Gwangju



Alles zum Ort "Gwangju"


  • Weltverband FINA gefordert

    So., 04.08.2019

    Florian Wellbrock: Respekt für Proteste gegen Sun Yang

    Weltverband FINA gefordert: Florian Wellbrock: Respekt für Proteste gegen Sun Yang

    Berlin (dpa) - Weltmeisterin Sarah Köhler sieht den Schwimm-Weltverband FINA in der Doping-Frage mehr als bisher gefordert.

  • Schwimm-WM in Gwangju

    Mo., 29.07.2019

    Der Weg von Weltmeister Wellbrock: Coolness beim Gold-Double

    Ein kurzer Jubel, das war es auch schon: Florian Wellbrock hat mit dem Sieg über 1500 Meter Freistil das Double geschafft.

    Florian Wellbrock gelingt bei der Schwimm-WM etwas, was vor ihm noch niemand geschafft hat. Der Magdeburger ist in seiner Jugend nicht immer den leichtesten Weg gegangen. Davon profitiert er jetzt. Beim Erfolg spielt auch ein «Betriebsgeheimnis» eine Rolle.

  • Nach Titelkämpfen in Gwangju

    Mo., 29.07.2019

    Wellbrocks Gold - und dann? Olympia-Chancen der Schwimmer

    Nach Gold im Freiwasser und im Becken ist Florian Wellbrock ein Kandidat auf Edelmetall in Tokio.

    In Rio 2016 gewann Wasserspringer Patrick Hausding Bronze, in London 2012 Freiwasserschwimmer Thomas Lurz Silber. Die Beckenschwimmer gingen jeweils leer aus, Wasserballer und Synchronschwimmer waren nicht dabei. Für Tokio macht nicht nur Florian Wellbrock Hoffnung.

  • Titelkämpfe in Gwangju

    So., 28.07.2019

    Die Gesprächsthemen der Schwimm-WM

    Der Chinese Sun Yang (2.v.l.) wurde bei Siegerehrungen von seinen Konkurrenten ignoriert.

    Die Rolle des WM-Bösewichts ist klar vergeben, ein paar Shootingstars schwammen in Gwangju ins Rampenlicht. Michael Phelps verliert zwei Weltrekorde. Ein amerikanischer Dauersieger jagt die WM-Bestmarke des Rekord-Olympiasiegers, ein Magdeburger sorgt für ein goldenes Ende.

  • Schwimm-WM in Gwangju

    So., 28.07.2019

    Wellbrocks Goldcoup - «Große Nummer» als Olympia-Hoffnung

    Florian Wellbrock feiert seine zweite WM-Goldmedaille in Südkorea. 

    Florian Wellbrock bejubelt ein Happy End mit Gold bei der Schwimm-WM. Nach zwei Olympia-Nullnummern machen er und seine Freundin Sarah Köhler Hoffnung auf eine deutsche Schwimm-Medaille in Tokio. Zum Abschluss fällt ein deutscher Uralt-Rekord. Ein US-Star siegt à la Phelps.

  • Schwimmen

    So., 28.07.2019

    Wellbrock gewinnt Gold bei Schwimm-WM über 1500 Meter Freistil

    Gwangju (dpa) - Florian Wellbrock hat bei der Schwimm-WM Gold über 1500 Meter Freistil gewonnen. Der 21-Jährige setzte sich am Sonntag im südkoreanischen Gwangju vor dem Ukrainer Michailo Romantschuk und Olympiasieger Gregorio Paltrinieri aus Italien durch.

  • Schwimm-Teamchef

    So., 28.07.2019

    Mit einem Makel: Berkhahn zieht positives WM-Fazit

    Hätte sich in Gwangju mehr Medaillen gewünscht: Bernd Berkhahn.

    Gwangju (dpa) - Der deutsche Schwimm-Teamchef Bernd Berkhahn hat ein insgesamt positives WM-Fazit gezogen, sieht aber vor allem bei der Medaillenausbeute deutlichen Verbesserungsbedarf.

  • Schwimm-WM in Gwangju

    So., 28.07.2019

    Lagen-Staffeln lösen Olympia-Tickets - Heintz fällt aus

    Im Finale: Das deutsche Frauen-Quartett über 4 x 100 Meter.

    Sieben von sieben. Die deutschen Staffeln erfüllen ihr Olympia-Soll bei der WM. Lagenschwimmer Philip Heintz erreicht das Finale über 400 Meter, muss dann aber absagen. Eine junge Sportlerin freut sich auf ein besonderes Highlight.

  • Titelkämpfe in Gwangju

    Sa., 27.07.2019

    Köhler knackt uralten deutschen Rekord - Wellbrock cool

    Schwamm deutschen Rekord: Sarah Köhler.

    Sarah Köhler ist die größte deutsche Gewinnerin der Schwimm-WM. Einmal Gold, einmal Silber - und nur knapp verpasst sie zum Abschluss Bronze. Dafür fällt durch sie ein Uralt-Rekord. Ein Amerikaner stockt seine Super-Bilanz auf.

  • Tote und Verletzte

    Sa., 27.07.2019

    Unglück in Nachtclub überschattet Schwimm-WM

    Zwei Menschen kamen bei dem Unglück in dem Nachtclub in Gwangju ums Leben.

    Mehrere Athleten der Schwimm-WM im südkoreanischen Gwangju feiern zum Ausklang der Wettkämpfe in einem Nachtclub. Doch plötzlich stürzt ein Balkon in den Räumlichkeiten ein. Der Deutsche Schwimm-Verband zeigt sich bestürzt.