Kairo



Alles zum Ort "Kairo"


  • Im Dauerstau

    Mo., 02.03.2020

    Hupen als Geheimsprache in Kairo

    Taxifahrer Mahmoud Saad erklärt die Hup-Codes in Kairo.

    Zu Stoßzeiten ist in Kairos Verkehr gefühlt alle paar Sekunden ein Hupen zu hören. Mit dem Druck auf das Lenkrad sprechen viele Ägypter in einer Code-Sprache, die nur versteht, wer selbst täglich im Stau steht. Zu schwere Hup-Beschimpfungen können ernste Folgen haben.

  • Autoritärer Langzeitpräsident

    Di., 25.02.2020

    Ägyptens Ex-Machthaber Husni Mubarak ist tot

    Der damalige ägyptische Präsident Husni Mubarak im Jahr 2010 in Berlin.

    Er stand länger an der Staatsspitze als jeder andere Präsident Ägyptens. Die Welt schaute auf sein Land, als Massenproteste Husni Mubarak im Jahr 2011 schließlich aus dem Amt zwangen. Fast zehn Jahre nach den arabischen Aufständen ist der 91-Jährige nun gestorben.

  • Auswärtiges Amt

    Mi., 19.02.2020

    Charterflug-Rückreise aus Ägypten kann Probleme machen

    Ägyptens Strände locken Urlauber - oft bringen sie Charterflüge dorthin. Wer aber verschiedene Flüge mixt, muss aufpassen.

    Per Linienflug nach Kairo und später mit einer Chartermaschine von Hurghada zurück nach Deutschland: Eine solche Kombination ist in Ägypten nicht unproblematisch. Das liegt an einem Gesetz.

  • Ägypten ohne Massen

    Do., 06.02.2020

    Faijum und seine imposanten Pyramiden

    Mehr Hügel als typische Pyramide: Das Grabmal von Sesostris II. bei al-Lahun besteht zu Teilen aus Schlammziegeln. Die Witterung hat sie mit der Zeit zerstört.

    Ägypten hat mehr zu bieten als die großen Pyramiden von Kairo. Die Oase Faijum ist zwar wenig spektakulär - ihr Umland mit alten Fossilien und eindrucksvollen Bauwerken dafür umso mehr.

  • Absagen und Proteste

    Mi., 05.02.2020

    Viel Theater um Dresdner Semperopernball

    Der Dresdner Semperopernball 2020 ist in aller Munde, aber ganz anders als gedacht.

    «Märchenhaft rauschend - Dresden jubiliert» lautet 2020 das Motto des Semperopernballs. Ein Orden für Ägyptens Machthaber Al-Sisi erscheint vielen aber eher obskur als märchenhaft. Kurz vor dem Ball zieht der Impresario die Notbremse.

  • Sorgen um wirschaftliche Lage

    Sa., 01.02.2020

    Palästinenser reagieren resigniert auf Trumps Nahost-Plan

    Israelis und Palästinensern heilig: der Tempelberg in Jerusalem mit der Klagemauer und dem Felsendom.

    Wegen Trumps Nahost-Plan rief die Palästinenserführung zum «Tag des Zorns» auf, Israels Armee verstärkte ihre Truppen im Westjordanland. Jetzt geht es ums Ganze. Doch am Ende kam es nur vereinzelt zu Protesten. Warum reagieren die Palästinenser so verhalten?

  • Krisenherd am Mittelmeer

    Mi., 08.01.2020

    Maas stellt baldigen Libyen-Gipfel in Berlin in Aussicht

    Außenminister Heiko Maas und Libyens international anerkannter Regierungschef Fajis al-Sarradsch begrüßen sich in Brüssel.

    Bei der Krise in Libyen mischen jetzt viele mit: In Istanbul rufen Erdogan und Putin zur Waffenruhe auf, in Brüssel spricht der deutsche Außenminister mit dem libyschen Premier. Dessen Erzfeind ist in Rom. Und auch in Kairo ist der Konflikt Thema. Gibt es bald eine Lösung?

  • Kritik aus Kairo und Moskau

    Mo., 06.01.2020

    Neue Phase im Libyen-Krieg: Türkei entsendet eigene Truppen

    Präsident Erdogan will die international anerkannte Regierung unter Ministerpräsident Fajis al-Sarradsch mit Soldaten stützen.

    Im libyschen Bürgerkrieg mischen sich längst mehrere Staaten mit. Nun steigt die Türkei direkt mit ein. Acht Jahre nach dem Sturz von Langzeitherrscher Al-Gaddafi droht der Konflikt sich zu einem der gefährlichsten Stellvertreterkriege in der Region zu entwickeln.

  • Nordafrika-Reise

    Di., 29.10.2019

    Maas fordert «Luft der Freiheit» für Menschen in Ägypten

    Heiko Maas nimmt an einem Treffen mit Geschäftsführern deutscher Unternehmen teil, die in Ägypten tätig sind.

    Ägypten gilt als wichtiger Partner Deutschlands, wenn es um Migration, Terrorismusbekämpfung und regionale Stabilität geht. Das harte Vorgehen der Regierung gegen Oppositionelle stößt aber auf heftige Kritik. Außenminister Maas spricht in Kairo beides an.

  • Sonia Kacems „Between the scenes“ beim Kunstverein

    Fr., 18.10.2019

    Geheimnisse hinter Markisen

    Links vier Kugelelemente, an der Decke vier weitere, die eine Halbkugel bilden – und hinten die großen Markisen.

    Eine große Geste: Die tunesisch-schweizerische Künstlerin Sonia Kacem verwandelt den Ausstellungsraum des Westfälischen Kunstvereins.