Kaarst



Alles zum Ort "Kaarst"


  • Verkehr

    Do., 28.11.2019

    Nach Unfall: Pendler stehen auf A52 und A57 im Stau

    Das Blaulicht auf einem Fahrzeug der Polizei leuchtet in der Dunkelheit mit dem Wort «Stau» in der Anzeige.

    Kaarst (dpa/lnw) - Wegen eines Unfalls ist am Donnerstagmorgen auf den Autobahnen 52 und 57 ab dem Kreuz Neersen ein langer Stau entstanden. Pendler brauchten am Morgen bis zu eine Stunde länger, um durch den Verkehr zu kommen, sagte ein Sprecher der Düsseldorfer Polizei. Die Lage sollte sich aber nach kurzer Zeit wieder entspannen, der Unfall hinter dem Kreuz Kaarst sei nicht weiter schlimm gewesen. «Es ist der normale Wahnsinn.»

  • Notfälle

    So., 03.11.2019

    Junge Frau stirbt an Knollenblätterpilz

    Kaarst/Rommerskirchen (dpa) - Weil sie einen Knollenblätterpilz gegessen hat, ist eine junge Frau in Nordrhein-Westfalen an einer Vergiftung gestorben. Die Eltern der 28-Jährigen aus Kaarst sowie eine weitere Familie aus Rommerskirchen kamen ebenfalls wegen des giftigen Pilzes am Donnerstag in Krankenhäuser, wie ein Sprecher des Rhein-Kreises Neuss am Sonntagabend sagte. Zuvor hatte die «NGZ online» über den Tod der Frau an Pilzvergiftung berichtet. Die Pilze waren vor dem Verspeisen im Wald gesammelt und offenbar verwechselt worden.

  • Unfälle

    Sa., 19.10.2019

    Auto prallt gegen Baum: Fahrer stirbt am Niederrhein

    Ein Blaulicht an einer Polizeistreife.

    Kaarst (dpa/lnw) - Ein 57-jähriger Autofahrer ist bei einem Unfall nahe Kaarst am Niederrhein tödlich verletzt worden. Wie die Polizei weiter mitteilte, kam er am Freitagnachmittag mit seinem Wagen von der Straße ab und prallte gegen einen Baum. Der Mann war in dem demolierten Auto eingeklemmt und starb noch an der Unfallstelle.

  • Kriminalität

    Mi., 16.10.2019

    Dieb bringt Bayer-Leverkusen-Fahne zurück: «dumm gehandelt»

    Die gestohlene und nun zurückgebrachte Bayer-Leverkusen-Fahne.

    Kaarst (dpa/lnw) - Ob das schlechte Gewissen zu sehr nagte? Ein unbekannter Dieb hat eine gestohlene Bayer-Leverkusen-Fahne einige Tage nach der Tat zurückgegeben und sich reuig gezeigt. Die Besitzerin aus Kaarst bei Neuss kam am Dienstagabend zur Polizei und berichtete, dass sie ihre Fahne soeben in ihrer Einfahrt gefunden habe, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte. «Offensichtlich hatte der Täter anonym die Beute samt Entschuldigungsschreiben und einer kleinen finanziellen Entschädigung zurückgebracht», so die Polizei. Es seien 20 Euro gewesen. In dem Schreiben erklärte der Dieb, bei der Tat «dumm gehandelt» zu haben.

  • Autobiografie

    So., 13.10.2019

    Helge Achenbach denkt an Kunstmarkt-Comeback

    Kunstberater Helge Achenbach wagt den Neuanfang.

    Bei seinen Kunst-Deals war Helge Achenbach wie ein «Junkie, der den nächsten Schuss braucht». Seinen Aufstieg und Fall hat der verurteilte Kunstberater nun in einer Autobiografie verarbeitet. Fazit: Auch heute lässt ihn das Geschäft mit der Kunst nicht los.

  • Kunst

    So., 13.10.2019

    Helge Achenbach will schuldenfrei sterben

    Der Kunstberater Helge Achenbach steht in einem Atelier vor seinen Bildern.

    Düsseldorf (dpa) - Der vor mehr als einem Jahr aus der Haft entlassene Helge Achenbach (67) ist als Kunstberater wieder gefragt. «Ich sitze hier wie der Berg in Kaarst - und die Leute kommen», sagte Achenbach der Deutschen Presse-Agentur. Deutschlands einst bekanntester Kunsthändler betreibt auf einem Hof in Kaarst bei Düsseldorf im niederrheinischen Flachland einen Verein für verfolgte Künstler.

  • Prozesse

    Mi., 11.09.2019

    Richter müssen nach Raser-Unfall entscheiden: War es Mord?

    Prozesse: Richter müssen nach Raser-Unfall entscheiden: War es Mord?

    «Das ging ruckzuck.» Eine Zeugenaussage, wenige Worte, die die Momente des tödlichen Unfalls beschreiben. Mitten in Stuttgart soll ein Raser den Crash mit zwei Toten verursacht haben. Nun muss ein Gericht klären, ob es Mord war.

  • Verkehr

    Mo., 05.08.2019

    Bahnverkehr zwischen Mönchengladbach und Düsseldorf gestört

    Leere Gleise kreuzen sich.

    Kaarst (dpa/lnw) - Bahnpendler müssen am Montagmorgen auf der Strecke von Mönchengladbach nach Düsseldorf mit Ausfällen und Verspätungen im Zugverkehr rechnen. Die Strecke sei wegen eines Notarzteinsatzes in der Ortschaft Büttgen in Kaarst teilweise gesperrt worden, sagte ein Bahnsprecher. Betroffen sind demnach die S8 und der RE4 in Richtung Neuss und Düsseldorf. Die Strecke sollte nach ersten Einschätzungen der Bahn bis 9.00 Uhr wieder freigegeben werden.

  • Unfälle

    Mi., 24.07.2019

    48-Jähriger stirbt beim Baden in Kaarster See

    Ein leuchtendes LED-Blaulicht der Feuerwehr.

    Kaarst (dpa/lnw) - Ein 48-Jähriger ist in Kaarst bei Düsseldorf leblos aus einem See geborgen worden. Rettungskräfte hätten vergeblich versucht, den Mönchengladbacher wiederzubeleben, berichtete die Polizei in Neuss am Mittwoch. In einer Klinik sei später sein Tod festgestellt worden. Die Polizei prüft nun, ob der Mann am Dienstagabend ertrunken ist, oder einen medizinischen Notfall erlitten hat.

  • Tiere

    Mo., 08.07.2019

    Polizei eskortiert Entenmarsch in Kaarst

    Ein Polizist begleitet eine Entenfamilie.

    Kaarst (dpa/lnw) - Die Polizei hat in Kaarst bei Neuss den nicht angemeldeten Zug einer Entenfamilie durch den Straßenverkehr eskortiert. Besorgte Bürger hatten aus Angst um die Entenmutter und ihre neun Küken die Polizei alarmiert, berichtete eine Polizeisprecherin am Montag in Neuss. Die Beamten eskortierten am Sonntag die Entenfamilie, die vorbildlich in Reih und Glied bis zum nächsten Teich im Stadtpark watschelte.