Kap



Alles zum Ort "Kap"


  • Kap.8: Wochenendseminare und Kunstklassen

    Mi., 29.05.2019

    Ein Sommer in die Akademie

    Kap.8: Wochenendseminare und Kunstklassen: Ein Sommer in die Akademie

    Abwechslung für Kunstfreunde: Statt "Kunst am Rand" gibt es in diesem Sommer im Kap 8 im Bürgerhaus eine Akademie für Kulturinteressierte. Das Angebot reicht von Malerei bis zu Mixed Media. 

  • Kunstreihen im Kap.8

    Mi., 09.01.2019

    Ein Platz für Kunst

    Die „Open Wall“ ist das Ausstellungsformat mit der größten Bandbreite innerhalb der Kunstreihen des Kap.8. Laien und Profis können ihre Arbeiten in einer Gruppenausstellung präsentieren. Die Bewerbungsfrist für die nächste „Open Wall“ läuft bereits.

    Das Kap.8 bietet nicht nur eine Bühne für Veranstaltungen. Sondern ist ein Platz für Kunst.

  • Kreativmarkt im Bürgerhaus

    Mo., 13.11.2017

    Oase der schönen Dinge

    Es gibt sie, die schönen Dinge: Ob Taschen mit Reh, ob leuchtende Sterne und Glückskraniche, ob kunterbunte fantasievolle Kinderkleidung oder bunte Woll-Vielfalt – der Kreativmarkt im Bürgerhaus ist ein Klassiker

    Es fluppt beim Kreativmarkt im Bürgerhaus: „Dieses Mal hatten wir 1888 Besucher – wir erholen uns wieder nach dem Unwetter.“ Ute Behrens-Porzky, Leiterin des Kap.8 (Kultur und Kontakt am Idenbrockplatz 8), zieht ein zufriedenes Fazit.

  • Atelier im Kap.8 eröffnet

    So., 10.09.2017

    Helle Räume für kreative Köpfe

    Dr. Annette Georgi (r.) erläuterte den Gästen die Arbeiten der Sommerakademie.  Nach drei Jahren Zwangspause wegen der Regenkatastrophe eröffneten (kl. Bild) Ute Behrens-Porzky und Manfred Igelbrink das neue Atelier im Kap.8.

    Nach dreijähriger Zwangspause konnte nun Ute Behrens-Porzky, die Leiterin des Kap.8 im Bürgerhaus, das neue Atelier an der Rückseite des Gebäudes eröffnen. Ein lichtdurchfluteter Raum auf der dem Kinderbach zugewandten Seite des Bürgerhauses soll nun als Treffpunkt für Künstler und Kunstinteressierte aus dem Stadtteil dienen.

  • „Käffchen, Tänzchen, Törtchen“

    Mi., 30.08.2017

    „Kaffeeklatsch und Ringelpiez“

    Laden ein zu „Kaffeeklatsch & Ringelpiez“ (v.l.): Marc Weßeling (Bezirksvertreter, Arbeitskreis Älterwerden), Ute Behrens-Porzky (Leiterin des „Kap.8“), Bärbel Reimann (Arbeitskreis Älterwerden) und Andreas Duttmann (Caritas-Beratungsstelle).

    „Kaffeeklatsch & Ringelpiez“ heißt das neue Angebot des Arbeitskreises „Älter werden in Kinderhaus“ in Zusammenarbeit mit dem „Kap.8“ im Kinderhauser Bürgerhaus und Tanzpädagogin Jutta Maas.

  • Sommerakademie in Kinderhaus

    Mi., 26.04.2017

    Kunst aus dem brandneuen Atelier

    Martina Lückener vor einer Gemeinschaftsarbeit mit Elke Seppmann

    In der Sommerakademie (14. bis 25. August) sollen die Menschen selbst gestalten. Ute Behrens-Porzky, Leiterin des „Kap.8“ im Bürgerhaus, erklärt das Ziel: „Es soll ein Angebot für alle Menschen sein, die Lust haben, zusammen künstlerisch tätig zu sein.“

  • Kinderhauser Kreativmarkt

    So., 06.11.2016

    1500 Besucher beim Kreativmarkt

    Kinderhauser Kreativmarkt : 1500 Besucher beim Kreativmarkt

    Seit 1993 verwandelt sich das Bürgerhaus traditionell zwei Mal jährlich in ein Paradies für kreative Köpfe. Auf drei Ebenen auf 1200 Quadratmetern konnten die rund 1500 Kunden und Gäste des Kreativmarkts bei 66 Ausstellern liebevoll und qualitativ hochwertige, handgemachte Schätze entdecken.

  • Maifest auf dem Idenbrockplatz

    So., 01.05.2016

    Kinderhauser strömen zum Maifest

    Das Maifest hat gefehlt in Kinderhaus. Hunderte strömten auf den Idenbrockplatz, genossen das abwechslungsreiche Bühnenprogramm und die gesellige Atmosphäre.

    Nach längerer Pause feierten die Kinderhauser wieder Maifest.

  • Kreativmarkt im Bürgerhaus

    So., 08.11.2015

    Kunsthandwerk in allen denkbaren Variationen

    Sabine Höning (l.) und Jule Leibig präsentierten an ihrem Stand Holzarbeiten.

    Kunsthandwerk, neueste Deko-Trends, Bastel- und Werkarbeiten, Stoffe, Bilder und Fotografien: Beim Kreativmarkt im Bürgerhaus blieben keine Wünsche offen. Und auch die Anbieter waren voll des Lobes über das Ambiente.

  • Bürgerhaus-Leiterin sucht Ausweichquartiere für Gruppen, Kurse und kulturelle Angebote

    Fr., 15.08.2014

    Flut erfordert Verlegungen und Absagen

    In eine Baustelle verwandelte sich das Bürgerhaus durch das Unwetter. Daher verlegt Ute Behrens-Porzky die Veranstaltungen. Gernot Hassknecht (kl. Bild) kommt erst 2015.

    Das Bürgerhaus Kinderhaus muss die geplanten Veranstaltungen absagen oder verlegen, weil das Begegnungszentrum von dem Unwetter massiv beschädigt wurde.