Gronau



Alles zum Ort "Gronau"


  • Fußball: Kreisliga A1

    So., 20.10.2019

    Fortuna Gronau meldet sich zurück

    Alexander Buning verwandelte einen Freistoß zum 3:1.

    Der erste Durchgang gegen den FC Oeding erinnerte mehrere Male dann doch an die vergangenen Wochen. Weil Fortuna Gronau eben sehr viele Gelegenheiten ungenutzt ließ. Doch im Gegensatz zu den letzten Partien sprang dieses Mal beim 3:1 (0:0) endlich wieder ein Dreier heraus.

  • Café Päusken – seit 2007 eine Institution

    So., 20.10.2019

    Drei Stunden voller Musik und Gespräche

    Bernd Rösemeier, Savitri Sinnema und Rita Hoffmann (v.l.) gehören zum Team der ehrenamtlichen Betreuer des Café Päusken. Besucher Jürgen Borgers wollte gerne mit aufs Foto.

    Das Café Päusken trägt seinen Namen nicht von ungefähr. Das Angebot in der Cafeteria des Lukas-Krankenhauses bietet Demenzkranken und ihren Angehörigen einmal pro Woche die Gelegenheit, eine Pause vom Alltag zu nehmen. Mitte dieses Jahres hat es allerdings eine Änderung gegeben.

  • Gronau

    So., 20.10.2019

    Unfallfluchten auf der Bottostraße

    Gleich zwei Fälle von Unfallflucht verzeichnete die Polizei auf der Bottostraße in Gronau. Am Samstag wurde dort zwischen 6.10 und 12.30 Uhr ein grauer Pkw Seat Leon angefahren und beschädigt. Trotz des verursachten Sachschadens in Höhe von etwa 1000 Euro entfernte sich der Unfallverursacher, ohne seinen Pflichten nachgekommen zu sein. Bereits zwischen Mittwoch, 20 Uhr, und Donnerstag, 7 Uhr, war auf der Bottostraße ein weißer Pkw Mercedes E-Klasse angefahren und beschädigt worden. Es entstand Sachschaden in Höhe von rund 3000 Euro. Auch hier beging der Verursacher Fahrerflucht. Zeugen werden gebeten, sich an das

  • Gefahr von CO-Vergiftungen steigt mit Beginn der Heizsaison

    So., 20.10.2019

    Kampf dem „leisen Killer“

    Unsichtbar, farb- und geruchslos: CO-Konzentrationen in der Raumluft sind nicht nachzuweisen. Auch an den Feuerwehr-Gebäuden in der Stadt wird für die Aktion CO-macht-ko geworben.

    Spätestens mit der Umstellung auf die Winterzeit beginnt die Heizsaison in Deutschland – und damit steigt die Gefahr einer Vergiftung durch Kohlenmonoxid (CO) in den eigenen vier Wänden. Verstopfte Abluftrohre oder technische Defekte bei Gasthermen, Ölheizungen oder Kaminöfen können eine lebensbedrohende CO-Konzentration in der Raumluft bewirken.

  • Tipps der Stadt zum Umgang mit fallenden Blättern

    Sa., 19.10.2019

    Laub ist rutschig wie Glatteis

    Grundstückseigentümer sind für die Beseitigung des Laubs verantwortlich. In der Straßenreinigungssatzung ist festgelegt, dass die Anlieger das Laub von Gehwegen beseitigen müssen.

    Einige kühlere Nächte haben bereits dafür gesorgt, dass sich so mancher Baum komplett entlaubt hat. Die Stadt gibt Tipps für den richtigen Umgang mit den Laubbergen, die in den kommenden Tagen zu erwarten sind.

  • Erbrechtstage: Der Übergabevertrag und die Zehn-Jahresfrist

    Sa., 19.10.2019

    Chancen, Risiken und Nebenwirkungen

    Felizita Söbbeke

    Die wirtschaftliche Lebensleistung einer Familie verkörpert sich regelmäßig in einer Immobilie, insbesondere im selbst genutzten Eigenheim. Die Entscheidung, eine solche Immobilie bereits zu Lebzeiten zu übertragen, sollte daher wohlüberlegt getroffen sein. Und genau darum geht es bei den diesjährigen Erbrechtstagen.

  • Bauarbeiten haben begonnen

    Sa., 19.10.2019

    Erster Spatenstich für Stadtwerke-Bau

    Acht sehr junge Helfer huschten jetzt beim ersten Spatenstich für den Stadtwerke-Neubau mit aufs Bild – allesamt Kinder von Stadtwerke-Mitarbeitern.

    Die Bauarbeiten für das neue Stadtwerke-Verwaltungsgebäude an der Laubstiege sind gestartet. Den erste Spatenstich machte jetzt Stadtwerke-Nachwuchs.

  • Gebäudetechniker verurteilt

    Sa., 19.10.2019

    Unerlaubte Gesprächsaufzeichnung und Nötigung

    Durfte die Polizistin das Smartphone des Angeklagten aufklappen?

    Drei Punkte standen zur Anklage, einer wurde fallengelassen – und zwei führten letztendlich zu einer Verurteilung. Doch nicht nur dem Gronauer wurden Verfehlungen nachgewiesen. Auch das Verhalten einer Polizistin wurde hinterfragt.

  • Atomkraftgegner

    Sa., 19.10.2019

    Freiheitsentzug war rechtswidrig

    Kernkraftgegner ketteten sich im Oktober 2017 ins Gleis, um einen Zug zu stoppen, der zur Gronauer Urananreicherungsanlage unterwegs war. Jetzt kam das Verwaltungsgericht zu der Einschätzung, dass eine Ingewahrsamnahme der Aktivisten rechtswidrig war.

    Im Oktober 2017 haben Atomkraftgegner die Gleise blockiert, damit keine Züge zur Urananreicherungsanlage nach Gronau fahren konnten. Damals hatte die Polizei sie festgesetzt. Die Demonstranten klagten vor dem Verwaltungsgericht – und bekamen Recht.

  • Parkinson-Forum Kreis Steinfurt erkundete Neurologische Klinik

    Sa., 19.10.2019

    „Zitterpartie“ am Sorpesee

    Prof. Dr. Depboylu stellte Parkinsonkranken und Angehörigen die Sorpeseeklinik vor. Luise und Willi Jürgens verfolgten die Vorträge in der ersten Reihe (5.u.6.v.l.).

    „Wie nennt man eine Umarmung von zwei Menschen mit Parkinson-Erkrankung?“, fragt Diplom-Psychologin und Psychotherapeutin Andrea Horn die rund 150 Teilnehmer am Glücksworkshop in der Neurologischen Klinik Sorpesee. „Wackelkontakt“, lautet ihre Antwort. „Oder Zitterpartie“, so eine weitere Lösung aus dem Publikum.