Glanerbrug



Alles zum Ort "Glanerbrug"


  • Radtour von Gronau zum Airport Twente

    Mi., 01.07.2020

    Per Fiets entlang der Knotenpunkte zu den Jumbo-Jets

    Unterwegs auf der Route geht es entlang der Lonneker Mühle (o.r.). In dem Betonbehälter (u.l) lagerte früher Kerosin. Die Hallenkonstruktion (u.r.) ist mit Lautsprechern ausgestattet, aus denen Flugzeuggeräusche und Vogelzwitschern tönen.

    Ferien zu Hause? Warum nicht? Es gibt in der unmittelbaren Umgebung viel zu entdecken. Am besten auf dem Fahrrad – schließlich gelten das Münsterland und die benachbarten Gebiete als Radfahrregion Nummer 1. Wir stellen einige Touren und Ziele vor.

  • Gronausestraat in Glanerbrug wird demnächst umgestaltet

    Do., 25.06.2020

    Weniger Durchgangsverkehr

    Im Bereich des Euregio-Tagungszentrums soll die Fahrbahn der Gronausestraat verengt werden.

    Wer es gewohnt ist, durch Glanerbrug nach Enschede zu fahren, muss sich vom Herbst an umgewöhnen. Die Gronausestraat wird so umgebaut, dass es für den motorisierten Verkehr unattraktiver wird, diese Verbindung zu nutzen.

  • Verdächtiger in Glanerbrug festgenommen

    So., 21.06.2020

    Entführtes Kind wieder bei seinem Vater

    Polizweiwagen

    Große Aufregung am Samstagabend in Glanerbrück: Mit einem Großaufgebot suchte die Polizei nach einem entführten Kind.

  • Deutsch-niederländischer Umgang mit dem Kriegsende entwickelte sich zu einem Dialog der Verständigung

    Sa., 23.05.2020

    Versöhnung im Gedenken an die Opfer

    Mari Andriessens Skulpturengruppe im Enscheder Volkspark, eingeweiht zur „Dodenherdenking" am 4. Mai 1953.

    Vor 75 Jahren endete im Frühjahr 1945 im deutsch-niederländischen Grenzgebiet der Zweite Weltkrieg. Aus diesem Anlass hatten die Euregio-Volkshochschule und die Heimatvereine Gronau und Epe, das Stadtarchiv, der Förderverein Alte Synagoge Epe und die WN Gronau für den 19. Mai eine Veranstaltung mit Impulsreferaten und Zeitzeugen-Interviews geplant. Die Corona-Krise zwang zum Umdenken: Die Berichte der Zeitzeugen und der Referenten werden die WN im Rahmen einer Serie aus Anlass des Kriegsendes veröffentlichen.

  • Henk Hof war Initiator der gemeinsamen Veranstaltung in Glanerbrug

    Di., 17.03.2020

    Gemeinsam die Freiheit feiern

    Henk Hof aus Glanerbrug regte vor fast 30 Jahren an, auch die deutschen Nachbarn zur Feier des Befreiungstags einzuladen. Dabei stieß er zunächst auf Skepsis und Widerstand.

    Henk Hof aus Glanerbrug ergriff vor fast 30 Jahren eine ungewöhnliche Initiative. Er wollte, dass an der alljährlichen Feier des Befreiungstags auch die deutschen Nachbarn aus Gronau und Epe teilnahmen. Doch diese Idee fand nicht nur Befürworter. Im Gegenteil.

  • Glanerbrug will Meteoriten zurück

    Do., 30.01.2020

    Stein aus dem All schlug vor 30 Jahren in ein Wohnhaus ein

    Glanerbrug will Meteoriten zurück: Stein aus dem All schlug vor 30 Jahren in ein Wohnhaus ein

    Die Nachricht von dem Ereignis am 7. April 1990 ging um die Welt. Dass ein Meteorit in ein Gebäude einschlägt, ist nämlich höchst selten. Der Stein war am frühen Abend durch das Dach des Hauses der Familie Wichman an der Gro­nause­straat in Glanerbrug geknallt. Das Haus ist inzwischen abgerissen – das Himmelsgeschoss selbst aber existiert noch: Es wird im Museum Naturalis in Leiden aufbewahrt. Nun möchte Joan­ Oldersma aus Glanerbrug, dass der Stein aus dem Weltall wieder zurück nach Enschede kommt.

  • FDP-Fraktionschef stellt Überlegungen zu Etatberatungen vor

    Do., 23.01.2020

    Grundlagenarbeit statt schöner Pläne

    Mehr als zehn Jahre liegt der Abbruch der Eilermark-Gebäude an der Grenze zu Glanerbrug zurück. Das Quartier müsse dringend entwickelt werden, so FDP-Fraktionschef Erich Schwartze.

    Strukturelle Grundlagen für die Entwicklung der Stadt zu schaffen – mit dieser Forderung geht die FDP-Fraktion in die Etatberatungen. Und spart dabei auch nicht mit Kritik.

  • Niederländische Tankstellen-Inhaber hoffen auf deutsche Steuererhöhung

    Fr., 03.01.2020

    Neuer Schwung fürs eigene Geschäft?

    Der Andrang an den Gronauer Tankstellen ist ungebrochen: Obwohl auch hier die Spritpreise gestiegen sind, lohnt sich das Tanken für niederländische Autofahrer immer noch.

    Eine weitere Steuererhöhungen auf Kraftstoffe macht Benzin und Diesel in den Niederlanden noch teurer und die Unterschiede im Vergleich zu den Spritpreisen in Deutschland noch größer. Die Tankstellenbetreiber in Gronau freut’s . . .

  • Probleme im Grenzverkehr lösen

    Mo., 23.12.2019

    Schwarzfahren und Drogenkonsum

    Bert Kluin (NS Reizigers), Heiko Rhein (DB), Thomas Wensing (DB), Wolter Alberts (Politie Oost-Nederland), Onno van Veldhuizen, Johan Voois (NS stations), Emile Boersma (Keolis), Erwin Appels (Bedrijvenpark Euregio) en Jan Schulenburg (ProRail).

    Mit dem Zug mal eben über die Grenze – das war auch ein Anziehungspunkt für Personen, die dabei lieber nicht auffallen wollten, weil sie Drogen im Gepäck hatten. Mit einer Reihe von Maßnahmen soll das Problem an den niederländischen Haltepunkten dauerhaft gelöst werden.

  • Gesamtschule Gronau weitet Kontakte aus – Motto: Vom Nachbarn lernen oder. . .

    Di., 26.11.2019

    Sinterklaas trifft Nikolaus

    Die Gesamtschule Gronau erhielt jetzt zum ersten Mal Besuch von ihrer Partnerschule „De Troubadour“. 24 Schüler und Schülerinnen hatten sich mit der Fiets von Glanerbrug mit ihrem Lehrer, Marcel Spitshuis, und einem Begleiter nach Gronau aufgemacht.

    Die Gesamtschule Gronau erhielt jetzt zum ersten Mal Besuch von ihrer neuen Partnerschule „De Troubadour“. 24 Schüler und Schülerinnen hatten sich dafür mit der Fiets von Glanerbrug gemeinsam mit ihrem Lehrer, Marcel Spitshuis, und einem Begleiter nach Gronau aufgemacht.