus aus den Städtereisen, Spanien mit Mallorca ist mehr denn je das Top-Ziel der Ahlener. Alternative: die Nord- und Ostsee.

    Der weltweite Terror hat auch Einfluss auf das Buchungsverhalten vieler Ahlener. Muslimische Länder sind weitestgehend tabu, Städtereisen nach London und Paris ebenso. Aber es gibt Alternativen.

  • Tourismus

    Fr., 01.07.2016

    Mallorca: Touristensteuer ist in Kraft

    Wer auf Mallorca Urlaub macht, muss ab sofort eine Touristensteuer zahlen.

    Mallorca erwartet dieses Jahr eine Rekord-Saison. Im Sommer wird der Ballermann wie nie zuvor aus allen Nähten platzen. Nun ist auch die umstrittene Touristensteuer in Kraft getreten. Die Kassen klingeln.

  • Tourismus

    Fr., 01.07.2016

    Umstrittene Touristensteuer auf Mallorca ist in Kraft

    Palma de Mallorca (dpa) - Auf Mallorca ist die umstrittene Touristensteuer in Kraft getreten. Die Besucher der beliebten spanischen Ferieninsel müssen ab sofort pro Person und Nacht bis zu zwei Euro zahlen. Zusätzlich werden zehn Prozent Mehrwertsteuer erhoben. Die Einführung der neuen Abgabe war vom Parlament der Balearen im Frühjahr beschlossen worden. Die Steuer gilt auch für die Nachbarinseln Menorca, Ibiza und Formentera. Der Verband der Hoteliers auf Mallorca klagt, die Maßnahme werde der Wettbewerbsfähigkeit der Balearen schaden.

  • Medien

    Mo., 20.06.2016

    Die Balearischen Inseln

    Boote im türkisfarbenen Meer vor der Südküste von Mallorca (Cala Vella).

    Sommerzeit ist Reisezeit, und da fahren die Menschen gerne mal woanders hin. Einige Ziele liegen gar nicht so weit weg: Mallorca ist sehr beliebt.

  • Tourismus

    Di., 17.05.2016

    Neues aus der Reisewelt: Touristenabgabe und Qualitätssiegel

    Ab Juni zahlen Urlauber auf Malta eine Touristenabgabe.

    Urlauber müssen künftig auf einigen Inseln eine Touristenabgabe leisten. Für Ferienhäuser gibt es ein neues Qualitätssiegel. Thalys-Züge verfügen über WLAN.

  • Tourismus

    Mi., 23.03.2016

    Touristensteuer auf Mallorca: Was Urlauber wissen müssen

    Der MegaPark in Arenal auf der Mittelmeerinsel Mallorca.

    Auf Mallorca und den anderen Balearen-Inseln wird vom 1. Juli an eine Touristenabgabe fällig. Das hat das Regionalparlament in Palma beschlossen. Was bedeutet das für Urlauber?