Jerichow



Alles zum Ort "Jerichow"


  • Hansestadt an der Elbe

    Do., 13.07.2017

    In Tangermünde brütet der Storch über dem Standesamt

    Störche bekommen Besucher in Tangermünde häufig zu sehen - die Vögel nisten auf den Dächern der Stadt.

    Backstein, Geschichte, Wasser, Natur, kuriose Lokalitäten: Die alte Hansestadt Tangermünde an der Elbe hat viel zu bieten. Von Spezialitäten wie «Käsefuß mit Schuhsohle» sollten sich Besucher nicht abschrecken lassen.

  • Handball

    Di., 17.03.2015

    Nach 19 Siegen in Folge vorzeitig Meister

    Jubel: Die C-Jugend der HSG Hohne/Lengerich freut sich über den errungenen Kreismeistertitel. Alle bisherigen Spiele wurden gewonnen.

    Die HSG Hohne/Lengerich feiert ihren ersten Kreismeister. Obwohl das letzte Saisonspiel am kommenden Wochenende in Kattenvenne noch aussteht, durfte sich die männliche C1-Jugend schon am Sonntag feiern lassen.

  • Film

    Mo., 22.09.2014

    Ein deutsches Leben: Nina Hoss in «Phoenix»

    Johnny (Roland Zehrfeld) und Nelly (Nina Hoss). Foto: Christian Schulz/Pfiffl Medien

    Berlin (dpa) - Sie sind ein künstlerisches Traumpaar: Schauspielerin Nina Hoss (39) und Filmregisseur Christian Petzold (54) haben mit «Phoenix» bereits den sechsten gemeinsamen Film gedreht.

  • Film

    So., 07.09.2014

    «Phoenix» mit Nina Hoss begeistert in Toronto

    Nina Hoss als Nelly Lenz in einer Szene des Films «Phoenix». Foto: Christian Schulz/Piffl Medien GmbH

    Toronto (dpa) - Für das Publikum in Toronto sind Schauspielerin Nina Hoss und Regisseur Christian Petzold keine Unbekannten: Bereits ihre gemeinsamen Werke «Barbara» und «Jerichow» wurden hier in den vergangenen Jahren frenetisch gefeiert.

  • Film

    So., 07.09.2014

    Christian Petzold bringt Nina Hoss an ihre Grenzen

    Christian Petzold setzt auf Nina Hoss. Foto: Daniel Naupold/Archiv

    Toronto (dpa) - Nach sechs gemeinsamen Filmen mit Nina Hoss schätzt Regisseur Christian Petzold den emotionalen Einsatz der Schauspielerin in Rollen wie «Jerichow» oder «Barbara».

  • „Der fast perfekte Mann“

    Do., 24.10.2013

    Gut besetzte, aber vorhersehbare Komödie

    Fernsehmoderator Ulf (Benno Fürmann, l.) mit Aaron (Louis Hofmann) und Anni (Jördis Triebel).

    Kaum zu glauben, dass da immer noch Platz sein soll im deutschen Kino neben Schweiger, Schweighöfer und all den anderen sich dort beständig tummelnden, romantisch vertrottelten „Männerherzen“. Kaum ein Monat ohne Rom-Com dieser Art, und alle, wirklich alle gleichen sich. Diesmal also Benno Fürmann.

  • Hochwasser

    Di., 11.06.2013

    Flut-Lage in Teilen Sachsen-Anhalts weiter dramatisch

    Nach einem Deichbruch strömt Elbwasser über eine Straße am Ortseingang von Schönhausen (Sachsen-Anhalt). Foto: Christian Charisius

    Stendal/Magdeburg (dpa) - Nach dem Deichbruch an der Elbe bei Fischbeck in Sachsen-Anhalt ergießen sich die Wassermassen weiter ins Hinterland. 

  • Wetter

    Di., 11.06.2013

    Hochwasserwelle rollt weiter nach Norden

    So viel Zeit muss sein: Ein Mann macht ein Errinnerungsfoto von den Wassermassen im brandenburgischen Wittenberge. Foto: Axel Heimken

    Berlin (dpa) - An der Elbe in Lauenburg in Schleswig-Holstein stieg das Wasser, in Mecklenburg-Vorpommern erreichte der Fluss anscheinend seinen Höchstwert.

  • THW-Helfer fahren zur Elbe

    Mo., 10.06.2013

    Einsatzauftrag kommt um 4 Uhr

    Die Wasserpumpen-Gruppe des THW-Ortsverbandes Lengerich hat sich am Montag auf den Weg nach Jerichow (Sachsen-Anhalt) gemacht. Dort werden die Helfer mindestens bis zum Wochenende im Einsatz gegen das Hochwasser stehen.

  • "Barbara": Präzises und grandios gespieltes DDR-Drama

    Do., 08.03.2012

    In einem morschen Land

    Münster - Barbara kommt aus Berlin. Weil sie einen Ausreiseantrag gestellt hat, wird die Ärztin strafversetzt in ein Provinzkrankenhaus nahe der Ostsee. Ein Mann von der Stasi schaut gelegentlich vorbei, auch sonst traut sie niemandem. Barbara trifft sich mit ihrem West-Geliebten zum Sex im Wald, er plant ihre Flucht übers Meer. Innerlich hat sie sich schon gelöst von ihrem morschen Land, der DDR. Der Film spielt 1980.