Kap der Guten Hoffnung



Alles zum Ort "Kap der Guten Hoffnung"


  • Windsurfen: Fabian Grundmann in Südafrika

    Sa., 20.04.2019

    Das Paradies für Wellenreiter

    Die Turns gestalten sich mal sanft, mal radikaler, je nach eigenem Fahrstil. „Und wenn du dann wieder raus surfst, kannst du die Wellen als Rampen zum Springen benutzen“, gerät der Gronauer Fabian Grundmann ins Schwärmen.

    Fabian Grundmann war im wahrsten Sinne des Wortes guter Hoffnung, perfekte Wellen zu erwischen. Was der Gronauer Windsurfer dann aber am südlichsten Zipfel Afrikas erlebte, übertraf alle Erwartungen. Ein Kap mit schroffer Landschaft, türkisfarbenem Wasser – einfach eine traumhafte Kulisse. Und natürlich meterhohe Wellen. Für die WN berichtet der Wellenreiter von seinen Erlebnissen in Südafrika

  • Segeln

    So., 25.12.2016

    Fabelzeit zum Fest: Rekord für Weltumsegler Coville

    Brest (dpa) – Der Franzose Thomas Coville hat die Welt in neuer Rekordzeit von 49 Tagen, 3 Stunden, 7 Minuten und 38 Sekunden umsegelt. Als erster Solosegler durchbrach der 48-Jährige mit seinem Trimaran «Sodebo Ultim» die 50-Tage-Schallmauer. Die bisherige Bestmarke von Francis Joyon aus dem Jahr 2008 unterbot der Skipper aus Rennes um sagenhafte mehr als 8 Tage und 10 Stunden. «Was für ein Geschenk! Fantastisch! Genial!», sagte Coville am Ende seines Meeres-Marathons von und nach Frankreich entlang der drei großen Kaps: dem Kap der Guten Hoffnung, Kap Leuwin und Kap Hoorn.

  • Virtuelles Reisen

    So., 20.11.2016

    Vom Kap bis zu den Victoriafällen

    Die Victoria-Wasserfälle sind längst nicht das einzige Schauspiel, das die Besucher erwartet.

    Der Natur- und Tierfotograf Dieter Gandras führt am 23. November die Besucher durch fünf Länder Afrikas.

  • Stacy Kluge hat in Südafrika ihre Träume verwirklicht

    Do., 03.09.2015

    Unter Wildtieren

    Stacy Kluge hat sich in diesem Sommer gleich mehrere Kindheitsträume erfüllt. Auf einem Elefanten reiten, Geparden streicheln und zum Kap der Guten Hoffnung reisen – die Heekerin war für zwei Monate in Südafrika. Erst als Praktikantin in einer Wildtierstation, im Anschluss als Touristin auf der „Garden Route“.

  • Bürgerhaus-Leiterin sucht Ausweichquartiere für Gruppen, Kurse und kulturelle Angebote

    Fr., 15.08.2014

    Flut erfordert Verlegungen und Absagen

    In eine Baustelle verwandelte sich das Bürgerhaus durch das Unwetter. Daher verlegt Ute Behrens-Porzky die Veranstaltungen. Gernot Hassknecht (kl. Bild) kommt erst 2015.

    Das Bürgerhaus Kinderhaus muss die geplanten Veranstaltungen absagen oder verlegen, weil das Begegnungszentrum von dem Unwetter massiv beschädigt wurde.

  • Handball: Grevens Ex-Bundesligaspielerin leistet Entwicklungshilfe

    Mo., 30.12.2013

    Vom Münsterland ans Kap der Guten Hoffnung

    Nicola Scholl engagiert sich mit ihrer Organisation „PLAY HANDBALL ZA“ für den Handballsport. Unter anderem organisiert die 32-Jährige Street-Handball-Events.

    Wie Grevens ehemalige Bundesligaspielerin Nicola Scholl in Südafrika Entwicklungshilfe in Sachen Handball leistet

  • Tourismus

    Fr., 23.08.2013

    Neue Häfen und mehr Service für Kreuzfahrer

    Die «Astor» bietet im Winter 2013/2014 vier Kreuzfahrten speziell für deutsche Gäste. Foto: TransOcean

    Montreal (dpa) - Mehr Service erwartet Kreuzfahrer in Montreal und bald im portugiesischen Portimão. Auch Nürnberg baut seinen Binnenhafen aus: Die Stadt erwartet einen Boom bei Flusskreuzfahrten.

  • Ernährung

    Di., 26.03.2013

    Gute Hoffnung am Kap: «Fair Labour»-Siegel für südafrikanische Weine

    Südafrikas farbige Bevölkerung ist in vielen Bereichen noch immer benachteiligt - das Ethiksiegel soll für faire Arbeitsbedingungen bei der Weinerzeugung sorgen. Foto: WOSA/Stellenbosch Wine Routes

    Düsseldorf (dpa/tmn) - 19 Jahre nach dem Ende der Apartheid ist ein Teil der Bevölkerung in Südafrika noch immer benachteiligt. Ein neues Ethiksiegel für Wein soll sicherstellen, dass der Rebensaft unter fairen Bedingungen für die meist farbigen Arbeiter erzeugt wurde.

  • Sonstige

    Do., 06.12.2012

    Ciolek: Neuanfang am Kap der Guten Hoffnung

    Sonstige : Ciolek: Neuanfang am Kap der Guten Hoffnung

    Kapstadt (dpa) - Am Kap hofft Gerald Ciolek auf einen erfolgversprechenden Neubeginn. Der deutsche Topsprinter verließ die Beletage des Radsports und heuerte beim Zweitliga-Team MTN Qhubeka in Südafrika an.

  • VHS-Studienreise

    Di., 30.10.2012

    Rendezvous mit Nashörnern und Fototermin am Kap der Guten Hoffnung

    Mit einer Pirschfahrt im offenen Geländewagen durch den Krüger-Nationalpark, bei der sich Nashörner, Büffel, Löwe und Giraffen ein Stelldichein gaben, endete eine aufregende VHS-Studienreise ins „Wunderland am Kap“.