Kalkar



Alles zum Ort "Kalkar"


  • Kriminalität

    Mi., 29.04.2020

    59-Jährige verliert Geld an Liebesschwindler aus Internet

    Ein Blaulicht auf dem Dach eines Polizeiwagens.

    Xanten(dpa/lnw) - Nachdem eine 59-Jährige bereits eine fünfstellige Summe Geld an eine vermeintliche Internet-Liebe verloren hatte, ist ein 36-Jähriger Mittäter in Xanten verhaftet worden. Der Mann wurde bei einer verabredeten fingierten Übergabe weiteren Geldes festgenommen und dem Haftrichter vorgeführt worden, wie die Polizei Kleve am Mittwoch mitteilte.

  • Kriminalität

    Di., 28.04.2020

    Tretauto-Dieb und Bestohlener warten gemeinsam auf Polizei

    Das Blaulicht an einem Einsatzwagen der Polizei.

    Kalkar (dpa/lnw) - Erst hat ein 48-Jähriger in Kalkar am Niederrhein ein Kinder-Tretauto gestohlen, dann wurde er zufällig vom Eigentümer erwischt und wartete daraufhin mit ihm gemeinsam auf die Polizei. «So ein Einsatz kommt nicht alle Tage vor», sagte eine Sprecherin der Polizei am Dienstag. Der 48-jährige habe das Kinder-Gefährt am Sonntag aus der Einfahrt des Eigentümers (42) entwendet. Dieser erkannte das Tretauto nicht weit von der Einfahrt entfernt und sprach den darauf sitzenden mutmaßlichen Dieb an. Der Tatverdächtige habe laut Polizei keine Angaben zu seinen Beweggründen gemacht. Gegen ihn wurde eine Strafanzeige wegen Diebstahls geschrieben.

  • Kriminalität

    Fr., 14.02.2020

    Galerie soll mit gefälschter Kunst gehandelt haben

    Ein Polizeiwagen mit eingeschaltetem Blaulicht.

    Kalkar (dpa/lnw) - Betreiber einer Galerie in Kalkar am Niederrhein sollen im großen Stil mit gefälschter Kunst gehandelt haben. Die Räumlichkeiten wurden am Freitag von Polizei und Staatsanwaltschaft durchsucht, wie die Behörden mitteilten. Auch in zwei Ateliers in Kalkar und Wohnungen in Goch und Mülheim schlugen die Ermittler auf der Suche nach Beweisen zu. Den Galeriebetreibern wird gewerbsmäßiger Betrug und Urheberrechtsverletzung vorgeworfen. Sie sollen im großen Stil gefälschte Werke eines Künstlers aus Berlin an eine Galerie in Süddeutschland verkauft haben. Der Schwindel sei aufgeflogen, als der Künstler die gefälschte Kunst selbst in Süddeutschland entdeckte. Der Schaden soll sich auf rund 100 000 Euro belaufen.

  • Unfälle

    Mo., 03.02.2020

    Polizei suchte verletzte Schafe mit Hubschrauber

    Ein Schäfer treibt seine Schafe über eine Straße auf eine Weide.

    Kalkar (dpa/lnw) - Die Polizei hat mit einem Hubschrauber nach ausgebüxten Schafen gesucht, die beim Zusammenstoß eines Autos mit der Herde verletzt oder geflüchtet waren. Am Samstagabend seien in Kalkar (Kreis Kleve) einige der rund 60 Tiere durch ein Loch im Weidezaun auf die Straße gelaufen und von einem 60-Jährigen erfasst worden. Vier Tiere seien unmittelbar nach der Kollision gestorben, acht weitere wegen schwerer Verletzungen von einer Tierärztin eingeschläfert worden, teilte die Polizei am Montag mit.

  • Unfälle

    Di., 19.11.2019

    Kind beim Überqueren der Straße von Auto erfasst

    Kalkar/Kleve (dpa/lnw) - Beim Überqueren einer Straße ist ein zwölfjähriges Mädchen in Kalkar (Kreis Kleve) schwer verletzt worden. Das Kind wurde bei dem Unfall am frühen Montagabend durch die Luft geschleudert und erlitt schwere Verletzungen am Kopf, wie die Polizei am Dienstag mitteilte. Mit einem Rettungshubschrauber wurde das Mädchen in ein Krankenhaus gebracht. Die Zwölfjährige war von einer Bushaltestelle aus auf die Straße gegangen, weil der Verkehr stockte. Ein 19-jähriger Autofahrer erfasste sie mit seinem Wagen.

  • Parteien

    Sa., 05.10.2019

    Ex-Bundeswehroberst Lucassen ist neuer Chef der NRW-AfD

    Rüdiger Lucassen, neuer Chef der NRW-AfD.

    Ein ehemaliger Bundeswehroberst macht das Rennen im Führungskampf der NRW-AfD. Er war der Wunschkandidat des gemäßigteren Lagers.

  • „Flügel“-Vertreter ohne Mehrheit

    Sa., 05.10.2019

    Lucassen führt NRW-AfD

    „Flügel“-Vertreter ohne Mehrheit: Lucassen führt NRW-AfD

    Den „schlafenden Riesen wecken“, das fordert AfD-Bundestagsfraktionschefin Alice Weidel von den Parteifreunden in NRW. Die 579 Delegierten beim Landesparteitag müssten einen klaren Neuanfang schaffen. Dafür hat die Partei zuerst alte Zöpfe ausgeschnitten.

  • Parteien

    Sa., 05.10.2019

    NRW-AfD ringt beim Parteitag um Vorstand und Versöhnung

    Das Logo der Alternative für Deutschland (AfD) ist auf Parteibroschüren gedruckt.

    Die nordrhein-westfälische AfD ist tief gespalten. Nachdem der Großteil des Landesvorstands im Juli zurückgetreten ist, muss eine neue Führungsspitze gewählt werden. Teile der alten Garde wollen den Weg aber nicht räumen. Beim Parteitag drohen weitere Machtkämpfe.

  • Notfälle

    Mo., 02.09.2019

    Schüler stürzt nach Schlag: Lebensgefährlich verletzt

    Notfälle: Schüler stürzt nach Schlag: Lebensgefährlich verletzt

    Zwei Schüler streiten sich auf einem Schulhof am Niederrhein. Einer schlägt zu, der andere stürzt unglücklich und liegt jetzt schwer verletzt im Krankenhaus. Jetzt ermittelt die Polizei.

  • Notfälle

    Mo., 02.09.2019

    Schüler stürzt nach Schlag: Lebensgefährlich verletzt

    Das Blaulicht einer Polizeistreife ist am Rande einer Demonstration eingeschaltet.

    Xanten (dpa/lnw) - Ein Schüler ist bei einem Streit auf einem Pausenhof in Xanten am Niederrhein nach Angaben eines Polizeisprechers lebensgefährlich verletzt worden. Der 14-Jährige aus Kalkar habe eine Auseinandersetzung mit einem Gleichaltrigen gehabt, berichtete die Polizei am Montag. Das spätere Opfer habe bei dem Streit am frühen Freitagnachmittag zunächst versucht, den Anderen zu schlagen. Der wich aber aus und schlug laut Polizei zurück. «Der Schüler aus Kalkar wurde getroffen, fiel zu Boden und schlug derart unglücklich mit dem Kopf auf, dass er das Bewusstsein verlor», berichteten die Ermittler. Der 14-Jährige kam in ein Krankenhaus. Die Ursache des Streits blieb zunächst unklar.