Galiläa



Alles zum Ort "Galiläa"


  • Jesus-Trail

    Di., 21.01.2020

    Dem Herrn in Israel auf der Spur

    Der Jesus Trail in Galiläa lockt nicht nur mit Geschichte, sondern auch mit herrlichen Naturlandschaften.

    Biblische Orte, grandiose Natur: Wer in Galiläa auf dem Jesus Trail von Nazareth zum See Genezareth wandert, lernt die Heimat des Messias abseits der Touristenpfade kennen.

  • Krisengebiet Naher Osten

    Mo., 25.12.2017

    Kein Durchkommen zwischen Nazareth und Bethlehem

    Die Reise von „Maria und Josef“nach Bethlehem endet an einem Checkpoint. Israelische Soldaten hindern das Paar an der Weiterreise. WCC/Britta Samuelsson

    Vielleicht würden sie es sogar schaffen bis nach Bethlehem. Wo sich ihnen aber eine unüberwindliche Mauer und schwer bewaffnete Soldaten in den Weg stellen. Wahrscheinlich aber würden sie erst gar nicht aufbrechen aus Nazareth. Schließlich ist Maria hochschwanger. Kein Arzt wird ihr erlauben, bis nach Bethlehem zu laufen oder die gut 150 Kilometer auf dem knochigen Rücken eines Esels zurückzulegen. 

  • Israel

    Fr., 14.04.2017

    Heilige Stätten für Pilger

    Reges Treiben:Die Westmauer am ehemaligen Jerusalemer Tempel ist ein wichtiger Ort für die Juden. Beate Kopmann

    Nur 30 Zentimeter dick ist die Erdschicht, die etwa 2000 Jahre lang die älteste Synagoge Galiläas überdeckte. Sie befindet sich in Magdala, jenem Fischerdorf, das durch eine Frau berühmt wurde: Maria Magdalena, die erste Zeugin der Auferstehung Jesu.

  • Zehn Tage in Israel

    So., 16.08.2015

    Pilgerfahrt der Pfarrgemeinde nach Israel

    Die Grabeskirche in Jerusalem ist ein Ziel, das die Gruppe ansteuert.

    Zum dritten Mal veranstaltet die Pfarrgemeinde St. Brictius im kommenden Frühjahr eine Pilgerreise. Nach der Romfahrt 2011 und der Fahrt nach Tours zum Grab des heiligen Brictius im Jahr 2013 lädt die Pfarrgemeinde diesmal in der dritten Woche nach Ostern zu einer „Pilgerfahrt ins Heilige Land – auf den Spuren Jesu“ ein.

  • Ein sehr persönlicher Bericht über eine Reise nach Israel

    Mi., 08.04.2015

    Eine andere Sicht auf gewisse Dinge

    Künftig werden die Schüler des St.-Michael-Gymnasiums auch an diese Ansicht denken, wenn sie biblische Geschichten hören, die sich am See Genezareth zugetragen haben.

    Mit eine Schülergruppe ist die Sendenhorsterin Katja Kordel nach Israel gereist. Hier ihr sehr persönlicher Reisebericht.

  • Detlev Dormeyer bei Ausgrabungen in Jordanien

    Fr., 23.01.2015

    Spurensuche aus biblischer Zeit

    Grabung im Jabboktal: Stufen eines Wasserbeckens werden von Dormeyers Kollegin Dr. Büsing-Kolbe mit einheimischen Arbeitern freigelegt.

    Prof. Detlev Dormeyer legt als Emeritus seine Hände nicht in den Schoß. Der 72-Jährige reist regelmäßig nach Jordanien, um Ausgrabungen zu begleiten, die historische Spuren aus biblischer Zeit offenbaren.

  • Konflikte

    So., 24.08.2014

    Raken auf Israel aus Syrien, Libanon und dem Gazastreifen

    Die Reste des zerstörten Al-Zafir-Hochhauses in Gaza-Stadt. Foto: Mohammed Saber

    Tel Aviv/Gaza (dpa) - Fast sieben Wochen nach Beginn des Gaza-Kriegs ist Israel an drei Fronten unter Raketenbeschuss geraten. Aus Syrien und dem Libanon wurden in der Nacht zum Sonntag insgesamt sieben Raketen abgefeuert. Auch die Raketenangriffe aus dem Gazastreifen dauerten an.

  • Konflikte

    Mo., 23.06.2014

    Zehn syrische Soldaten bei israelischen Luftangriffen getötet

    Israelischer Panzer auf den Golanhöhen: Hier kommt es wieder zunehmend zu Scharmützeln. Foto: Abir Sultan

    Jerusalem (dpa) - Bei israelischen Luftangriffen auf syrische Militärstellungen sind laut Aktivisten zehn Soldaten getötet worden. Israel reagierte mit den Angriffen auf den Tod eines israelischen Teenagers bei einem Anschlag an der Grenze zu Syrien.

  • Ausstellungstipp

    Mi., 02.10.2013

    Buchstaben des Lebens

    Zur Vernissage wird die Symbolik der Zeichnungen entschlüsselt. Der Buchstabe „Ajin“ steht für das ewige göttliche und das begrenzte menschliche Auge. Peter Schilling hat die Ausstellung organisiert.  

    Die Tradition der Kabbala lädt Buchstaben mystisch auf. Wie das kunstvoll gelingt, zeigen die Werke von Judith Pins. Ab Sonntag zu sehen im Gallitzinhaus in Angelmodde.

  • Anmeldungen bei Pastoralreferent Arnold Michels

    So., 09.06.2013

    Wanderreise durch das Heilige Land

    „Kulturen erleben – Menschen begegnen“ ist eine zwölftägige Wanderreise durch das Heilige Land überschrieben. Die Leitung der Tour hat Pastoralreferent Arnold Michels, der mit den Teilnehmern vom 21. Oktober bis 1. November die historisch und biblisch bedeutungsvollen Stätten besuchen will. Auf ausgewählten Routen, die einst von Patriarchen und Propheten genutzt wurden, gelangen die Teilnehmer durch Galiläa, auf die Golanhöhen, in die jüdäische Wüste und das Bergland. Auch die Umgebung Jerusalems wird zu Fuß erkundet. Die Kosten betragen bei 20 Teilnehmern 2085 Euro. Anmeldungen sind noch bis 12. Juli bei Arnold Michels, 93 23 112, möglich. Dort gibt es auch weitere Infos.