Kerken



Alles zum Ort "Kerken"


  • Unfälle

    Do., 20.02.2020

    Wagen prallt gegen Baum in Kerken: Zwei Tote

    Ein leuchtendes LED-Blaulicht der Feuerwehr.

    Kerken (dpa/lnw) - Zwei Menschen sind in Kerken am Niederrhein gestorben, nachdem ihr Wagen von der Straße abgekommen und gegen einen Baum geprallt ist. Wie die Polizei am Donnerstag mitteilte, hatte der Fahrer am Morgen in einer Rechtskurve die Kontrolle über das Auto verloren. Der Fahrer (24) und sein Beifahrer (26) starben noch an der Unfallstelle.

  • Unfälle

    Sa., 18.01.2020

    Zusammenstoß beim Wenden: Zwei Schwerverletzte

    Krankenwagen mit Blaulicht.

    Kerken (dpa/lnw) - In Kerken am Niederrhein sind bei einem missglückten Wendemanöver zwei Autofahrer schwer verletzt worden. Nach ersten Erkenntnissen habe ein 70-Jähriger am Freitag mit seinem Wagen auf der Straße wenden wollen, teilte die Polizei am Samstag mit. Dabei habe er offenbar übersehen, dass ein 54-Jähriger mit seinem Auto direkt hinter ihm fuhr. Es kam zum Zusammenstoß. Der 70-Jährige wurde von der Feuerwehr aus seinem Auto geborgen. Ein Rettungshubschrauber brachte ihn schwer verletzt ins Krankenhaus. Der 54-Jährige wurde ebenfalls schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht.

  • Unfälle

    So., 17.11.2019

    Familienvater stirbt bei Unfall: Frau und Kinder verletzt

    Ein Rettungswagen fährt mit Blaulicht durch eine Straße. F.

    Kerken (dpa/lnw) - Ein 32-jähriger Familienvater ist mit seinem Auto in Kerken (Kreis Kleve) gegen einen Baum gefahren und dabei ums Leben gekommen. Seine Frau und ihre zwei kleinen Kinder überlebten den Unfall und kamen in eine Klinik, wie die Polizei mitteilte. Warum der Mann am Samstagabend die Kontrolle über sein Auto verlor, war noch unklar.

  • Unfälle

    So., 06.01.2019

    Fußgänger stirbt nach Zusammenstoß mit Auto

    Kerken (dpa/lnw) - Ein 76 Jahre alter Fußgänger ist in Kerken (Kreis Kleve) von einem Auto angefahren worden und später seinen schweren Verletzungen erlegen. Der Mann habe am Samstagabend eine Straße überquert, als er von dem Wagen erwischt worden sei, teilte die Polizei Kleve am Sonntag mit. Der 76-Jährige kam den Angaben zufolge zunächst lebensgefährlich verletzt ins Krankenhaus, wo er in der Nacht gestorben sei. Die 51-jährige Autofahrerin erlitt einen Schock. Wie es zu dem Unfall kam, war zunächst unklar.

  • Unfälle

    Di., 04.09.2018

    Autos prallen bei Nebel auf Bundesstraße aufeinander

    Kerken/Kleve (dpa/lnw) - In dichtem Nebel ist am Dienstag ein 25 Jahre alter Autofahrer bei Kerken in den Gegenverkehr geraten und mit dem Fahrzeug einer 56-Jährigen zusammengestoßen. Der Mann wurde lebensgefährlich, die Frau schwer verletzt, wie ein Polizeisprecher in Kleve sagte. Die Bundesstraße 9 musste während der Bergungsarbeiten zwischen Aldekerk und Nieukerk vollgesperrt werden. Die Unfallursache war zunächst unklar. Der Nebel habe aber wohl eine Rolle gespielt, erklärte der Sprecher.

  • Unfälle

    Di., 29.05.2018

    Auto schleudert nach Zusammenstoß auf Gehweg: 75-Jährige tot

    Das Blaulicht an einem Polizeiauto leuchtet.

    Kerken (dpa/lnw) - Nach einem Zusammenstoß mit einem anderen Auto ist ein Wagen in Kerken (Kreis Kleve) auf den Gehweg geschleudert worden und hat eine Frau tödlich verletzt. Die 75-Jährige war nach Polizeiangaben am Dienstagmorgen mit zwei Hunden spazieren gegangen, als sie von dem Auto erfasst wurde. Auch einer der Hunde sei bei dem Unfall getötet worden. Der 52 Jahre alte Fahrer wurde demnach leicht verletzt. Der Fahrer des anderen Wagens, ein 28-Jähriger, blieb unverletzt. Wie es zu der Kollision an der Ausfahrt vom Parkplatz eines Einkaufszentrums kam, war zunächst unklar.

  • Unfälle

    Mi., 09.05.2018

    Radrennfahrer prallt gegen geparkten Lkw und stirbt

    Ein Rettungswagen fährt mit Blaulicht.

    Kerken (dpa/lsw) - Ein 71 Jahre alter Radrennfahrer ist bei Kerken (Kreis Kreve) gegen einen geparkten Lastwagen geprallt und danach gestorben. Der Mann sei am Mittwochabend aus noch ungeklärter Ursache ungebremst gegen den Lkw gefahren, teilte die Polizei mit. Der Lastwagen habe «ordnungsgemäß am rechten Fahrbahnrand geparkt». Die Straße war nach dem Unfall kurzzeitig gesperrt.

  • Tiere

    Do., 26.04.2018

    Wolf reißt Schafe am Niederrhein: Fünfter Nachweis 2018

    Ein Wolfsrudel versammelt sich.

    Kerken (dpa/lnw) - Im linksrheinischen Kerken nördlich von Krefeld hat sich Ende Februar ein Wolf aufgehalten. Die DNA des Raubtieres sei an zwei gerissenen Schafen nachgewiesen worden, teilte das Landesumweltamt Lanuv am Donnerstag in Recklinghausen mit. Die toten Schafe waren schon am 22. Februar entdeckt worden, jedoch sei erst jetzt der Nachweis eingetroffen, dass ein Wolf zugebissen hatte. Damit gibt es bislang fünf Wolfsnachweise in diesem Jahr in NRW.

  • Ein Vierteljahrhundert im Einsatz

    Di., 01.08.2017

    Wie ein verjüngendes Lebenselixier

    Mit Plakaten und einem Geschenk bedankten sich die ehemaligen Betreuer von vergangenen Freizeiten bei Dietmar Sundorf (Mitte) für seinen 25-jährigen Einsatz. als Leiter des Ferienlagers des SV Westfalia Leer.

    Seit 25 Jahren leitet Dietmar Sundorf die Ferienlager des Sportvereins Westfalia Leer. Erst gerade kehrten die kleinen Urlauber samt ihren Betreuern aus Kerken Heim zurück. Dabei bereiteten die ehemaligen Begleiter und Eltern dem Organisator und Leiter einen besonderen Empfang und dankten dem 50-Jährigen für seinen Einsatz.

  • Ferienlager mit Tradition

    Di., 25.07.2017

    48 Kinder vergnügen sich bei „Winnetou, Schatz am Eyller See“

    Die 25. Ferienfreizeit des Sportvereins Westfalia Leer bietet 48 Mädchen und Jungen eine gemeinsame Urlaubswoche nahe des Eyller Sees.

    Seit 25 Jahren gibt es das Ferienlager des Sportvereins Westfalia Leer unter der Leitung von Dietmar Sundorf, der von 15 Beteuern unterstützt wird. Diese machten sich jetzt mit 48 Mädchen und Jungen zum Jugendzeltplatz in idyllischer Landschaft neben dem Eyller See in der Nähe von Kerken auf. „Winnetou, Schatz am Eyller See“, heißt das Motto der Freizeit.