Jacmel



Alles zum Ort "Jacmel"


  • Pater Roy berichtet

    Fr., 24.08.2018

    Schule arbeitet sehr erfolgreich

    Pater Roy informierte die Zuhörer über den Sachstand im Bildungszentrum und Internat „Stiftung Johannes Paul II“ in Jacmel. Über die Fortschritte freute sich auch Erich Rump von der Kindernothilfe, der selbst vor einiger Zeit in Jacmel gewesen war.

    Nottuln hilft in Haiti. Und diese Hilfe kommt an. Das hat Pater Roy sehr anschaulich dargestellt.

  • Kindernothilfe Nottuln

    Mo., 05.02.2018

    Unterstützung, die wirkt

    Der neu errichtete Kindergarten in Jacmel in Haiti wird vom Verein Kindernothilfe Nottuln unterstützt.

    Mit fast 50 000 Euro hat die Kindernothilfe Nottuln 2017 verschiedene Projekte in Süd- und Mittelamerika sowie in Afrika unterstützt.

  • Kindernothilfe Nottuln

    Di., 31.05.2016

    Kampf gegen Hungersnot

    Obst und Gemüse aus dem eigenen Anbau: Auf diese Weise können sich die Menschen im Bildungszentrum „Stiftung Johannes Paul II“ über Wasser halten.

    Die Lage ist katastrophal: Haiti leidet. Und auch das Bildungszentrum „Stiftung Johannes Paul II“ in Jacmel ist betroffen. Doch die Kindernothilfe ist zur Stelle.

  • Kindernothilfe Nottuln

    Sa., 20.12.2014

    Aus der Sklaverei befreit

    Die Kindernothilfe Nottuln unterstützt das Bildungszentrum im haitianischen Jacmel. Dort werden unter anderem auch einige „Restaveks“ betreut, Mädchen, die versklavt waren und nun eine neue Perspektive bekommen.

  • Aktion Kleiner Prinz

    Sa., 22.02.2014

    Ein neues Heim auf 4000 Quadratmetern

    Vor Ort auf Haiti: Maria Mussaeus (Aktion Kleiner Prinz), Dr. Thomas Diehl (Haiti-Not-Hilfe e.V. Enniger) und Dieter Grothues (Aktion Kleiner Prinz) machten sich ein Bild vom Baufortschritt.

    Jacmel heißt der Ort im Süden Haitis, der durch das Erdbeben im Januar 2010 stark betroffen war. Jacmel ist der Ort, an dem sich die Warendorfer Hilfsorganisation Aktion Kleiner Prinz seit der Katastrophe vor vier Jahren engagiert. Das konkrete Projekt ist ein Waisenhaus, das durch das Beben stark zerstört worden war. Seitdem läuft der Wiederaufbau – beziehungsweise der Neubau. Das Projekt ist für die Aktion Kleiner Prinz eines der größeren.

  • Vier Jahre nach dem Erdbeben in Haiti

    Mi., 05.02.2014

    Zwischen Aufbau und Armut

    Vom 10. bis 16. Februar fliegen Maria Mussaeus, Dieter Grothues, Tim Schubert (alle Aktion Kleiner Prinz) und Thomas Diehl (Haiti-Nothilfe Enniger) nach Haiti, um sich ein Bild von den Baumaßnahmen vor Ort und den investierten Spendengeldern zu machen. „Ich freue mich schon auf die Kinder“, sagt Maria Mussaeus. 35 sind es jetzt in dem Waisenhaus. Darunter Milien, vom Vater verstoßen und die Fingerkuppe abgehackt. Oder das Mädchen Anni, aufgegriffen in der Hafengosse von Port-au-Prince. Das sind nur zwei Schicksale, die die Aktion Kleiner Prinz anspornt, weiter zu helfen. „Wir können nicht die ganze Welt verändern, aber wir können dazu beitragen, dass es ein paar hundert Kindern auf dieser Welt besser geht.“

  • Kindernothilfe Nottuln

    So., 29.12.2013

    Akzente der Hoffnung setzen

    Seit über 30 Jahren versucht die Kindernothilfe Nottuln e.V. Kindern in der „Dritten Welt“ eine Perspektive zu geben. Die ersten von Nottuln aus unterstützten Projekte in Brasilien haben dazu beigetragen, dass die Lebensbedingungen sich dort erheblich verbessert haben. Aus diesem Grunde arbeitet die Kindernothilfe in den letzten Jahren auch in Afrika und Haiti.

  • Haiti-Hilfe erfolgreich

    Do., 29.08.2013

    Sonne sorgt für nötigen Strom

    Pater Roy und der Aktionskreis Pater Beda, der Verein „LVM Helfen verbindet Menschen“ und die Kindernothilfe Nottuln haben sich für den Bau eines Jugend- und Bildungszentrums in Jacmel/Haiti engagiert. Jetzt können sie Positives berichten.

  • Kindernothilfe Nottuln

    Mo., 27.02.2012

    Grundlage für ein Leben ohne Armut schaffen

    Die Kindernothilfe Nottuln engagiert sich in Haiti. Jetzt war Erich Rump erstmals vor Ort, um sich ein Bild von der Situation zu machen.

  • Ein Traum geht in Erfüllung

    Di., 20.12.2011

    Haiti: Kindernothilfe Nottuln hilft Pater Roy beim Aufbau eines neuen Bildungszentrums

    Nach dem Erdbeben im Januar 2010 in Haiti versprach die Weltgemeinschaft, dem Land beim Wiederaufbau zu helfen. Fast zwei Jahre später muss man feststellen, dass viele Ankündigungen nicht umgesetzt wurden. Ausnahmen gibt es jedoch, schildert Erich Rump, Vorsitzender der Kindernothilfe Nottuln.