Köln Hauptbahnhof



Alles zum Ort "Köln Hauptbahnhof"


  • Verkehr

    Mi., 19.02.2020

    Bis Ostern: Einschränkungen für Bahnkunden im Großraum Köln

    Der Hauptbahnhof in Köln.

    Die Deutsche Bahn will den Kölner Hauptbahnhof «fit für den wachsenden Zugverkehr machen». Der Baubeginn eines neuen elektronischen Stellwerks führt bis zum Osterwochenende zu Fahrplanänderung des Regionalverkehrs im Großraum Köln.

  • Bahn

    Fr., 06.12.2019

    Stromausfall am Kölner Hauptbahnhof

    Der Dom (l) und der Hauptbahnhof (r) in Köln sind zu sehen.

    Köln (dpa/lnw) - Dunkle Anzeigetafeln und Bahnsteige ohne Beleuchtung: In Teilen des Kölner Hauptbahnhofs ist am frühen Freitagabend für etwa eine Stunde der Strom ausgefallen. Der Zugverkehr normalisiere sich wieder, sagte ein Bahnsprecher. Einige Züge seien durch Umleitungen auf andere, beleuchtete Gleise aus der Taktung geraten. Der Kölner Hauptbahnhof gehört zu den meistfrequentierten Bahnhöfen in Deutschland.

  • Kriminalität

    Di., 15.10.2019

    Nach Brandanschlag: Mutmaßlicher Täter weiter Pflegefall

    Polizeibeamte verlassen den Kölner Hauptbahnhof.

    Ein Jahr ist es her, dass ein Mann im Kölner Hauptbahnhof ein Mädchen anzündete und danach eine Geisel nahm. Das Eingreifen der Polizei machte den Täter zum Pflegefall. Wird er jemals vor Gericht stehen?

  • Notfälle

    Fr., 11.10.2019

    Ermittlungen: Kölns Hauptbahnhof war teilweise gesperrt

    Ein Polizeifahrzeug fährt mit Blaulicht durch den Regen.

    Riesenärger für späte Pendler und Reisende auf dem Weg in die Herbstferien: Am Freitagabend wurde der Kölner Hauptbahnhof für Stunden teilweise gesperrt. Ein Zeuge hatte zwei Personen mit «verdächtigen Gegenständen» in einer S-Bahn in Bahnhofsnähe gesehen.

  • Notfälle

    Fr., 11.10.2019

    Verkehr am Kölner Hauptbahnhof wieder freigegeben

    Köln (dpa) - Der Bahnverkehr am Kölner Hauptbahnhof ist wieder freigegeben. Der Einsatz vor Ort sei beendet, teilte die Polizei am späten Abend per Twitter mit. Wegen Polizei-Ermittlungen waren Teile des Hauptbahnhofs für Stunden gesperrt. In einer S-Bahn in Bahnhofsnähe habe es einen Zeugenhinweis auf zwei Personen gegeben, die sich verdächtig verhalten hätten, hatte ein Polizeisprecher gesagt. Es seien auch verdächtige Gegenstände beobachtet worden.

  • Notfälle

    Fr., 11.10.2019

    Verkehr am Kölner Hauptbahnhof wieder freigegeben

    Polizeiwagen mit Blaulicht.

    Köln (dpa) - Der Bahnverkehr am Kölner Hauptbahnhof ist wieder freigegeben. Der Einsatz vor Ort sei beendet, teilte die Polizei am späten Freitagabend per Twitter mit. Wegen Polizei-Ermittlungen waren Teile des Hauptbahnhofs für Stunden gesperrt. In einer S-Bahn nahe der Haltestelle Hansaring in Bahnhofsnähe habe es einen Zeugenhinweis auf zwei Personen gegeben, die sich verdächtig verhalten hätten, hatte ein Polizeisprecher gesagt. Es seien auch verdächtige Gegenstände beobachtet worden. Die Sperrung begann um 19.12 Uhr.

  • Notfälle

    Fr., 11.10.2019

    Kölner Hauptbahnhof wegen Ermittlungen teilweise gesperrt

    Köln (dpa) - Der Kölner Hauptbahnhof ist am Abend wegen polizeilicher Ermittlungen teilweise gesperrt worden. Das teilte ein Bahnsprecher mit. Betroffen seien die Strecken unter anderem in Richtung Bonn, Aachen, Euskirchen und Neuss. Züge warteten zunächst in den Bahnhöfen. Es gebe Umleitungen, Verspätungen und Teilausfälle. Wie lange die Teilsperrung dauern würde, war zunächst unklar. «Wir handeln auf Anweisung der Behörden und haben keinen Einfluss darauf», sagte der Bahnsprecher.

  • Kriminalität

    Sa., 22.06.2019

    Opfer des Geiselnehmers von Köln verspürt keine Wut

    Köln (dpa/lnw) - Acht Monate nach der Geiselnahme im Kölner Hauptbahnhof geht es der Jugendlichen, die damals schwere Verbrennungen erlitt, wieder besser. «Ich kann gehen, laufen, Sport machen», sagte die heute 15-Jährige dem «Kölner Stadt-Anzeiger» (Samstag). Auf den vermutlich psychisch kranken Täter verspüre sie keine Wut.

  • Verkehr

    Mo., 17.06.2019

    Weichenarbeiten in Köln: Behinderungen am Wochenende

    Köln (dpa/lnw) - Wegen Gleisbauarbeiten auf der Kölner Hohenzollernbrücke kommt es am Fronleichnamswochenende zu Umleitungen und Behinderungen. Wie die Deutsche Bahn NRW am Montag mitteilte, müssen von Samstag (22. Juni) um 00.15 Uhr bis Montag um 4.50 Uhr Gleise gesperrt werden. Nach der Hauptbauphase in den Osterferien sollen erneut Weichen erneuert werden. Halte in Köln Hauptbahnhof und Köln Messe/Deutz entfallen. Einige Züge müssen umgeleitet werden oder fallen aus. Die Deutsche Bahn rechnet mit kleineren Verzögerungen.

  • Geschichte

    Mo., 20.05.2019

    Architekt will Kölner Hauptbahnhof unter die Erde legen

    Der Architekt Paul Böhm lächelt in die Kamera.

    Köln (dpa) - Der Architekt Paul Böhm will den Kölner Hauptbahnhof als Regionalbahnhof unter die Erde legen. Den Fernverkehr will er auf die andere Rheinseite in einen neuen Fernbahnhof verlagern. Verbunden werden sollen die beiden Bahnhöfe durch einen Tunnel unter dem Rhein. Die heutige Bahnhofshalle könne dann für kulturelle Zwecke wie Ausstellungen, Theater oder Musik genutzt werden. Die bisherige Bahntrasse würde als grüner Höhenweg mit Fuß- und Radwegen mitten durch die Innenstadt geführt, sagte Böhm der Deutschen Presse-Agentur.