Genua



Alles zum Ort "Genua"


  • Ungeachtet der Corona-Krise

    Fr., 24.04.2020

    «Beispiel für ganz Italien» - Genuas neue Brücke kommt

    Die letzten Bauarbeiten an der neuen Autobahnbrücke in Genua. Das alte Morandi-Viadukt war im August vor zwei Jahren eingestürzt.

    Italien steht wegen Corona still. Firmen und Industrie sind geschlossen. In Genua wird trotz Virus am Aufbau der eingestürzten Brücke gearbeitet. Nun steht ein Meilenstein zur Wiedereröffnung bevor. Taugt die Brücke als Symbol für eine Auferstehung in schweren Zeiten?

  • Zwischen Ligurien und Toskana

    Mi., 08.04.2020

    Brücke einer Staatsstraße in Italien eingestürzt

    Die von der Polizei zur Verfügung gestellte Luftaufnahme zeigt die eingestürzte Brücke über einem Fluss.

    Die Bilder lassen an den verheerenden Einsturz einer Autobahnbrücke in Genua im Jahr 2018 erinnern: Die Brücke einer Staatsstraße in Italien ist eingestürzt. Das Unglück ging offenbar glimpflich aus.

  • Neuer Carnevalsclub fängt beim Rosenmontagszug mit Bollerwagen an

    Di., 25.02.2020

    U1 über Gimbte – Gelmer – Genua

    Richard Ebbigmann (l.) zog die U1 von Gimbte nach Genua durch den Ortskern.

    Was hatte Münster, was Gimbte nicht hatte? Einen Rosenmontagszug. Bis zum Montag. Das Dorf fängt mit einigen Bollerwagen an.

  • Siegtreffer gegen Sampdoria

    Do., 19.12.2019

    «CR7 Air Jordan» hebt ab: Ronaldos-1,5-Sekunden-Flug

    Hoch in der Luft: Juves Cristiano Ronaldo bei seinem Siegtor bei Sampdoria Genua.

    Genua (dpa) - Es ist ein Tor, das nicht nur Fußballfans und -medien, sondern auch Wissenschaftler beschäftigen wird. Cristiano Ronaldo spielte bei seinem 2:1-Siegtreffer für Juventus Turin bei Sampdoria Genua kurz vor dem Halbzeitpfiff mit der Schwerkraft.

  • Serie A

    Mi., 18.12.2019

    Juve siegt dank Ronaldo - Buffon zieht mit Maldini gleich

    Brachte Juventus Turin bei Sampdoria Genua auf die Siegerstraße: Cristiano Ronaldo (r).

    Genua (dpa) - Italiens Fußball-Serienmeister Juventus Turin hat zu Beginn des 17. Spieltages der Serie A im Kampf um die Tabellenführung vorgelegt. Das Team von Trainer Maurizio Sarri kam zu einem 2:1 (2:1)-Sieg bei Sampdoria Genua und liegt nun mit drei Punkten vor Inter Mailand an der Spitze.

  • Verkehrsprobleme

    Di., 26.11.2019

    Weitere Autobahnsperrung nach Unwettern in Nordwestitalien

    Nach dem Einsturz eines Autobahn-Teilstücks nahe Savona bleibt die A6 dort in beide Richtungen gesperrt. Auch die A26 kann nur eingeschränkt befahren werden.

    Autofahrer müssen in der Region Ligurien mit Umleitungen rechnen. Als Folge des schweren Unwetters bleiben wichtige Verkehrsadern gesperrt.

  • Wetterchaos am Mittelmeer

    So., 24.11.2019

    Italien: Autobahnbrücke nach Unwettern eingestürzt

    Die Überreste des Autobahnviadukts an der A6 in Richtung Turin.

    Starker Regen hinterlässt in Frankreich und Italien schwere Schäden und behindert den Verkehr. In Ligurien stürzt eine Autobahnbrücke ein. In Südfrankreich gibt es zwei Tote.

  • Wetterchaos

    So., 24.11.2019

    Tote bei Unwetter in Südfrankreich - Hochwasser in Italien

    Zwei Männer paddeln mit ihren Kajaks durch die überflutete Straße in Palavas-les-Flots nach einem nächtlichen Sturm in Südfrankreich.

    Starke Regenfälle führen am Mittelmeer zu schweren Schäden und Verkehrsbehinderungen. Die Wassermassen bringen auch Menschen in Gefahr. In Venedig wird die Lage wieder bedrohlich.

  • Wetter

    Sa., 23.11.2019

    Wieder Überschwemmungen im Nordwesten Italiens

    Genua (dpa) - Der Nordwesten Italiens ist wieder von heftigen Regenfällen und Überschwemmungen heimgesucht worden. In Genua machten Erdrutsche mehrere Straßen unpassierbar, Keller, Unterführungen und Geschäftsräume wurden überschwemmt. Im Polcevera-Tal in Genua fielen in drei Stunden knapp 300 Millimeter Regen. Das entspricht etwa der Hälfte des Jahresniederschlags in Berlin. Der Regionalpräsident appellierte an die Bürger, möglichst nicht aus dem Haus zu gehen. Für ganz Ligurien galt heute die höchste Alarmstufe Rot.

  • Mit Abfindung

    Mi., 18.09.2019

    Nach Brückeneinsturz von Genua tritt Holding-Chef zurück

    Nach der Genua-Katastrophe vor mehr als einem Jahr hatte die Polizei auch andere Autobahnbrücken aus dem Autostrade-Netz unter die Lupe genommen.

    Beim Einsturz der maroden Autobahnbrücke von Genua kamen Dutzende Menschen ums Leben. Nun verlässt der Topmanager das Unternehmen, das die Autobahnen kontrolliert. Dafür bekommt er eine große Abfindung.